Klahr    Alfred Klahr Gesellschaft

Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung

Drechslergasse 42, A–1140 Wien

Tel.: (+43–1) 982 10 86, E-Mail: klahr.gesellschaft@aon.at


 

Home
AKG
Veranstaltungen
Mitteilungen
Publikationen
Geschichte
Links

 

Bibliographie zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs (Auswahl)

Bei den nachfolgenden Monographien, Sammelbänden, Aufsätzen, Quellensammlungen und Erinnerungen handelt es sich um eine Auswahlbibliographie gedruckt erschienener Beiträge über die Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Diplomarbeiten und Dissertationen werden gesondert angeführt. Für Ergänzungsvorschläge benutzen Sie untenstehendes Formular.

1. Überblicksdarstellungen
2. Einzeldarstellungen
    2.1. Frühgeschichte, Erste Republik
    2.2. Februar 1934, Austrofaschismus, „Anschluss“ 1938
    2.3. Widerstand und Exil
    2.4. ÖsterreicherInnen in der Sowjetunion
    2.5. Zweite Republik
    2.6. Regionalgeschichte
    2.7. Kulturpolitik (Literatur, Musik, Theater, Sport und Medien)
    2.8. Untersuchungen
3. gedruckte Quellen und Editionen, Quellenprobleme (Auswahl)
4. Erinnerungen und biografische Studien

1. Überblicksdarstellungen

Baier, Walter: Die KommunistInnen 1918 bis 2008. Unentwegt Bewegte, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Eigenverlag 2008.
Baier, Walter: Das kurze Jahrhundert. Kommunismus in Österreich. KPÖ 1918 bis 2008. Wien: Edition Steinbauer 2009.
Beiträge zur Geschichte der kommunistischen Jugendbewegung in Österreich, hg. von der Historischen Kommission beim ZK der KPÖ. Wien 1981 (Manuskriptdruck).
Beiträge zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs, hg. von der Historischen Kommission beim Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien 1976 (Manuskriptdruck).
Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. 1918–1955. Kurzer Abriß. Wien: Globus Verlag 1977.
KPÖ. Die Kommunistische Partei Österreichs. Beiträge zu ihrer Geschichte und Politik. Wien: Globus Verlag 1987 (2. Auflage 1989).
Mitteräcker, Hermann: Zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreich. Veröffentlicht anläßlich des 40. Jahrestages der Gründung der KPÖ, hg. von der KPÖ. Wien: Eigenverlag o.J. [1958] (Manuskriptdruck).

2. Einzeldarstellungen

2.1. Frühgeschichte, Erste Republik

Botz, Gerhard: Die kommunistischen Putschversuche 1918/19 in Wien, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 14. Jg. (1970), Nr. 1, S. 13–23.
Botz, Gerhard: Gewalt in der Politik. Attentate, Zusammenstöße, Putschversuche, Unruhen in Österreich 1918 bis 1938. München: Wilhelm Fink Verlag 1983.
Ehmer, Josef: Die Kommunistische Partei Österreichs, in: Handbuch des politischen Systems Österreich. Erste Republik 1918–1933, hg. von Emmerich Tálos, Herbert Dachs, Ernst Hanisch und Anton Staudinger. Wien: Manz 1995, S. 218–230.
Fürnberg, Friedl: Vorgeschichte und Gründung der KPÖ, in: Weg und Ziel, 26. Jg. (1968), Nr. 9, S. 403–413.
Fürnberg, Friedl: Die KPÖ 1918–1920, in: Weg und Ziel, 26. Jg. (1968), Nr. 10, S. 478–495.
Garscha, Winfried R.: Die Einheitsfrontpolitik der KPÖ bis zu ihrem Verbot 1933, in: Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung („X. Linzer Konferenz“ 1974). Linz, 10. bis 14. September 1974. Arbeiterbewegung und Faschismus. Der Februar 1934 in Österreich. Wien: Europaverlag 1976 (Geschichte der Arbeiterbewegung. ITH-Tagungsberichte, Bd. 9), S. 149–161.
Garscha, Winfried R.: Die Komintern und die Wiener Juliereignisse 1927, in: Archiv 1987. Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Arbeiterbewegung. Wien: Eigenverlag 1987, S. 182–187.
Garscha, Winfried R.: Grundlinien der Politik der KPÖ 1920 bis 1945, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 17–35.
Garscha, Winfried R./McLoughlin, Barry: Wien 1927. Menetekel für die Republik. Wien: Globus-Verlag 1987 [auch Berlin: Dietz-Verlag 1987] (Schriftenreihe Geschichte).
Göhring, Walter: Der Kommunistische Jugendverband in den Jahren der Halblegalität von 1931 bis 1934. Die behördliche Auflösung des „Verbandes der Proletarierjugend Österreichs“ im September 1931, in: Weg und Ziel, 30. Jg. (1972), Nr. 4, S. 161–163.
Hautmann, Hans: Die Anfänge der linksradikalen Bewegung und der Kommunistischen Partei Deutschösterreichs 1916–1919. Wien: Europa Verlag 1970 (Veröffentlichungen der Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Arbeiterbewegung in Österreich, Bd. 7).
Hautmann, Hans: Die verlorene Räterepublik. Am Beispiel der Kommunistischen Partei Deutschösterreichs. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1971 (Europäische Perspektiven).
Hautmann, Hans: Die Mitwirkung der KPÖ bei der Gründung der Komintern, in: Weg und Ziel, 37. Jg. (1979), Nr. 3, S. 115–117.
Hautmann, Hans: Die Solidaritätsaktion der österreichischen Arbeiter für Sowjetrußland und Räteungarn vom 21. Juli 1919. Eine Episode aus der Geschichte des Arbeiterrates, in: Ackerl, Isabella/Hummelberger, Walter/Mommsen, Hans (Hg.): Politik und Gesellschaft im alten und neuen Österreich. Festschrift für Rudolf Neck zum 60. Geburtstag, Bd. II. Wien: Verlag für Geschichte und Politik 1981, S. 55–65.
Hautmann, Hans: Geschichte der Rätebewegung in Österreich 1918–1924. Wien, Zürich: Europaverlag 1987 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
Hautmann, Hans: Was hat uns der November 1918 heute zu sagen? Betrachtungen zum 70. Geburtstag der Gründung der Republik. Wien: Globus Verlag 1988.
Hautmann, Hans: Ein Dokument über den 15. Juli 1927 aus dem Archiv der Komintern, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 4. Jg. (1997), Nr. 2, S. 5–10.
Hautmann, Hans: Der Polizeibericht über die Gründung der KPÖ, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 5. Jg. (1998), Nr. 3, S. 7–8.
Hautmann, Hans: Die KPÖ in der österreichischen Revolution 1918/19, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 9–16.
Hautmann, Hans: Die Untersuchungskommission des Arbeiterrats über die Vorfälle des 15. Juni 1919 in Wien, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 95–144.
Keller, Fritz: Gegen den Strom. Fraktionskämpfe in der KPÖ – Trotzkisten und andere Gruppen 1919–1945. Wien: Europaverlag 1978 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 10).
Laurat, Lucien [d.i. Otto Maschl]: Le parti communiste Austrichien, in: Freymond, Jacques (Hg.): Contributions à l’histoire du Comintern. Genf 1965.
Leidinger, Hannes: „… von vornherein provisorischer Natur“: Rätebewegung und Kommunismus in Österreich 1918–1924, in: Karner, Stefan/Mikoletzky, Lorenz (Hg.): Österreich. 90 Jahre Republik. Beitragsband der Ausstellung im Parlament. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2008, S. 91–99.
Leidinger, Hannes/Moritz, Verena: WienerInnen machen Weltrevolution. Biografische Annäherungen zur Geschichte der Kommunistischen Internationale, in: Scheutz, Martin/Valeš, Vlasta (Hg.): wien und seine wienerInnen. Ein historischer Streifzug durch Wien über die Jahrhunderte. Festschrift für Karl Vocelka zum 60. Geburtstag. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2008, S. 253–270.
März, Peter: „Eine Hand, ein Arm oder das Augenlicht ist schnell eingebüsst.“ Die Revolutionäre Arbeiterwehr in Oberösterreich 1928 bis 1933, in: OÖLA (Hg.): Oberösterreich 1918–1938, Bd. I. Linz: Eigenverlag 2014, S. 139–168.
McLoughlin, Barry/Leidinger, Hannes/Moritz, Verena: Kommunismus in Österreich 1918–1938. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2009.
Monteleone, Renato: Il partito comunista austriaco. Rapporti e corrispondenza con gli italiani nel primo dopoguerra. o.O.: Edizioni di Movimento Operaio e Socialista 1972.
Moritz, Verena: Transnationale Politik im nationalen Raum. Die Kommunistische Internationale in Österreich 1918/19 bis 1924/25, in: Zeitgeschichte, 41. Jg. (2014), Nr. 6, S. 384–399.
Moritz, Verena/Leidinger, Hannes: Wien als Standort der Kommunistischen Internationale bis Mitte der Zwanzigerjahre, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2004. Berlin: Aufbau-Verlag 2004, S. 32–63.
Moritz, Verena/Leidinger, Hannes: Kommunismusbekämpfung. Das Wiener Beispiel 1918–1921, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2008. Berlin: Aufbau-Verlag 2008, S. 46–57.
Mugrauer, Manfred: Streik im „Todesbergwerk“. Die Streikbewegung im Grünbacher Steinkohlebergwerk 1932/33, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 4, S. 1–15.
Mugrauer, Manfred: Streik in der Krise. Die sozialökonomischen Kämpfe der KPÖ zur Zeit der Weltwirtschaftskrise, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 54. Jg. (2010), Nr. 1, S. 23–37.
Mugrauer, Manfred: „Rothschild saniert – das Volk krepiert“. Die sozialökonomische Politik der KPÖ zur Zeit der Weltwirtschaftskrise, in: ders. (Hg.): Wirtschafts- und Finanzkrisen im Kapitalismus. Historische und aktuelle Aspekte. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2010 (Quellen & Studien, Sonderband 13), S. 45–100.
Mugrauer, Manfred: „Kundgebung der 10.000 Antifaschisten“. Die „Antifaschistische Kundgebung“ der KPÖ in der Engelmann-Arena am 4. September 1932, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 4, S. 11–17.
Mugrauer, Manfred: „Staatsgefährliche und umstürzlerische Wühlarbeit“. Zum Verbot der Kommunistischen Partei Österreichs am 26. Mai 1933, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 1, S. 6–11.
Scharinger, Manfred: Die Gründung der KPÖ und ihre Geschichte bis 1934, in: Österreichische Nation und Arbeiterbewegung, hg. von der „Arbeitsgruppe Marxismus“. Wien: Eigenverlag 1995 (Marxismus, Bd. 3), S. 189–206.
Schneider, Karin: … da sie sich nicht erst die Mühe machen, die Frauen zu gewinnen… Fragestellungen zu einer kommunistischen Frauenpolitik in Österreich vor 80 Jahren, in: Weg und Ziel, 56. Jg. (1998), Nr. 5, S. 54–59.
Spira, Leopold: Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung. II. Vom ersten Weltkrieg bis 1927. Wien: Stern-Verlag 1952.
Steiner, Herbert: Die Kommunistische Partei Österreichs von 1918–1933. Bibliographische Bemerkungen. Meisenheim am Glan: Verlag Anton Hain 1968 (Marburger Abhandlungen zur Politischen Wissenschaft, Bd. 11) [auch Wien o.J. [1968] (Manuskriptdruck)].
Steiner, Herbert: Die Kommunistische Partei, in: Weinzierl, Erika/Skalnik, Kurt: Österreich 1918–1938. Geschichte der Ersten Republik, Bd. 1. Graz, Wien, Köln: Styria 1983, S. 317–329.
Stern, Max: Aus der Geschichte des Kommunistischen Jugendverbandes, in: Weg und Ziel, 27. Jg. (1969), Nr. 9, S. 451–463.
Tidl, Georg: Die sozialistischen Mittelschüler Österreichs 1918 bis 1938. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1977.
Watlin, Alexander: Ein unbegriffenes Signal: Die Wiener Ereignisse vom 15. Juli 1927 in der Bewertung der Komintern, in: ders.: Die Komintern 1919–1929. Mit einem Vorwort von Friedrich I. Firsow. Mainz: Decaton Verlag 1993 (Studien zur Geschichte der Komintern, Bd. 1), S. 135–160.
Wertheim, Johannes: Die Föderation revolutionärer Sozialisten „Internationale“. Eine Episode aus der österreichischen Arbeiterbewegung 1918/19, in: Archiv für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung, hg. von Carl Grünberg, 12. Jg. Leipzig: C. L. Hirschfeld Verlag 1926, S. 297–309.
West, Franz: Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung. III. Vom 15. Juli 1927 bis zum 12. Februar 1934. Wien: Stern-Verlag 1955.
Zamiš, Guido: Revolutionäre Militärpolitik in der 1. Republik, in: Weg und Ziel, 37. Jg. (1979), Nr. 11, S. 409–411.
Zamis, Guido: Egon Erwin Kisch und die Wiener Rote Garde, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 24. Jg. (1982), Nr. 5, S. 719–733.

2.2. Februar 1934, Austrofaschismus, „Anschluss“ 1938

Boretz, Friedl: 40 Jahre „Weg und Ziel“, in: Weg und Ziel, 34. Jg. (1976), Nr. 7/8, S. 298–301.
Flanner, Karl: Wiener Neustadt im Ständestaat. Arbeiteropposition 1933–1938. Mit einem Vorwort von Nationalrat Dr. Johann Stippel. Wien: Europaverlag 1983 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 31).
Frick, Karl: 1938 – der Anschluß, der keiner war. Wien: Globus Verlag 1988.
Fürnberg, Friedl: Vor 40 Jahren: Der 12. Parteitag der KPÖ, in: Weg und Ziel, 32. Jg. (1974), Nr. 9, S. 367–369.
Garscha, Winfried R.: Der Kampf der österreichischen Arbeiterklasse gegen den Austrofaschismus und die Bedrohung durch das faschistische Deutschland, in: Die Arbeiterbewegung europäischer Länder im Kampf gegen Faschismus und Kriegsgefahr in den zwanziger und dreißiger Jahren. Internationaler Sammelband. Berlin: Dietz-Verlag 1981, S. 207–234.
Garscha, Winfried R.: Die Tragödie des März 1938, in: Weg und Ziel, 46. Jg. (1988), Nr. 1, S. 16–19.
Garscha, Winfried R.: Die Auseinandersetzung der KPÖ mit dem Nationalsozialismus, in: Ardelt, Rudolf G./Hautmann, Hans (Hg.): Arbeiterschaft und Nationalsozialismus in Österreich. Wien, Zürich: Europaverlag 1990 (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 129–147.
Garscha, Winfried R.: Die KPÖ und der 12. Februar 1934, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 11. Jg. (2004), Nr. 1, S. 5–7.
Garscha, Winfried R./Hautmann, Hans: Februar 1934 in Österreich. Wien: Globus Verlag 1984 [auch Berlin: Dietz-Verlag 1984] (Schriftenreihe Geschichte).
Göhring, Walter: Der Geeinte Rote Studentenverband 1934–1938, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 17. Jg. (1973), Nr. 5, S. 298–309.
Hautmann, Hans: Die Februarkämpfe, in: Weg und Ziel, 32. Jg. (1974), Nr. 2, S. 52–55.
Hautmann, Hans: Die KPÖ und der März 1938, in: Weg und Ziel, 36. Jg. (1978), Nr. 3, S. 93–96.
Hornik, Leopold: Der Aufruf zum Generalstreik. Das Flugblatt der Kommunistischen Partei vom 10. Februar 1934, in: Weg und Ziel, 32. Jg. (1974), Nr. 2, S. 57–58.
Mugrauer, Manfred: Die KPÖ im Kampf gegen die austrofaschistische Diktatur, in: Wenninger, Florian/Dreidemy, Lucile (Hg.): Das Dollfuß/Schuschnigg-Regime 1933–1938. Vermessung eines Forschungsfeldes. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2013, S. 41–68.
Neugebauer, Wolfgang: Die illegale Arbeiterbewegung in Österreich 1934 bis 1936 (mit besonderer Berücksichtigung des Juliabkommens 1936), in: Das Juliabkommen von 1936. Vorgeschichte, Hintergründe und Folgen. Protokoll des Symposiums in Wien am 10. und 11. Juni 1976. Wien: Verlag für Geschichte und Politik 1977 (Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Kommission des Theodor-Körner-Stiftungsfonds und des Leopold-Kunschak-Preises zur Erforschung der österreichischen Geschichte der Jahre 1927 bis 1938, Bd. 4), S. 136–155.
Neugebauer, Wolfgang: Die Folgen des Februar 1934: Die österreichische Arbeiterbewegung in der Illegalität, in: Fröschl, Erich/Zoitl, Helge (Hg.): Februar 1934. Ursachen, Fakten, Folgen. Beiträge zum wissenschaftlichen Symposiums des Dr.-Karl-Renner-Instituts abgehalten vom 13. bis 15. Februar 1984. Wien: Verlag der Wiener Volksbuchhandlung1984 (Thema. Eine Publikationsreihe des Dr.-Karl-Renner-Instituts, Bd. 2), S. 367–381.
Neugebauer, Wolfgang: Der „Austrofaschismus“ in der Sicht von Sozialisten und Kommunisten, in: Tálos, Emmerich/Neugebauer, Wolfgang (Hg.): „Austrofaschismus“. Beiträge über Politik, Ökonomie und Kultur 1934–1938. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1988 (4., ergänzte Auflage), S. 199–221.
Oberkofler, Gerhard/Rabofsky, Eduard: Pflichterfüllung für oder gegen Österreich. Historische Betrachtungen zum März 1938. Wien: Globus Verlag 1988.
Rabofsky, Eduard: Mit verkehrten Vorzeichen. Die parteifeindliche Fraktion „Ziel und Weg“, in: Weg und Ziel, 46. Jg. (1988), Nr. 7/8, S. 298–301.
Reisberg, Arnold: Februar 1934. Hintergründe und Folgen. Wien: Globus Verlag 1974.
Schumacher, Horst: Die internationale Solidarität mit den Antifaschisten Österreichs 1938 und das Eintreten der KPD für das Selbstbestimmungsrecht und die nationale Unabhängigkeit des österreichischen Volkes, in: Konrad, Helmut/Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Arbeiterbewegung – Faschismus – Nationalbewußtsein. Festschrift zum 20jährigen Bestand des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und zum 60. Geburtstag von Herbert Steiner. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1983, S. 225–233.
Steiner, Herbert: Die KPÖ und der Februar 1934, in: Weg und Ziel, 22. Jg. (1964), Nr. 2, S. 68–79.
Steiner, Herbert: Die Kommunistische Partei Österreichs und die nationale Frage, in: „Anschluß“ 1938. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1988, S. 77–84.
Weinert, Willi: 45 Jahre Weg und Ziel. Wurzeln des Kampfes der KPÖ für ein freies Österreich und die Frage der Einheitsfront im Spiegel des 1. Jahrgangs von Weg und Ziel, in: Weg und Ziel, 38. Jg. (1980), Nr. 5, S. 192–195.
Weinert, Willi: Solidarität und Klassenkampf [über die „Rote Hilfe“], in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 39. Jg. (2010), Nr. 6, S. 27–30.
West, Franz: Die Linke im Ständestaat. Revolutionäre Sozialisten und Kommunisten 1934–1938. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1978 (Schriftenreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
West, Franz: Zur Einheits- und Volksfrontpolitik in Österreich zwischen Februar 1934 und März 1938, in: Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung („XI. Linzer Konferenz“ 1975). Linz, 9. bis 13. September 1975. Einheits- und Volksfrontpolitik 1935–1939. Klassenkampf und nationale Frage zur Zeit der II. Internationale. Wien: Europaverlag 1978 (Geschichte der Arbeiterbewegung. ITH-Tagungsberichte, Bd. 10), S. 58–70.
Zucker-Schilling, Erwin: Hoch klang das Lied der Solidarität. Vor 50 Jahren wurde die Rote Hilfe gegründet, in: Weg und Ziel, 30. Jg. (1973), Nr. 4, S. 160–163.

2.3. Widerstand und Exil

Album Gurs. Ein Fundstück aus dem österreichischen Widerstand. Vorgelegt und eingeleitet von Erich Hackl und Hans Landauer. Wien, München: Deuticke 2000.
Anzenberger, Werner: Partisanen: Militärischer Widerstand an der Eisenstraße, in: Anzenberger, Werner/Ehetreiber, Christian/Halbrainer, Heimo (Hg.): Die Eisenstraße 1938–1945. NS-Terror – Widerstand – Neues Erinnern. Graz: CLIO 2013, S. 123–169.
Das Austrian Centre und sein Umfeld. Eine kleine Chronik zur österreichischen Emigration in Großbritannien 1938–1945, in: Müller, Reinhard: „Fluchtpunkt England“. Spuren der österreichischen Emigration in Großbritannien 1938 bis 1945. Katalog zur Ausstellung an der Universitätsbibliothek Graz im Kleinen Ausstellungsraum, Lesesaalfoyer, Mai bis Oktober 1996. Graz: Universitätsbibliothek Graz 1996, S. 5–27.
Bailer-Galanda, Brigitte: Die Transportorganisation Franz Storkan, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Vereinigung österreichischer Freiwilliger in der Spanischen Republik 1936–1939 und der Freunde des demokratischen Spanien (Hg.): 80 Jahre Internationale Brigaden. Neue Forschungen über österreichische Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg. Wien: Eigenverlag 2016, S. 13–24.
Baum, Wilhelm: Der kommunistische Widerstand gegen das NS-Regime in Kärnten, in: ders./Gstettner, Peter/Haider, Hans/Jobst, Vinzenz/Pirker, Peter (Hg.): Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Klagenfurt, Wien: Kitab-Verlag 2010, S. 275–292.
Bearman, Marietta: „Das kommende Österreich?“ Die Planung für ein Nachkriegs-Österreich, in: dies./Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 204–227.
Bearman, Marietta/Brinson, Charmian: „Keine einfache Sache“. Die Schließung des Austrian Centre und die Zeit danach, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 228–241.
Bearman, Marietta/Brinson, Charmian: „Jugend voran“: sieben Jahre Junges Österreich in Großbritannien, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 24: Kindheit und Jugend im Exil – ein Generationenthema. München: edition text – kritik 2006, S. 150–167.
Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004 [englische Übersetzung: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Out of Austria. The Austrian Centre in London in World War II. London, New York: Tauris Academic Studies 2008].
Berger, Karin u.a. (Hg.): Der Himmel ist blau. Kann sein. Frauen im Widerstand. Österreich 1938–1945. Wien: Promedia Verlag 1985.
Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990.
Bobrowsky, Manfred (Hg.): Schreiben im Widerstand. Österreichische Publizisten 1933–1945. Wien: Picus Verlag 1993.
Bollmus, Reinhard: Österreichs Unabhängigkeit im Widerstreit. Neuere Arbeiten über das politische Exil der Österreicher in Großbritannien und der Sowjetunion 1938–1945, in: Zeitgeschichte, 4. Jg. (1976), Nr. 2, S. 56–75.
Brinson, Charmian: Ein „sehr ambitioniertes Projekt“. Die Anfänge des Austrian Centre, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 15–28.
Brinson, Charmian: Die „Robinson Crusoes von Paddington“ und die Briten. Die Beziehungen zwischen Austrian Centre, Free Austrian Movement und den britischen Gastgebern, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 175–203.
Burda, Franz: Der Widerstand überschreitet die Front, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1987. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1987, S. 77–89.
Burda, Franc: Von der Donau zur Drau und zurück…, in: Vestnik Koroških Partizanov (Ljubljana), 22. Jg. (1988), Nr. 1–2, S. 29–39.
Butina, Boris: Prvi avstrijski bataljon, in: borec. Revija za zgodovino NOB in ohranjevanje revolucionarnih tradicij, 34 Jg., August/September 1982, S. 417–446.
Butina, Boris: Das Österreichische Freiheitsbataillon im Rahmen der Volksbefreiungsarmee und der jugoslawischen Armee. Ihr Beitrag im Kampf gegen den Nazismus und zur Befreiung Österreichs, in: Vestnik Koroških Partizanov (Ljubljana), 22. Jg. (1988), Nr. 1–2, S. 79–86.
Erzählte Geschichte. Berichte von Widerstandkämpfern und Verfolgten. Bd. 1: Arbeiterbewegung, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und Institut für Wissenschaft und Kunst. Wien: Österreichischer Bundesverlag; Wien, München: Jugend und Volk o.J. [1985].
Fein, Erich/Flanner, Karl: Rot-weiß-rot in Buchenwald. Die österreichischen politischen Häftlinge im Konzentrationslager am Ettersberg bei Weimar 1938–1945. Wien, Zürich: Europaverlag 1987.
Filip, Irene: Frauen bei den Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2009. Schwerpunkt: Bewaffneter Widerstand – Widerstand im Militär. Wien: Lit Verlag 2009, S. 137–144.
Filip, Irene: Frauen bei den Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg, in: Kanzler, Christine/Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… den Vormarsch dieses Regimes einen Millimeter aufgehalten zu haben…“. Österreichische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Wien: Praesens Verlag 2015 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 14), S. 97–104.
Flanner, Karl: Widerstand im Gebiet von Wiener Neustadt 1938–1945. Wien: Europaverlag 1973.
Fleck, Christian: Koralmpartisanen. Über abweichende Karrieren politisch motivierter Widerstandskämpfer. Wien, Köln: Böhlau 1986 (Materialien zur historischen Sozialwissenschaft, Bd. 4).
Frank, Sonja (Hg.): Young Austria. ÖsterreicherInnen im britischen Exil 1938–1947. Für ein freies, demokratisches und unabhängiges Österreich. Wien: ÖGB-Verlag 2012.
Fürnberg, Friedl: Österreichische Freiheitsbataillone. Österreichische Nation. Wien: Globus Verlag 1975.
Garscha, Winfried R.: Ein Versuch zur Vereinigung von Revolutionären Sozialisten (RS) und Kommunisten (KPÖ) in der Steiermark im August 1938, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1989. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1989, S. 74–83.
Garscha, Winfried R.: Linker Widerstand – „Rote Hilfe“ – Arbeiterwiderstand, in: Karner, Stefan/Duffek, Karl (Hg.): Widerstand in Österreich 1938–1945. Die Beiträge der Parlaments-Enquete 2005. Graz, Wien: Verein zur Förderung der Forschung von Folgen nach Konflikten und Kriegen 2007 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 7), S. 53–61.
Geldmacher, Thomas: „Im Café Weber sah ich viele Kameraden, die den Arm in Gips trugen.“ Karl Lauterbach und das Simmeringer Netzwerk von Selbstverstümmlern, Sommer 1944, in: ders./Koch, Magnus/Metzler, Hannes/Pirker, Peter/Rettl, Lisa (Hg.): „Da machen wir nicht mehr mit …“. Österreichische Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht. Wien: Mandelbaum Verlag 2010, S. 188–194.
Grenville, Anthony: Zeit der Prüfung, Zeit der Taten, Zeit des Triumphes und der Illusionen. Die politische Tätigkeit des Austrian Centre, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 29–61.
Haas, Hanns: Politisch motivierter und organisierter Widerstand, in: Weidenholzer, Thomas/Lichtblau, Albert (Hg.): Leben im Terror. Verfolgung und Widerstand. Salzburg: Eigenverlag 2012 (Die Stadt Salzburg im Nationalsozialismus, hg. von Peter F. Kramml u.a., Bd. 3, Schriftenreihe des Archivs der Stadt Salzbug, Bd. 35), S. 326–372.
Halbrainer, Heimo: „Von der Kunst zur Politik“ – Herbert Eichholzer und der Widerstand gegen den Nationalsozialismus, in: ders. (Hg.): Herbert Eichholzer 1903–1943. Architektur und Widerstand. Katalog zur Ausstellung. Graz: Clio – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit 1998, S. 60–80.
Halbrainer, Heimo: „In der Gewißheit, daß ihr den Kampf weiterführen werdet“. Briefe steirischer WiderstandskämpferInnen aus Todeszelle und KZ. Graz: Clio. Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit 2000.
Halbrainer, Heimo: „Eine einheitliche Front der österreichischen Jugend gegen die Fremdherrschaft des deutschen Faschismus errichten“ – Der Kommunistische Jugendverband Knittelfeld-Judenburg im Widerstand, in: ders. (Hg.): „Ich bin immer schon eine politische Frau gewesen“. Maria Cäsar. Widerstandskämpferin und Zeitzeugin. Eine Würdigung aus Anlass ihres 86. Geburtstags. Graz: Clio – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit 2006, S. 57–91.
Halbrainer, Heimo: „Die im Dunkeln sieht man nicht“. Steirerinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, in: Cäsar, Maria/Halbrainer, Heimo (Hg.): „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Graz: Clio 2007 (Clio – Historische und gesellschaftspolitische Schriften, Bd. 5), S. 17–40.
Halbrainer, Heimo: Widerstand und Verrat – Die Unterwanderung des steirischen Widerstands durch V-Leute der Gestapo, in: Franz, Margit u.a. (Hg.): Mapping Contemporary History. Zeitgeschichte im Diskurs. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2008, S. 321–349.
Halbrainer, Heimo: „Kampf mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln“ – Kommunistischer Widerstand in der Steiermark 1938 bis 1945, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 209–220.
Halbrainer, Heimo: Widerstand und Opposition in der Region Aichfeld-Murboden, in: ders./Schiestl, Michael Georg (Hg.): „Adolfburg statt Judenburg“. NS-Herrschaft: Verfolgung und Widerstand in der Region Aichfeld-Murboden. Graz: Clio 2011, S. 141–171.
Halbrainer, Heimo: „So was wie in Leoben ist seit der Eingliederung der Ostmark im Gau Steiermark noch nicht vorgekommen.“ Widerstand und Opposition entlang der Eisenstraße, in: Anzenberger, Werner/Ehetreiber, Christian/Halbrainer, Heimo (Hg.): Die Eisenstraße 1938–1945. NS-Terror – Widerstand – Neues Erinnern. Graz: CLIO 2013, S. 91–121.
Halbrainer, Heimo: „Sei nicht böse, dass ich im Kerker sterben muss.“ Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945. Ein Gedenkbuch. Graz: CLIO 2014.
Halbrainer, Heimo: „Gerade sie als deutsche Frau und Mutter hätte dem hoch- und landesverräterischen Treiben der Männer Einhalt gebieten sollen und können.“ Steirerinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, in: Kanzler, Christine/Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… den Vormarsch dieses Regimes einen Millimeter aufgehalten zu haben…“. Österreichische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Wien: Praesens Verlag 2015 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 14), S. 170–190.
Halbrainer, Heimo: „Desertiert in Massen mit Euren Waffen!“ Die „Steirische Kampfgemeinschaft“ und die Befreiung von Graz 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 3, S. 25–27.
Halbrainer, Heimo/Lamprecht, Gerald/Mindler, Ursula: unsichtbar. NS-Herrschaft: Widerstand und Verfolgung in der Steiermark. Graz: Clio 2008.
Heinisch, Theodor: Österreichs Arbeiter für die Unabhängigkeit 1934–1945. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1968 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes) (2. Auflage 1988).
Holzer, Willibald Ingo: Die österreichischen Bataillone in Jugoslawien 1944–1945. Zur Widerstandsstrategie der österreichischen kommunistischen Emigration, in: Zeitgeschichte, 4. Jg. (1976), Nr. 2, S. 39–55.
Holzer, Willibald Ingo: Am Beispiel der Kampfgruppe Avantgarde/Steiermark (1944–1945). Zu Genese und Gestalt leninistisch-maoistischer Guerilladoktrin und ihrer Realisierungschance in Österreich, in: Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte, hg. von Gerhard Botz, Hans Hautmann, Helmut Konrad und Josef Weidenholzer. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1978 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 377–424.
Hormayr, Gisela: „Ich sterbe stolz und aufrecht“. Tiroler SozialistInnen und KommunistInnen im Widerstand gegen Hitler. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2012 (Studien zu Geschichte und Politik, hg. von Horst Schreiber, Bd. 15).
Ich möchte, daß sie Euch alle immer nahe bleiben... Biografien kommunistischer WiderstandskämpferInnen in Österreich. Mit Anmerkungen zum Widerstandskampf der Kommunistischen Partei Österreichs, hg. von der Alfred Klahr Gesellschaft. Wien: Eigenverlag 1997.
Kammerstätter, Peter: Dem Galgen, dem Fallbeil, der Kugel entkommen. Neun Lebensbilder aus dem Widerstand, hg. vom KZ-Verband Oberösterreich. Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl 2006 (Edition Geschichte der Heimat).
Kampen, Thomas: Deutsche und österreichische Kommunisten im revolutionären China (1925–1949), in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 1997. Berlin: Akademie Verlag 1997, S. 88–104.
Klopcic, France: Die österreichische Widerstandsgruppe um „Die Wahrheit“ (1942–1943), in: Konrad, Helmut/Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Arbeiterbewegung – Faschismus – Nationalbewußtsein. Festschrift zum 20jährigen Bestand des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und zum 60. Geburtstag von Herbert Steiner. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1983, S. 191–200.
Knoll, Harald: Die Gruppe „Neuhold-Drews-Weiß-Eichholzer“, die „Rote Gewerkschaft“ von Lorenz Poketz und die ersten Hinrichtungen von Widerstandskämpfern am Grazer Landesgericht, in: Karner, Stefan (Hg.): Graz in der NS-Zeit 1938–1945. Graz, Wien, Klagenfurt: Verein zur Förderung der Forschung von Folgen nach Konflikten und Kriegen 1998 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 1), S. 211–230.
Knoll, Harald: Widerstand in der Provinz am Beispiel der Steiermark. Die Gruppe „Neuhold-Drews-Weiß-Eichholzer“ und die „Rote Gewerkschaft“ von Lorenz Poketz, in: Karner, Stefan/Duffek, Karl (Hg.): Widerstand in Österreich 1938–1945. Die Beiträge der Parlaments-Enquete 2005. Graz, Wien: Verein zur Förderung der Forschung von Folgen nach Konflikten und Kriegen 2007 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 7), S. 77–86.
Konrad, Helmut: Der Einfluß des Hitler-Stalin-Paktes auf die Kommunistischen Parteien Europas, in: Zeitgeschichte, 1. Jg. (1974), Nr. 4, S. 82–85.
Konrad, Helmut: Widerstand an Donau und Moldau. KPÖ und KSC zur Zeit des Hitler-Stalin-Paktes. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1978 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
Kraßnitzer, Michael: Widerstand in Hietzing. Freiheitskampf 1934–1938 und 1938–1945 am Beispiel eines Wiener Bezirks. Wien: Edition Volkshochschule 2004.
Kriss, Susanne/Fuchs-Ligeti, Hertha/Herrnstadt-Steinmetz, Gundl: Wien – Belgien – retour? Bearbeitet und eingeleitet von Erika Thurner. Wien, Salzburg: Geyer Edition o.J. [1990] (Materialien zur Zeitgeschichte, Bd. 7).
Kuretsidis-Haider, Claudia: Der Widerstand als Opfer der „2. Verdrängung“, in: Weg und Ziel, 51. Jg. (1993), Nr. 5, S. 3–12.
Landauer, Hans: La Bisbal und der „Zweite Einsatz“, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1986. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1986, S. 86–103.
Landauer, Hans: Der Blutzoll der Österreicher in der Spanischen Volksarmee, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1987. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1987, S. 90–98.
Landauer, Hans: Weg und Blutzoll der österreichischen Spanienkämpfer in den Jahren 1939–1945, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1988. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1988, S. 148–162.
Landauer, Hans: Österreicher im Sanitätsdienst der spanischen Volksarmee 1936–1939, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1989. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1989, S. 105–116.
Landauer, Hans: Wien-Moskau-Madrid. Die Odyssee österreichischer Schutzbündler 1934–1945, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1990. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1990, S. 76–88.
Landauer, Hans: Österreichische Spanienkämpfer in deutschen Konzentrationslagern, in: Überleben und Spätfolgen. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 1996 (Dachauer Hefte. Studien und Dokumente zur Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 8), S. 170–180.
Langbein, Hermann: ...nicht wie die Schafe zur Schlachtbank. Widerstand in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern 1938–1945. Frankfurt/M.: Fischer 1980.
Loidl, Simon: Österreichische KommunistInnen im Exil in den USA, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 13. Jg. (2006), Nr. 1, S. 1–6.
Loidl, Simon: Illegalität im Exil. Österreichische KommunistInnen in den USA, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 169–207.
Loidl, Simon: Eine spürbare Kraft. Österreichische KommunistInnen im US-amerikanischen Exil (1938–1945). Wien: Promedia Verlag 2015.
Luža, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938–1945. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1983.
Maimann, Helene: Politik im Wartesaal. Österreichische Exilpolitik in Großbritannien 1938–1945. Wien, Köln, Graz: Böhlau 1975 (Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs, Bd. 62).
Marek, Franz: Im Kampf gegen den deutschen Faschismus (Zur Geschichte der KPÖ von 1938 bis zur Befreiung), in: Weg und Ziel, 12. Jg. (1954), Nr. 12, S. 866–884.
Melchior, Ludwig: Der Heldenkampf der steirischen Kommunisten 1938–1945, in: Weg und Ziel, 16. Jg. (1958), Nr. 11, S. 931–935.
Mertinz, Johanna/Garscha, Winfried R. (Hg.): Mut, Mut – noch lebe ich. Die Kassiber der Elfriede Hartmann aus der Gestapo-Haft. Wien: Mandelbaum Verlag 2013.
Mikusch, Franz: Das Erste Österreichische Freiheitsbataillon, in: Weg und Ziel, 17. Jg. (1959), Nr. 1, S. 50–53.
Mitteräcker, Hermann: Kampf und Opfer für Österreich. Ein Beitrag zur Geschichte des österreichischen Widerstandes 1938 bis 1945. Wien: Stern Verlag 1963.
Muchitsch, Max: Die Partisanengruppe Leoben-Donawitz. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1966 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Muchitsch, Max: Die Rote Stafette. Vom Triglav zum Hochschwab. Wien: Globus Verlag 1985.
Muchitsch, Wolfgang: Mit Spaten, Waffen und Worten. Die Einbindung österreichischer Flüchtlinge in die britischen Kriegsanstrengungen 1939–1945. Wien, Zürich: Europaverlag 1992 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 61).
Mugrauer, Manfred: Antifaschistische Volksfront und „demokratische Republik“. Die Exilkonzeptionen der Kommunistischen Partei Österreichs vor dem Hintergrund der sowjetischen Österreichpolitik, in: Hilger, Andreas/Schmeitzner, Mike/Vollnhals, Clemens (Hg.): Sowjetisierung oder Neutralität? Optionen sowjetischer Besatzungspolitik in Deutschland und Österreich 1945–1955. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006 (Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung, Bd. 32), S. 41–76.
Mugrauer, Manfred: Eine „Bande von Gaunern, Schwindlern und naiven Leuten“. Die Widerstandsbewegung O5 und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Fanatiker, Pflichterfüller, Widerständige. Reichsgaue Niederdonau, Groß-Wien. Jahrbuch 2016. Wien: Eigenverlag 2016, S. 101–139.
Neugebauer, Wolfgang: Widerstand in der Steiermark, in: Halbrainer, Heimo/Lamprecht, Gerald/Mindler, Ursula (Hg.): NS-Herrschaft in der Steiermark. Positionen und Diskurse. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2012, S. 299–316.
Nusko, Karin: Netzwerke der Solidarität. Frauen in der Roten Hilfe und der Sozialistischen Arbeiterhilfe, in: Kanzler, Christine/Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… den Vormarsch dieses Regimes einen Millimeter aufgehalten zu haben…“. Österreichische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Wien: Praesens Verlag 2015 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, hg. von Ilse Korotin, Bd. 14), S. 218–246.
Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977.
Österreicher im Exil – Belgien 1938–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1987.
Österreicher im Exil – Frankreich 1938–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1984.
Österreicher im Exil – Großbritannien 1938–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1992.
Österreicher im Exil – Mexiko 1938–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Einleitung, Auswahl und Bearbeitung: Christian Kloyber, Marcus G. Patka. Mit einem Geleitwort von Friedrich Katz. Wien: Verlag Deuticke 2002.
Österreicher im Exil – USA 1938–1945. Eine Dokumentation, 2 Bände, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1995.
Österreicher im Spanischen Bürgerkrieg. Interbrigadisten berichten über ihre Erlebnisse 1936 bis 1945, hg. von der „Vereinigung österreichischer Freiwilliger in der spanischen Republik 1936 bis 1939 und der Freunde des demokratischen Spanien“. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1986.
Pavlin, Mile: Die Vorgeschichte der Partisanengruppe Leoben-Donawitz, in: Vestnik Koroških Partizanov (Ljubljana), 22. Jg. (1988), Nr. 1–2, S. 23–28.
Pasteur, Paul/Kreissler, Félix (Hg.): Les Autrichiens dans la Résistance. Rouen 1996 (Etudes Autrichiennes, Nr. 4) (Publications de l’Université de Rouen, Centre d’études et de recherches autrichiennes, Bd. 223).
Prušnik Gašper, Karel: Gemsen auf der Lawine. Der Kärntner Partisanenkampf. Klagenfurt, Ferlach: Drava 1980.
Rabofsky, Eduard: 30 Jahre nach der Befreiung – Jungkommunisten illegal gegen Faschismus und Krieg, in: Weg und Ziel, 33. Jg. (1975), Nr. 2, S. 77–80.
Rabofsky, Eduard: Über das Wesen der „Gruppe Soldatenrat“. Erinnerungen und Einschätzungen, in: Konrad, Helmut/Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Arbeiterbewegung – Faschismus – Nationalbewußtsein. Festschrift zum 20jährigen Bestand des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und zum 60. Geburtstag von Herbert Steiner. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1983, S. 213–224.
Reiter, Karin: Der organisierte Widerstand gegen den Nationalsozialismus in St. Pölten und Umgebung 1938–1945. o.O. [St. Pölten]: Eigenverlag o.J. [1996] (Veröffentlichungen der Kulturverwaltung der Stadt St. Pölten, 1/1996).
Rizy, Lisl/Weinert, Willi: „Bin ich ein guter Soldat und guter Genosse gewesen?“. Österreichische Kommunisten im Spanischen Bürgerkrieg und danach. Ein Lesebuch. Wien: Wiener Stern Verlag 2008.
Rizy, Lisl/Weinert, Willi (Hg.): „Mein Kopf wird euch auch nicht retten“. Korrespondenzen österreichischer Widerstandskämpfer und Widerstandskämpferinnen aus der Haft. In vier Bänden. Wien: Wiener Stern-Verlag 2016.
Roth, Stephan: „Mein Augenmerk war immer darauf gerichtet, mich nicht erwischen zu lassen, denn nur, wenn ich am Leben bliebe, konnte ich gegen Hitler kämpfen […]“. Widerstand und Verfolgung der Familie Wukitsevits aus Maria Lanzendorf von 1938–1945, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2011. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: Eigenverlag 2011, S. 21–110.
Sainitzer, Lukas: Die Gruppe Strohmer und der Todesmarsch von Oberlanzendorf nach Mauthausen, in: KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Mauthausen Memorial (Hg.): Jahrbuch 2013. Wien: new academic press 2014, S. 71-81.
Schafranek, Hans: Im Hinterland des Feindes. Sowjetische Fallschirmagenten im Deutschen Reich 1942–1944, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1996. Wien: Eigenverlag 1996, S. 10–40.
Schafranek, Hans: V-Leute und „Verräter“. Die Unterwanderung kommunistischer Widerstandsgruppen durch Konfidenten der Wiener Gestapo, in: IWK – Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, 36. Jg., Nr. 3, September 2000, S. 300–349.
Schafranek, Hans: Die Infiltration des antifaschistischen Widerstandes durch V-Leute der Gestapo. Am Beispiel des 3. illegalen ZK der KPÖ und ihrer Verbindungsnetze (1940/41), in: Baumgartner, Andreas/Girstmair, Isabella/Kaselitz, Verena (Hg.): Wer widerstand? Who resisted? Biografien von WiderstandskämpferInnen aus ganz Europa im KZ-Mauthausen und Beiträge zum Internationalen Symposium 2008. Wien: edition mauthausen 2008, S. 129–137.
Schafranek, Hans: Drei Gestapo-Spitzel und ein eifriger Kriminalbeamter. Die Infiltration und Zerschlagung des KJV Wien-Baumgarten (1940) und der KPÖ-Bezirksleitung Wien-Leopoldstadt (1940/41) durch V-Leute der Gestapo, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2009. Schwerpunkt: Bewaffneter Widerstand – Widerstand im Militär. Wien: Lit Verlag 2009, S. 250–277.
Schafranek, Hans: Julius Kornweitz und Leo Gabler – Auslandsemissäre der KPÖ im Visier der Gestapo, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2011. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: Eigenverlag 2011, S. 185–208.
Schafranek, Hans: Wiener Gestapo-Spitzel im Umfeld sowjetischer Funk- und Fallschirmagenten und als Mitbegründer der 4. illegalen Inlandsleitung der KPÖ (1942), in: Zeitgeschichte, 40. Jg. (2013), Nr. 6, S. 323-337.
Schafranek, Hans: Frauen im Widerstandsnetzwerk um Karl Hudomalj. Die „Anti-Hitler-Bewegung Österreichs“ 1942–1944, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2015. Berlin: Metropol Verlag 2015, S. 17–38.
Schafranek, Hans: Das 4. illegale Zentralkomitee der KPÖ 1942 – ein Konstrukt der Wiener Gestapo, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2016. Berlin: Metropol Verlag 2016, S. 131–147.
Schwager, Ernst: Die österreichische Emigration in Frankreich 1938–1945. Wien, Köln, Graz: Böhlau 1984 (Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs, Bd. 74).
Schwanninger, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945. Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl 2005.
Für Spaniens Freiheit. Österreicher an der Seite der Spanischen Republik 1936–1939. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Wien, München: Jugend und Volk 1986.
Spiegel, Tilly: Österreicher in der französischen Widerstandsbewegung, in: Internationale Hefte der Widerstandsbewegung, 2. Jg. (1960), Nr. 4, S. 42–55.
Spiegel, Tilly: Frauen und Mädchen im österreichischen Widerstand. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1967 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Spiegel, Tilly: Österreicher in der belgischen und französischen Resistance. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1969 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Spurensuche. Erzählte Geschichte der Kärntner Slowenen, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Klub Prezihov Voranc, Institut za proucevanje prostora Alpe-Jadran. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1990 (Erzählte Geschichte. Berichte von Widerstandskämpfern und Verfolgten, Bd. 4: Die Kärntner Slowenen).
Stadler, Karl: Österreich 1938–1945 im Spiegel der NS-Akten. Wien, München: Verlag Herold 1966 (Das einsame Gewissen. Beiträge zur Geschichte Österreichs 1938 bis 1945, Bd. 3).
Steiner, Herbert: Zum Tode verurteilt. Österreicher gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien, Köln, Stuttgart, Zürich: Europa Verlag 1964 (Österreichprofile, Zeitgeschichtliche Publikationen).
Steiner, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1968 (Österreichprofile, Zeitgeschichtliche Publikationen) [Neuauflage: Wien: Löcker 1995].
Steiner, Herbert: Einige Thesen zur Kommunistischen Partei Österreichs im Exil 1933–1938 und 1938–1945, in: Ardelt, Rudolf G./Hautmann, Hans (Hg.): Arbeiterschaft und Nationalsozialismus in Österreich. Wien, Zürich: Europaverlag 1990 (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 641–650.
Steiner, Herbert: Die Jugoslawische Kommunistische Partei im Mai 1940, in: Zeitgeschichte, 7. Jg. (1979), Nr. 1, S. 1–18.
Stepanek, Friedrich: „Ich bekämpfte jeden Faschismus“. Lebenswege Tiroler Spanienkämpfer. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2010 (Studien zu Geschichte und Politik, Bd. 13).
Stern, Max: Spaniens Himmel. Die Österreicher in den internationalen Brigaden. Wien: Schönbrunn-Verlag 1966.
Stern, Max: Die Vereinigung Österreichischer Freiwilliger in der spanischen Republik 1936–1939 und der Freunde des Demokratischen Spanien, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 38–45.
Szecsi, Maria/Stadler, Karl: Die NS-Justiz in Österreich und ihre Opfer. Wien, München: Verlag Herold 1962 (Das einsame Gewissen. Beiträge zur Geschichte Österreichs 1938 bis 1945, Bd. 1).
Tidl, Marie: Die Roten Studenten. Dokumente und Erinnerungen 1939–1945. Mit einem Vorwort von Karl R. Stadler. Wien: Europaverlag 1976 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 3).
Tidl, Marie: Frauen im Widerstand. Frauen im Kampf gegen Faschismus und Krieg, hg. vom Bund Demokratischer Frauen Österreichs. o.O. [Wien]: Eigenverlag o.J [1978] (2. Auflage 1985).
Toman, Ernst: „… denn ich fürchte den Tod nicht!“ Wiener Feuerwehr im Widerstand gegen Faschismus. Eine Dokumentation des Antifaschistischen Personenkomitees Donaustadt. Wien: Sensen-Verlag 1986.
Verkauf-Verlon, Willy: Die politische und kulturelle Tätigkeit der freien Österreicher im Nahen Osten in den Jahren 1933–1945, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 224–228.
Verkauf-Verlon, Willy: Heimkehrprobleme in Palästina und Israel. Stationen der Emigration, Immigration und Rückkehr, in: Holzner, Johann/Scheichl, Sigurd Paul/Wiesmüller, Wolfgang (Hg.): Eine schwierige Heimkehr. Österreichische Literatur im Exil 1938–1945. Innsbruck: Institut für Germanistik 1991 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft: Germanistische Reihe, Bd. 40), S. 99–110.
Vogl, Friedrich: Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Wien: Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes 1968.
Vogl, Friedrich: Widerstand im Waffenrock. Österreichische Freiheitskämpfer in der Deutschen Wehrmacht 1938–1945. Wien: Europaverlag 1977 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 7).
Wachs, Walter: Kampfgruppe Steiermark. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1968 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Walzl, August: Das Schicksal der Österreichischen Freiheitsfront in Kärnten, in: Zeitgeschichte, 13. Jg. (1986), Nr. 6, S. 205–218.
Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus. Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Mit einem Vorwort von Peter Steinbach. Klagenfurt: Verlag Carinthia 1994.
Weinert, Willi: »Ich möchte, dass sie Euch alle immer nahe bleiben...« Biografien kommunistischer WiderstandskämpferInnen in Österreich. Mit Anmerkungen zum Widerstandskampf der Kommunistischen Partei Österreichs und einer Opferliste, hg. von der Alfred Klahr Gesellschaft und der KPÖ-Steiermark. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2005 (2. verb. u. erw. Auflage).
Weinert, Willi: »Mich könnt ihr löschen, aber nicht das Feuer«. Biografien der im Wiener Landesgericht hingerichteten WiderstandskämpferInnen. Ein Führer durch die Gruppe 40 am Wiener Zentralfriedhof und zu Opfergräbern auf Wiens Friedhöfen. Wien: Wiener Stern-Verlag 2011 (3. verb. u. erw. Auflage).
West, Franz: Die österreichische Weltbewegung, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 87–96.
Widerstand und Verfolgung im Burgenland 1934–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Jugend und Volk 1979.
Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich 1934–1945. Eine Dokumentation. Band 1: 1934–1938. Bände 2 und 3: 1938–1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Jugend und Volk 1987.
Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich 1934–1945. Eine Dokumentation, 2 Bände, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Wien, München: Jugend und Volk, Linz: Oberösterreichischer Landesverlag 1982.
Widerstand und Verfolgung in Salzburg 1934–1945. Eine Dokumentation, 2 Bände, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Salzburg: Universitätsverlag Anton Pustet 1991.
Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934–1945. Eine Dokumentation, 2 Bände, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Jugend und Volk 1984.
Widerstand und Verfolgung in Wien 1934–1945. Eine Dokumentation, 3 Bände, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Österreichischer Bundesverlag, Jugend und Volk 1975 (2. Auflage 1984).
Wiener Straßenbahner im Widerstand 1934–1945, hg. vom Antifaschistischen Personenkomitee Wieden. Wien: Eigenverlag 1984.

2.4. ÖsterreicherInnen in der Sowjetunion

Baier, Walter/Muhri, Franz: Stalin und wir. Stalinismus und die Rehabilitierung österreichischer Opfer, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Globus Verlag 2001.
Frick, Karl: Umdenken hinter Stacheldraht. Österreicher in der UdSSR. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1967 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Garscha, Winfried R.: Die KPÖ und die Stalinschen Repressalien, in: Weg und Ziel, 47. Jg. (1989), Nr. 12, S. 510–513.
Garscha, Winfried R.: Wegen „konterrevolutionärer Tätigkeit“ verurteilt. Stalinistische Rechtsprechung am Beispiel des Prozesses gegen zwei Österreicher 1937, in: Weg und Ziel, 48. Jg. (1990), Nr. 4, S. 148–151.
Garscha, Friedl: Zum Thema österreichische Opfer des stalinistischen Terrors, in: Weg und Ziel, 49. Jg. (1991), Nr. 7/8, S. 368–371.
Knoll, Harald/Prozumenšcikov, Michail: Die KPÖ-Führung im sowjetischen Exil, die Komintern und ihre Haltung zur sowjetischen Österreichpolitik, in: Karner, Stefan/Tschubarjan, Alexander (Hg.): Die Moskauer Deklaration 1943. „Österreich wieder herstellen“. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2015 (Kriegsfolgen-Forschung. Wissenschaftliche Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Bd. 8), 209–216.
Koplenig, Hilde: Emigration in der Sowjetunion, in: Stadler, Friedrich (Hg.): Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft. Internationales Symposium 19. bis 23. Oktober 1987 in Wien: Wien, München: Jugend und Volk 1988, S. 976–979.
Köstenberger, Julia: Die Geschichte der „Kommunistischen Universität der nationalen Minderheiten des Westens“ (KUNMZ) in Moskau 1921–1936, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2000/2001. Berlin: Aufbau-Verlag 2001, S. 248–303.
Die KPÖ-Führung im Moskauer Exil und die Verfolgung der österreichischen Kommunisten in der Sowjetunion. Aus einem Gespräch mit Friedrich Hexmann, in: Weg und Ziel, 49. Jg. (1991), Nr. 7/8, S. 341–345.
Lebedeva, Natal’ja: Österreichische Kommunisten im Moskauer Exil. Die Komintern, die Abteilung für internationale Information des ZK der VKP(b) und Österreich 1943–1945, in: Karner, Stefan/Stelzl-Marx, Barbara (Hg.): Die Rote Armee in Österreich. Sowjetische Besatzung 1945–1955. Beiträge. Graz, Wien, München: Oldenbourgh Verlag 2005 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 4), S. 39–60.
Mayenburg, Ruth: Einige Erfahrungen aus der Kriegsgefangenen- und Frontarbeit in der Sowjetunion, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 144–154.
McLoughlin, Barry: Die Schutzbundemigration in der UdSSR: Neue Funde und Erkenntnisse aus Moskauer Archiven, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1994. Wien: Eigenverlag 1994, S. 97–105.
McLoughlin, Barry: Stalinistische Rituale von Kritik und Selbstkritik an der Internationalen Lenin-Schule, Moskau, 1926–1937, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2003. Berlin: Aufbau-Verlag 2003, S. 85–112.
McLoughlin, Barry: Proletarian cadres en route: Austrian NKVD agents in Britain 1941–43, in: Labour History Review, Nr. 3/1997, S. 296–317.
McLoughlin, Barry: ÖsterreicherInnen im „Großen Terror“ 1936–38 in der UdSSR, in: Konrad, Helmut/Botz, Gerhard/Karner, Stefan/Mattl, Siegfried (Hg.): Terror und Geschichte. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2012 (Veröffentlichungen des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Bd. 2), S. 121–137.
McLoughlin, Barry/Schafranek, Hans: Die Kaderpolitik der KPÖ-Führung in Moskau 1934 bis 1940, in: Weber, Hermann/Staritz, Dietrich (Hg.): Kommunisten verfolgen Kommunisten. Stalinistischer Terror und „Säuberungen“ in den kommunistischen Parteien Europas seit den dreißiger Jahren. Berlin: Akademie-Verlag 1993, S. 125–147.
McLoughlin, Barry/Schafranek, Hans: Die österreichische Emigration in die UdSSR bis 1938, in: Horvath, Traude/Neyer, Gerda (Hg.): Auswanderungen aus Österreich. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1996 (Grenzenloses Österreich), S. 163–185.
McLoughlin, Barry/Schafranek, Hans/Szevera, Walter: Aufbruch – Hoffnung – Endstation. Österreicherinnen und Österreicher in der Sowjetunion 1925–1945. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1997 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 64).
McLoughlin, Barry/Szevera, Walter: Posthum Rehabilitiert. Daten zu 150 österreichischen Stalin-Opfern, hg. vom ZK der KPÖ. Wien: Eigenverlag 1991.
McLoughlin, Barry/Vogl, Josef: … Ein Paragraf wird sich finden. Gedenkbuch der österreichischen Stalin-Opfer (bis 1945). Wien: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes 2013.
Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990.
Morré, Jörg: Umerziehung in der sowjetischen Kriegsgefangenschaft. Deutsche und Österreicher in der „Antifa“, in: Bischof, Günter/Karner, Stefan/Stelzl-Marx, Barbara (Hg.): Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges. Gefangennahme – Lagerleben – Rückkehr. Zehn Jahre Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung. Wien, München: R. Oldenbourgh 2005 (Kriegsfolgen-Forschung. Wissenschaftliche Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Bd. 4), S. 152–166.
Muhri, Franz: Die Rehabilitierung österreichischer Opfer des Stalinismus, in: Baier, Walter/Muhri, Franz: Stalin und wir. Stalinismus und die Rehabilitierung österreichischer Opfer, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Globus Verlag 2001, S. 33–52.
Österreicher im Exil – Sowjetunion 1934–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes. Wien: Deuticke 1999.
Rizy, Lisl/Weinert, Willi: Österreichische Remigration aus der Sowjetunion. Ein Beitrag zur Opferdiskussion. Wien: Wiener Stern Verlag 2009 (Texte zur Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert, Bd. 2).
Rombach, Charlotte: Gelebte Solidarität. Österreichische Schutzbundkinder in der Sowjetunion 1934–1945. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2003 (Quellen & Studien, Sonderband 4).
Rombach, Charlotte: Im Kampf gegen Nazi-Deutschland. Österreicher in der Roten Armee. Anhang: Biografie von Heribert Hütter. Wien: Wiener Stern Verlag 2015 (Texte zur Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert, Bd. 4).
Schafranek, Hans: Zwischen NKWD und Gestapo. Die Auslieferung deutscher und österreichischer Antifaschisten aus der Sowjetunion an Nazideutschland 1937–1941. Frankfurt/M.: ISP-Verlag 1990.
Schafranek, Hans (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991.
Schafranek, Hans: 405 Kurzbiographien österreichischer Stalin-Opfer (1933–1939), in: ders. (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991, S. 160–244.
Schafranek, Hans: Die Internationale Lenin-Schule und der „Fall Reisberg“ (1937), in: Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Von der Utopie zum Terror. Stalinismus-Analysen. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1994 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 59), S. 136–156.
Schafranek, Hans: Kinderheim Nr. 6. Österreichische und deutsche Kinder im sowjetischen Exil. Unter Mitarbeit von Natalja Mussijenko. Wien: Döcker 1998.
Schafranek, Hans: Sippenhaftung – Schicksale von Familienangehörigen österreichischer und deutscher Opfer des „Großen Terrors“ in der UdSSR 1937/38, in: Barck, Simone/de Rudder, Anneke/Schmeichel-Falkenberg, Beate (Hg.): Jahrhundertschicksale. Frauen im sowjetischen Exil. Berlin: Lukas Verlag 2003 (Schriften der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Reihe A: Analysen und Darstellungen, Bd. 5), S. 68–83.
Scheuer, Georg: Zur Beteiligung des KPÖ-Apparats an den stalinistischen Verbrechen, in: Schafranek, Hans (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991, S. 17–30.
Stadler, Karl R.: Opfer verlorener Zeiten. Die Geschichte der Schutzbund-Emigration 1934. Wien: Europaverlag 1974 (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
Vogl, Josef: Gedenkbuch der österreichischen Stalin-Opfer, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2012. Gedenkstätte für die Opfer der Gestapo Wien. Wien: Eigenverlag 2012, S. 135–140.
Zucker-Schilling, Erwin: Die österreichische Emigration in der Sowjetunion, in: Die österreichische Weltbewegung, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 140–143.

2.5. Zweite Republik

Aichinger, Wilfried: Sowjetische Österreichpolitik 1943–1945. Wien: Österreichische Gesellschaft für Zeitgeschichte 1977 (Materialien zur Zeitgeschichte, Bd. 1).
Autengruber, Peter/Mugrauer, Manfred: Oktoberstreik. Die Realität hinter den Legenden über die Streikbewegung im Herbst 1950. Sanktionen gegen Streikende und ihre Rücknahme. Wien: Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes 2016.
Bacher, Dieter: Die KPÖ und die sowjetischen Nachrichtendienste. Zweiseitige Kontakte im frühen Kalten Krieg, in: Karner, Stefan/Stelzl-Marx, Barbara (Hg.): Stalins letzte Opfer. Verschleppte und erschossene Österreicher in Moskau 1950–1953. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2009 (Kriegsfolgen-Forschung, Bd. 5), S. 189–204.
Bacher, Dieter: Der Freund meines Feindes ist mein Feind. Die Kommunistische Partei Österreichs im Visier amerikanischer und britischer Nachrichtendienste 1945–1955, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2016. Berlin: Metropol Verlag 2016, S. 163–180.
Beer, Siegfried: „Planned Communist Insurrection in Austria“. A CIC-Document on Putsch-plotting from October 1947, in: Dreidemy, Lucile u.a. (Hg.): Bananen, Cola, Zeitgeschichte: Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2015, S. 681–691.
Bischof, Günter: „Austria looks to the West“. Kommunistische Putschgefahr, geheime Wiederbewaffnung und Westorientierung am Anfang der fünfziger Jahre, in: Albrich, Thomas/Eisterer, Klaus/Gehler, Michael/Steininger, Rolf (Hg.): Österreich in den Fünfzigern. Innsbruck, Wien: Österreichischer Studien-Verlag 1995 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte, Bd. 11), S. 183–209.
Boretz, Friedl: 1945: SPÖ sabotiert Einheitsfront, in: Weg und Ziel, 33. Jg. (1975), Nr. 2, S. 74–76.
Dinböck, Alexander: Der Wiederaufbau der Interessensorganisationen der Arbeitnehmer in Oberösterreich nach 1945, dargestellt am Beispiel von August Moser. Linz: Trauner 2004 (Schriften der Johannes-Kepler-Universität Linz, Reihe B, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Bd. 78).
Ehmer, Josef: Die Kommunistische Partei Österreichs, in: Handbuch des politischen Systems Österreichs. Die Zweite Republik, hg. von Herbert Dachs u.a. Wien: Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung 1997 (3., erweiterte und völlig neubearbeitete Auflage), S. 323–332.
Ehmer, Josef: KPÖ und SED. Ein ambivalentes Verhältnis, in: Fortschrittliche Wissenschaft, Nr. 3/1992 (Nr. 35), S. 30–37.
Ehmer, Josef: KPÖ und SED. Ein ambivalentes Verhältnis, in: Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Von der Utopie zum Terror. Stalinismus-Analysen. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1994 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 59), S. 171–181.
Enderle-Burcel, Gertrude: Austrian business interests in socialist neighbouring countries: cloaked companies – CPA-related firms’ Eastern trade, in: dies./Franaszek, Piotr/Stiefel, Dieter/Teichova, Alice (Hg.): Gaps in the Iron Curtain. Economic relations between neutral and socialist countries in Cold War Europe. Kraków: Jagiellonian University Press 2009, S. 125–141.
Epler, Ernst: Der große Streik. Wien: Stern-Verlag 1965.
Fischer, Karl: Phantom Prikryl. Die Person des Rudolf Prikryl, die Legende vom „Drei-Tage-Bürgermeister“ und der Amtsantritt Theodor Körners als Wiener Bürgermeister, in: Studien zur Wiener Geschichte. Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien, Band 51. Wien 1995, S. 265–298.
Fleck, Christian: Wofür auch Franz Honner seinen Arm hingegeben hätte. Über Treue und Scham österreichischer Kommunisten in den fünfziger Jahren, in: Fortschrittliche Wissenschaft, Nr. 3/1992 (Nr. 35), S. 23–29.
Ganglbauer, Stephan: 40 Jahre „Oktoberstreik“: Die KPÖ und der Streik, in: Weg und Ziel, 48. Jg. (1990), Nr. 10, S. 413–416.
Ganglbauer, Stephan: Niedergeschlagen oder radikalisiert? Der Streik und die Kräfteverhältnisse zwischen SPÖ und KPÖ, in: Ludwig, Michael/Mulley, Klaus Dieter/Streibel, Robert (Hg.): Der Oktoberstreik 1950. Ein Wendepunkt der Zweiten Republik. Dokumentation eines Symposiums der Volkshochschulen Brigittenau und Floridsdorf und des Instituts für Wissenschaft und Kunst. Wien: Picus Verlag 1991, S. 93–101.
Ganglbauer, Stephan: Einleitung zu „Die KPÖ und der 20. Parteitag der KPdSU“, in: Spät, aber doch. Materialien zum Thema „Stalinismus“, hg. vom Bildungsreferat der KPÖ. Wien: Globus Verlag 1991, S. 180–192.
Garscha, Winfried R.: Die KPÖ in der Konzentrationsregierung 1945–1947: Energieminister Karl Altmann, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 3, S. 1–6.
Gehler, Michael: „... this nine days wonder“? Die „Figl-Fischerei“ von 1947. Eine politische Affäre mit Nachspiel, in: ders./Sickinger, Hubert (Hg.): Politische Affären und Skandale in Österreich. Von Mayerling bis Waldheim. Thaur: Kulturverlag 1996 (2. durchgesehene und erweiterte Ausgabe), S. 346–381.
Graber, Michael: Der Austro-Eurokommunismus. Ein frühes Experiment, in: Baier, Walter/Trallori, Lisbeth N./Weber, Derek (Hg.): Otto Bauer und der Austromarxismus. Berlin: Karl Dietz Verlag 2008 (Schriften, Bd. 16), S. 229–237.
Graf, Maximilian: Parteifinanzierung oder Devisenerwirtschaftung? Zu den Wirtschaftsbeziehungen von KPÖ und SED, 1946-1989, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2014. Berlin: Metropol Verlag 2014, S. 229–247.
Graf, Maximilian: The Rise and Fall of „Austro-Eurocommunism“. On the „Crisis“ within the KPÖ and the Significance of East German Influence in the 1960s, in: Journal of European Integration History, Vol. 20 (2014), No. 2, S. 203–218.
Graf, Maximilian/Rohrwasser, Michael: Die schwierige Beziehung zweier „Bruderparteien“. SED, KPÖ, Ernst Fischer und Franz Kafka, in: Staadt, Jochen (Hg.): Schwierige Dreierbeziehung. Österreich und die beiden Staaten. Frankfurt/M.: Peter Lang 2013 (Studien des Forschungsverbundes SED-Staat an der Freien Universität Berlin, hg. von Klaus Schroeder und Jochen Staadt, Bd. 18), S. 137–178.
Gruber, Ronald/Hörzinger, Manfred: ... bis der Preistreiberpakt fällt. Der Massenstreik der österreichischen Arbeiter im September/Oktober 1950. Wien: Alois Wieser 1975.
Halbrainer, Heimo: „Im Freiheitskomitee ist nicht gefragt worden, welcher Parteirichtung der einzelne angehört“. Die Volksfrontkonzeption in der Praxis am Beispiel der Österreichischen Freiheitsfront in Leoben 1945, in: Kuretsidis-Haider, Claudia/Mugrauer, Manfred (Hg.): Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2013, S. 181–198.
Hallama, Peter: Der „Siegreiche Februar“ 1948 und die Anfänge des Kalten Krieges unter den Tschechen in Wien, in: Wonisch, Regina (Hg.): Tschechen in Wien. Zwischen nationaler Selbstbehauptung und Assimilation. Wien: Löcker 2010, S. 155–186.
Hallama, Peter: Zwischen Volksfront und Blockbildung. Die Wiener Tschechen und die KSC 1948–1952. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2009.
Hallama, Peter: Verbindende Ideologie. Zu den Beziehungen zwischen KPÖ und KSC nach 1945, in: Zeitgeschichte, 36. Jg. (2009), Nr. 2, S. 106–128.
Haumann, Heiko: Wandel der Einheitsgewerkschaft. Eine vergleichende Skizze zum Verhältnis von Gewerkschaften und Kommunisten in Österreich und in der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn der fünfziger Jahre, in: Archiv 1987. Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Arbeiterbewegung. Wien: Eigenverlag 1987, S. 81–102.
Hautmann, Hans: 30 Jahre nach der Befreiung – Der Wiederaufbau der Wiener Polizei, in: Weg und Ziel, 33. Jg. (1975), Nr. 4, S. 155–158.
Hautmann, Hans: Der Polizeiliche Hilfsdienst für die Kommandantur der Stadt Wien im Jahr 1945, in: ders. (Hg.): Die Alfred Klahr Gesellschaft und ihr Archiv. Beiträge zur österreichischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2000 (Quellen & Studien 2000), S. 277–346.
Hautmann, Hans: Adresse Stalinplatz, in: Marschik, Matthias/Spitaler, Georg (Hg.): Das Wiener Russendenkmal. Architektur, Geschichte, Konflikte. Wien: Turia + Kant 2005, S. 46–53.
Hautmann, Hans: Die KPÖ in den 1960er bis 1990er Jahren, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 53–59.
Hautmann, Hans: Die KPÖ im Parlament, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 17. Jg. (2010), Nr. 2, S. 1–10.
Hautmann, Hans: Der „Kommunisten-Putsch“ 1950. Entstehung und Funktion einer Geschichtslegende, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 17. Jg. (2010), Nr. 3, S. 1–5.
Hautmann, Hans: Kommunistische Arbeiterkammer- und Betriebsrätepolitik nach 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 18. Jg. (2011), Nr. 4, S. 13–17.
Hautmann, Hans: Kommunisten und Kommunistinnen in der Wiener Polizei, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 2, S. 11–25.
Hautmann, Hans: Spanienkämpfer in der Wiener Polizei nach 1945, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Vereinigung österreichischer Freiwilliger in der Spanischen Republik 1936–1939 und der Freunde des demokratischen Spanien (Hg.): 80 Jahre Internationale Brigaden. Neue Forschungen über österreichische Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg. Wien: Eigenverlag 2016, S. 81–99.
Karner, Stefan/Ruggenthaler, Peter: Stalin und Österreich. Sowjetische Österreich-Politik 1938 bis 1953, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2005. Berlin: Aufbau-Verlag 2005, S. 102–140.
Kastner, Florentine: Prager Frühling 1968 und die Normalisierung. Ideologische Kontroversen innerhalb der KPÖ zwischen 1965 und 1971, in: dies./Veselá, Barbora/Jaroš, Jakub/Knoche, Christian (Hg.): „Prager Frühling“ und „Ära Kreisky“ – Zwischen Reformwillen und Reformverwirklichung. Untersuchungen zu den europäischen Nachbarn Tschechoslowakei und Österreich. Prag: Institut mezinárodních studií UK FSV 2009 (Juvenilia Territorialia (Sborník studentských prací, Bd. 2), S. 73–88.
Keller, Fritz: Die Spaltung der KPÖ 1969/70 – Ungenutzte Chance für eine linkssozialistische Partei in Österreich, in: Baumgarten, Jürgen (Hg.): Linkssozialisten in Europa. Alternativen zur Sozialdemokratie und Kommunistischen Parteien. Hamburg: Junius 1982, S. 149–158.
Keller, Fritz: Stalinistischer Populismus – Die nationale Liga, in: Pelinka, Anton (Hg.): Populismus in Österreich. Wien: Junius 1987 (Edition M), S. 110–122.
Keller, Fritz: Die KPÖ und die Schauprozesse in Osteuropa 1948 bis 1953, in: Maderthaner, Wolfgang/Schafranek, Hans/Unfried, Berthold (Hg.): „Ich habe den Tod verdient“. Schauprozesse und politische Verfolgung in Mittel- und Osteuropa 1945–1956. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1991, S. 199–218.
Keller, Fritz: Die KPÖ 1945–1955, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 1994. Berlin: Akademie-Verlag 1994, S. 104–121.
Krenn, Martin: Oktoberstreik im Burgenland? Ein erster Überblick, in: neue Volksstimme, 19. Jg. (2010), Nr. 2, S. 34–38.
Kuretsidis-Haider, Claudia: Die KPÖ und die strafrechtliche Ahndung von NS-Verbrechen (Teil 1 und 2), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 7. Jg. (2000), Nr. 3, S. 5–7 und Nr. 4, S. 1–2.
Leignitz, Rainer: KPÖ: Die verfehlte Volksdemokratie, in: Reichhold, Ludwig (Hg.): Zwanzig Jahre Zweite Republik, Österreich findet zu sich selbst. Wien: Verlag Herder 1965, S. 53–62.
Lewis, Jill: Austria 1950: Strikes, ‘Putsch’ and their Political Context, in: European History Quarterly, 30. Jg. (2000), Nr. 4, S. 533–552.
Lichtblau, Albert/Winter, Michael: Die Entwicklung der KPÖ im Spiegel ihrer Parteitage, in: Gerlich, Peter/Müller, Wolfgang C. (Hg.): Zwischen Koalition und Konkurrenz. Österreichs Parteien seit 1945. Wien: Universitäts-Verlagsbuchhandlung Wilhelm Braumüller 1983, S. 91–108.
Makomaski, Erich (Hg.): Die Freie österreichische Jugend. (Ehemalige) Mitglieder erzählen ihre Geschichte. Wien: Eigenverlag 2002 (Manuskriptdruck).
Matejka, Viktor: KPÖ im Niedergang, in: Die Republik. Staatspolitische Blätter des österreichischen Nationalinstituts, Nr. 1, März 1970, S. 21–28.
Meier-Walser, Reinhard: Der Streikputsch der KP Österreichs und seine internationalen Hintergründe. Die kommunistischen Streikaktionen vom September/Oktober 1950 im besetzten Österreich vor dem Hintergrund der sowjetischen Machtexpansion in Osteuropa nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. München: tuduv-Verlagsgesellschaft 1986 (tuduv-Studien, Reihe Politikwissenschaften, Bd. 11).
Meier-Walser, Reinhard: Die gescheiterte Machtergreifung der österreichischen Kommunisten im Herbst 1950, in: Christliche Demokratie, 8. Jg. (1990), Nr. 2, S, 81–110.
Moser, Aurél B. J.: Die Stellung der Kommunistischen Partei Österreichs zur österreichischen Neutralitätspolitik von 1955–1972. Wien, Salzburg: Geyer-Edition 1974 (Veröffentlichungen des Historischen Instituts der Universität Salzburg).
Mueller, Wolfgang: Die Teilung Österreichs als politische Option für KPÖ und UdSSR 1948, in: Zeitgeschichte, 32. Jg. (2005), Nr. 1, S. 47–54.
Mueller, Wolfgang: Die sowjetische Besatzung in Österreich 1945–1955 und ihre politische Mission. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2005.
Mueller, Wolfgang: Die gescheiterte Volksdemokratie. Zur Österreich-Politik von KPÖ und Sowjetunion 1945 bis 1955, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2005. Berlin: Aufbau-Verlag 2005, S. 141–170.
Mueller, Wolfgang: „Genosse Filippov“ und seine österreichischen „Freunde“. Fallstudien zur „Macht der Schwachen“ im Verhältnis zwischen der KPdSU und einer Bruderpartei, in: Mueller, Wolfgang/Portmann, Michael (Hg.): Osteuropa vom Weltkrieg zur Wende. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2007 (Zentraleuropa-Studien, Bd. 10), S. 133–160.
Mueller, Wolfgang: Soviet Policy, Political Parties, and the Preparation for Communist Takeovers in Hungary, Germany, and Austria, 1944–1946, in: East European Politics and Societies, 24. Jg. (2010), Nr. 1, S. 90–115.
Mugrauer, Manfred: Die KPÖ und die Konstituierung der Provisorischen Regierung Renner, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 1, S. 1–9.
Mugrauer, Manfred: Die Politik der Kommunistischen Partei Österreichs in der Provisorischen Regierung Renner, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 2, S. 1–8.
Mugrauer, Manfred: „Teilungspläne“ und „Putschabsichten“. Die KPÖ im Gedenkjahr 2005, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 12. Jg. (2005), Nr. 4, S. 8–15.
Mugrauer, Manfred: Die Politik der KPÖ in der Provisorischen Regierung Renner. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2006.
Mugrauer, Manfred: Die Politik der KPÖ in der Verstaatlichungsfrage 1945/46, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 13. Jg. (2006), Nr. 2, S. 13–22.
Mugrauer, Manfred: Zwischen Erschütterung, neuer Offenheit und „Normalisierung“: Die KPÖ, der 20. Parteitag der KPdSU und die Ungarn-Krise 1956, in: Mueller, Wolfgang/Portmann, Michael (Hg.): Osteuropa vom Weltkrieg zur Wende. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2007 (Zentraleuropa-Studien, Bd. 10), S. 257–297.
Mugrauer, Manfred: Verschleppung und „optische Maßnahmen“. Die Kritik der KPÖ an der Verstaatlichungsgesetzgebung 1945–1947, in: ders. (Hg.): Öffentliches Eigentum – eine Frage von Gestern? 60 Jahre österreichische Verstaatlichungsgesetzgebung. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2007 (Quellen & Studien, Sonderband 8), S. 35–66.
Mugrauer, Manfred: Von der Verurteilung zur „bitteren Notwendigkeit“. Die KPÖ, der „Prager Frühling“ und die Militärintervention in Prag, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 15. Jg. (2008), Nr. 2, S. 1–9 [auch in: Historicum. Zeitschrift für Geschichte, Nr. 98, Winter 2007/2008 – Frühling 2008, S. 61–68].
Mugrauer, Manfred: Der „Prager Frühling“ und die Parteikrise der KPÖ, in: Karner, Stefan/Tomilina, Natalja/Tschubarjan, Alexander/Bischof, Günter/Iščenko, Viktor/Prozumenščikov, Michail/Ruggenthaler, Peter/Tůma, Oldřich/Wilke, Manfred (Hg.): Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr 1968. Beiträge. Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2008 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 9/1), S. 1043–1061.
Mugrauer, Manfred: Die Politik der KPÖ 1945 bis 1955/56, in: ders. (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 37–52.
Mugrauer, Manfred: „Oft setzte man sich über vernünftige Argumente hinweg…“. Die krisenhafte Entwicklung der KPÖ in den Jahren 1968 bis 1971, in: ders. (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 261–318.
Mugrauer, Manfred: Der „Völkerkongress für den Frieden“ in Wien, in: Morris, Lynda/Grunenberg, Christoph (Hg.): Picasso. Frieden und Freiheit. Köln: DuMont, Wien: Albertina 2010, S. 82–85.
Mugrauer, Manfred: Partei der ArbeiterInnenklasse. Zur gewerkschaftlichen und betrieblichen Verankerung der KPÖ in den Jahren 1945–1955, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 18. Jg. (2011), Nr. 4, S. 1–12.
Mugrauer, Manfred: Eine „rein kommunistische Angelegenheit“? Der Wiener „Völkerkongress für den Frieden“ im Dezember 1952, in: Mikosch, Hans/Oberkofler, Anja (Hg.): Gegen üble Tradition, für revolutionär Neues. Festschrift für Gerhard Oberkofler. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2012, S. 131–155.
Mugrauer, Manfred: „Entschlossen, die Verantwortung zu übernehmen.“ Die erste Parteikonferenz der KPÖ am 14. April 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 1, S. 9–14.
Mugrauer, Manfred: Partei des demokratischen Wiederaufbaus. Die KPÖ in der öffentlichen Verwaltung 1945–1955, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 3, S. 1–10.
Mugrauer, Manfred: „Nur eine schwache Verantwortung…“. Die KPÖ in den Regierungsverhandlungen im Dezember 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 4, S. 8–14.
Mugrauer, Manfred: La politique du Parti communiste autrichien dans le gouvernement provisoire Renner, in: Austriaca. Cahiers universitaires d’information sur l’Autriche, Nr. 80, Juin 2015, S. 87–106.
Mugrauer, Manfred: Die KPÖ im Staatsapparat, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 4, S. 1–18.
Mugrauer, Manfred: Die „Moskauer Clique“ – und weitere Legenden. Zur Struktur der KPÖ-Führung nach 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 24. Jg. (2017), Nr. 1, S. 13–28.
Muhri, Franz: Die „tschechoslowakischen Ereignisse“ 1968 und die KPÖ, in: Aufrisse, 14. Jg. (1993), Nr. 3, S. 16–19.
Muhri, Franz: Die Zweite Republik Österreich – historische Entwicklungslinien, in: Kriechbaumer, Robert (Hg.): Österreichische Nationalgeschichte nach 1945, Bd. 1: Die Spiegel der Erinnerung: Die Sicht von innen. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1998, S. 161–182.
Muhri, Franz: Am Beginn des Kalten Krieges: Der Oktoberstreik 1950. Persönliche Bemerkungen zur „Putsch-Metapher“, in: Karner, Stefan/Reiter, Erich/Schöpfer, Gerald (Hg.): Kalter Krieg. Beiträge zur Ost-West-Konfrontation 1945 bis 1990. Graz: Leykam 2002 (Unserer Zeit Geschichte. Veröffentlichungen des Instituts für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz, Bd. 3), S. 193–200.
Niederkofler, Heidi: Mehrheit verpflichtet! Frauenorganisationen der politischen Parteien in Österreich in der Nachkriegszeit. Wien: Löcker 2009.
Pelinka, Anton: Auseinandersetzung mit dem Kommunismus, in: Weinzierl, Erika/Skalnik, Kurt (Hg.): Österreich. Die Zweite Republik (2 Bd.), Graz, Wien, Köln: Styria 1972, S. 169–201.
Postranecky-Altmann, Hella: Die provisorische Regierung 1945, in: Arbeitsgemeinschaft für Gewerkschaftliche Einheit und Bewegung für Sozialismus (föj) (Hg.): Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung. Wien: Eigenverlag 1978, S. 79–89.
Priester, Eva: Der große Streik. Ein Tatsachenbericht über den Oktoberstreik 1950. Wien: Globus Verlag 1980.
Randl, Friedrich: Der „Prager Frühling“ und die Krise der kommunistischen Berichterstattung in Österreich am Beispiel des „Tagebuches“, in: Zeitgeschichte, 20. Jg. (1993), Nr. 9/10, S. 287–298.
Reiter, Margit: „In unser aller Herzen brennt dieses Urteil.“ Der Bad Ischler „Milch-Prozeß“ von 1947 vor dem amerikanischen Militärgericht, in: Gehler, Michael/Sickinger, Hubert (Hg.): Politische Affären und Skandale in Österreich. Von Mayerling bis Waldheim. Thaur: Kulturverlag 1996 (2. durchgesehene und erweiterte Ausgabe), S. 323–345.
Schönfeld, Thomas: Juni 1950: Der Erste Österreichische Friedenskongreß, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 7. Jg. (2000), Nr. 2, S. 1–5.
Schwager, Irma: Kommunistische Frauenpolitik in der Nachkriegszeit, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 333–339.
Seliger, Kurt: SED: Gute Beziehungen zur normalisierten KPÖ, in: Deutschland Archiv. Zeitschrift für Fragen der DDR und der Deutschlandpolitik, 9. Jg. (1976), Nr. 8, S. 829–833.
Seliger, Maren: KPÖ-Firmen und Osthandel 1945–1989. Rahmenbedingungen und einige Aspekte der Außenhandelspraxis, in: Enderle-Burcel, Gertrude/Stiefel, Dieter/Teichova, Alice (Hg.): „Zarte Bande“. Österreich und die europäischen Länder. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2006 (Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs, Sonderband 9), S. 107–129.
Spira, Leopold: Ein gescheiterter Versuch. Der Austro-Eurokommunismus. Wien, München: Jugend und Volk 1979.
Spira, Leopold: KPÖ und SPÖ 1945–1982, in: SPÖ – Was sonst? Die Linke in der SPÖ – Geschichte und Bilanz. Wien: Junius 1983, S. 131–148.
Spira, Leopold: Der „österreichische Weg“ – Die Diskussion in der KPÖ, in: Gärtner, Heinz/Trautmann, Günter (Hg.): Ein dritter Weg zwischen den Blöcken? Die Weltmächte, Europa und der Eurokommunismus, hg. vom Österreichischen Institut für Internationale Politik. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1985, S. 305–311.
Spira, Leopold: KPÖ: Die wiederverlorene Autonomie, in: Kuschey, Bernhard (Hg.): Linke Spuren. Marxismus seit den 60er Jahren. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1987 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 27), S. 153–166.
Spira, Leopold: „Einheitsfrontpolitik“ in Österreich nach 1945, in: Staritz, Dietrich/Weber, Hermann (Hg.): Einheitsfront – Einheitspartei. Kommunisten und Sozialdemokraten in Ost- und Westeuropa 1944–1948. Köln: Verlag Wissenschaft und Politik 1989, S. 377–390.
Stolzlechner, Roman: Österreichs Wirtschaftsbeziehungen mit der DDR und die Bedeutung der KPÖ-Firmen, in: Enderle-Burcel, Gertrude/Stiefel, Dieter/Teichova, Alice (Hg.): „Zarte Bande“. Österreich und die europäischen Länder. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag 2006 (Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs, Sonderband 9), S. 153–163.
Streiter, Rudolf: Österreichs kommunistische Gewerkschafter in der 2. Republik. Wien: Verlag des ÖGB 1989.
Stumpf, Robert: „Dieses Mittelstück und die zwei Enden“. Ernst Fischer in der österreichischen Nachkriegspolitik (1945–1948), in: Fetz, Bernhard (Hg.): Ernst Fischer. Texte und Materialien. Wien: Sonderzahl 2000, S. 135–160.
Szentesi, Renáta: Anschuldigungen gegen Österreich von Seiten der Sowjetunion und der KPÖ während der Ungarnkrise von 1956 anhand österreichischer Quellen, in: Murber, Ibolya/Fónagy, Zoltán (Hg.): Die ungarische Revolution und Österreich 1956. Wien: Czernin Verlag 2006, S. 243–282.
Toch, Josef: Enklave KPÖ, in: Hannak, Jacques (Hg.): Bestandaufnahme Österreich 1945–1963, Wien, Hannover, Bern: Forum-Verlag 1963, S. 63–82.
Williams, Warren: Flashpoint Austria. The Communist-Inspired Strikes of 1950, in: Journal of Cold War Studies, 9. Jg. (2007), Nr. 3, S. 115–136.
Zakravsky, Peter: Die Dokumentensammlung „Gewerkschaftliche Einheit“. Zur Grundlegung kritisch-empirischer Gewerkschaftsforschung nach 1945, in: Jahrbuch für Zeitgeschichte 1982/83, hg. von der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte. Wien: Geyer-Edition 1983, S. 211–223.
Zucker-Schilling, Erwin: Einheit 1945, in: Weg und Ziel, 23. Jg. (1965), Nr. 6, S. 399–411.

2.6. Regionalgeschichte

Chmelar, Hans: Partei ohne Chance. Die KPÖ im Burgenland 1945/46, in: Beiträge zur Landeskunde des burgenländisch-westungarischen Raumes. Festschrift für Harald Prickler. Eisenstadt 1994 (Bgld. Forschungen, Sonderband XIII), S. 50–68.
Dubovsky, Robert: Landtagspartei bis 1959. Die Kommunistische Partei, in: Vier blau-gelbe Jahrzehnte. Niederösterreich seit 1945, hg. im Auftrag des Niederösterreich-Fonds von Herbert Waldhauser. Klosterneuburg: Niederösterreich-Fonds 1985, S. 92–99.
Egger, Gernot: Die KPÖ in Vorarlberg 1933–1938, in: Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933–1945, hg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: fink’s Verlag 1985 (Beiträge zu Geschichte und Gesellschaft Vorarlbergs, Bd. 5), S. 44–68.
Egger, Gernot: Kommunisten und wegen „kommunistischer Betätigung“ Verfolgte 1938–1945, in: Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933–1945, hg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: fink’s Verlag 1985 (Beiträge zu Geschichte und Gesellschaft Vorarlbergs, Bd. 5), S. 103–109.
Flanner, Karl: Wiener Neustadt im Ständestaat. Arbeiteropposition 1933–1938. Wien: Europaverlag 1983 (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 31).
Gatterer, Joachim: „Männer des Friedens in die Gemeinden!“ Wie Kommunisten aus Italien und Österreich 1952 damit begannen, in Südtirol eine „demokratische Massenbewegung“ aufzubauen, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 3, S. 10–16.
Grabner, Günther/Hangler, Reinhold/Hawle, Christian/Kammerstätter, Peter: „An die Wand mit ihnen“. Zu den Ereignissen des Februar 1934 im Bezirk Vöcklabruck. Eine Dokumentation. Vöcklabruck: Eigenverlag 1984.
Halbrainer, Heimo: Die KPÖ in Graz 1918/19, in: Mugrauer, Manfred (Hg.):
90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 61–93.
Halbrainer, Heimo: „Kampf mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln“ – Kommunistischer Widerstand in der Steiermark 1938 bis 1945, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 209–220.
Hawle, Christian: Widerstand und Verfolgung im Bezirk Vöcklabruck 1934–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Kulturverein Vöcklabruck und Vöcklabrucker Friedenskomitee. Vöcklabruck: Eigenverlag 1985 (4. Auflage 1988).
Hawle, Christian: Die Kommunistische Partei Österreichs im Bezirk Vöcklabruck. Ein historischer Überblick, hg. von der Bezirksleitung der KPÖ Vöcklabruck. Vöcklabruck: Eigenverlag 1989.
Holzer, Herwig: Die Kommunistische Partei Österreichs in Graz 1945, in: Graz 1945. Historisches Jahrbuch der Stadt Graz, Bd. 25, hg. von der Stadt Graz. Graz: Eigenverlag 1994, S. 125–137.
Kain, Franz/Hautmann, Hans/Furtlehner, Leo: Verdrängt, vergessen, verschwiegen. Beiträge zum 500-Jahr-Jubiläum der Stadt Linz. Linz: Eigenverlag 1990 (Neues Linz, Sonderausgabe).
Kammerstätter, Peter: Bedingungen des Widerstandes gegen das NS-Regime in Oberösterreich: „Die Welser Gruppe der KP“, in: Ardelt, Rudolf G./Hautmann, Hans (Hg.): Arbeiterschaft und Nationalsozialismus in Österreich. Wien, Zürich: Europaverlag 1990 (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 599–609.
Krenn, Martin: „Es ist nicht länger zu ertragen“ – Zur Agrarpolitik der KPÖ im Burgenland, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 221–260.
Krenn, Martin: Die KPÖ im burgenländischen Landtag, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 2, S. 1–10.
Lew, Luis: 1934–1945. Vom Widerstand gegen Faschismus und Krieg in Traisen und Umgebung, hg. von der KPÖ-Bezirksleitung Traisen. Traisen: Eigenverlag o.J. [1985].
Mugrauer, Manfred: Die Kommunistische Partei in Niederösterreich, in: Eminger, Stefan/Langthaler, Ernst (Hg.): Niederösterreich im 20. Jahrhundert, Bd. 1: Politik, hg. vom Niederösterreichischen Landesarchiv. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2008, S. 535–564.
Oberkofler, Gerhard: Die Tiroler Arbeiterbewegung. Von den Anfängen bis zum Ende des 2. Weltkrieges. Wien: Europaverlag 1986 (2., erweiterte Auflage) (Materialien zur Arbeiterbewegung, Bd. 43).
Riedmann, Josef: Die Anfänge der kommunistischen Partei in Tirol nach dem Ersten Weltkrieg. Der Volkskommissar für Äußeres der UdSSR G. W. Tschitscherin in Tirol, in: das Fenster. Tiroler Kulturzeitschrift, Nr. 26, Sommer 1980, S. 2629–2634.
Scharinger, Manfred: Die frühe KPÖ in der Provinz. Am Beispiel der Industriestradt Steyr, in: Österreichische Nation und Arbeiterbewegung, hg. von der „Arbeitsgruppe Marxismus“. Wien: Eigenverlag 1995 (Marxismus, Bd. 3), S. 207–212.
Schimon, Anton: Fischamend. Historischer Nachtrag zum Heimatbuch oder Unbewältigte Vergangenheit?, hg. von der KPÖ Fischamend. Fischamend: Eigenverlag o.J. [1975].
Schober, Richard: Das linke Lager in Tirol. Sozialdemokratie und Kommunisten vom Zusammenbruch 1918 bis zu den Juliereignissen 1927, in: Tiroler Heimat, 54. Jg. (1990), S. 102–124.
Schober, Richard: Von der Legalität zur Illegalität. Tirols Kommunisten 1928–1938, in: Tiroler Heimat, 57. Jg. (1993), S. 209–223.
Streibel, Robert: Der lange Weg zur Befreiung. Kremser Nachrichten, hg. von der Bezirksorganisation KPÖ Krems, Nr. 2/1985.
Treml, Erich/Hawle, Christian: Rund um die Eisenbahn. Der Widerstand in Attnang-Puchheim 1934–1945. Eine Dokumentation, hg. vom Österreichischen Gewerkschaftsbund, Bezirksbildungsausschuß Vöcklabruck. o.O. [Vöcklabruck]: Eigenverlag 1988.
Weber, Jürgen R.: Die KPÖ in Vorarlberg in der Zwischenkriegszeit unter besonderer Berücksichtigung der kommunistischen Ortsgruppe Dornbirn, in: Dornbirner Schriften. Beiträge zur Stadtkunde, hg. vom Archiv der Stadt Dornbirn, Bd. 18. Dornbirn: Eigenverlag 1995, S. 78–87.
Weber, Jürgen/Weber, Wolfgang: „Jeder Betrieb eine rote Festung!“ Die KPÖ in Vorarlberg 1920–1956. Feldkirch: Rheticus-Gesellschaft 1994 (Schriftenreihe der Rheticus-Gesellschaft, Bd. 32).
Weber, Wolfgang: Communist Life in a Rural Area: The Example of Vorarlberg Province, Austria, in: Thompson, Willie/Parker, David/Waite, Mike/Morgen, David (Hg.): Labour Movements. London, Chicago: Pluto Press 1996 (Socialist History, Vol. 9), S. 43–54.
Weber, Wolfgang: Familiengeschichte und Parteipolitik. Ideologische und prosopographische Aspekte einer Dornbirner Arbeiterfamilie im 19. und 20. Jahrhundert, in: Montfort. Vierteljahresschrift für Geschichte und Gegenwart Vorarlbergs, 54. Jg. (2002), Nr. 4, S. 276–296.
Weber, Wolfgang: Every Family a Red Fortress? Genealogical Aspects of Communist Biographies in Austria, in: Morgan, Kevin/Cohen, Gidon/Flinn, Andrew (Hg.): Agents of the Revolution. New Biographical Approaches to the History of International Communism in the Age of Lenin and Stalin. Oxford, Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt/M., New York, Wien: Peter Lang 2005, S. 197–219.

2.7. Kulturpolitik (Literatur, Musik, Theater, Sport und Medien)

Bönsch, Franz: Das österreichische Exiltheater Laterndl in London, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 441–450.
Brinson, Charmian: „Ein Stück wahrer Kultur, ein Stück Wien, ein Stück Leben“. Das Austrian Centre und die Musik, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 148–174.
Brinson, Charmian/Dove, Richard: Free Austrian Books. The Austrian Centre and its Publications 1939–1946, in: Wallace, Ian: German-speaking Exiles in Great Britain. Amsterdam, Atlanta: Editions Rodopi 1999 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 1).
Brinson, Charmian/Dove, Richard: Zielgerichtete Publikationen. Die Reihe Free Austrian Books, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 94–119.
Castka, Kurt: Ein faszinierendes Sportfest. Wien: Globus Verlag 1987.
Deutsch-Schreiner, Evelyn: Theater im >Wiederaufbau<. Zur Kulturpolitik im österreichischen Parteien- und Verbändestaat. Wien: Sonderzahl 2001.
Dove, Richard: Theatre of War: The Austrian Exile Theatre Laterndl, in: Grenville, Anthony (Hg.): German-speaking Exiles in Great Britain. Amsterdam, Atlanta: Editions Rodopi 2000 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 2), S. 209–229.
Dove, Richard: „Die Eigenart des österreichischen Geistes zur Anschauung bringen“. Kulturpolitik im Exil, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 63–68.
Dove, Richard: Bühne frei für Österreich. Das Laternl und andere österreichische Theatergruppen im britischen Exil, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. 120–147.
Essl, Günter/Schmid, Tom: Vom Versuch, Wissenschaft „fortschrittlich“ zu konnotieren. Gedanken zur Geschichte der Zeitschrift „Fortschrittliche Wissenschaft“, in: Dimmel, Nikolaus/Noll, Alfred J. (Hg.): Soziale Relevanz des Rechts. Festgabe für Johann J. Hagen. Wien: Czernin Verlag 2009, S. 63–78.
Fanta, Maria Bianca: Der Kalte Krieg der Worte. Die journalistische Grundhaltung der Österreichischen Volksstimme am Beginn der Zweiten Republik, in: Dra?ghiciu, Andra-Octavia/Gouverneur, Fabienne/Sparwasser, Sebastian (Hg.): „Bewegtes Mitteleuropa“. Beiträge zur internationalen Doktorandenkonferenz des Doktoratskollegs der Fakultät für Mitteleuropäische Studien an der Andrássy Universität Budapest. Herne: Schäfer 2014 ((Mitteleuropäische Studien, Bd. 8), 175–188.
Fanta, Maria Bianca: Unknown Life Stories of Communist Editors – Journalists of the Party Newspaper Österreichische Volksstimme, in: Wakounig, Marija/Beham, Markus Peter (Hg.): Mind and memory in discourse. Critical Concepts and Constructions. Wien u.a.: Lit-Verlag 2014 (Europa Orientalis, Bd. 15), S. 137–149.
Fanta, Maria Bianca: Arbeiter der Feder. Die Journalistinnen und Journalisten des KPÖ-Zentralorgans „Österreichische Volksstimme“ 1945–1956. Graz: Clio 2016 (Studien zu Medien und Gesellschaft, Bd. 2).
Friesenbichler, Georg: Sprachrohr der Partei – oder wessen? Betrachtungen zur linken Medienlandschaft nach 1945, in: ders./Friesenbichler, Hubert: Die drei Leben des Hubert F. Vom jungen Nazi-Gegner zum linken Journalisten. Mit einem Anhang zur Parteipublizistik nach 1945. Wien: Mandelbaum Verlag 2014, S. 111–154.
Glaser, Ernst: Die „Russische Stunde“ in Radio Wien (1945–1955). Ein Beitrag zum Problem der sowjetischen Medienpräsenz in Österreich, in: Wiener Geschichtsblätter, 46. Jg. (1991), Nr. 1, S. 1–12.
Goldschmidt, H. E. [Hans Eberhard]: Die kulturelle Schriftenreihe des „Free Austrian Movement“ London 1942/1946, in: Österreicher im Exil 1934 bis 1945. Protokoll des internationalen Symposiums zur Erforschung des österreichischen Exils von 1934 bis 1945, hg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes und der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst 1977, S. 459–467.
Graber, Michael: Die „Volksstimme“, in: Ivan, Franz/Lang, Helmut W./Pürer, Heinz (Hg.): 200 Jahre Tageszeitung in Österreich 1783–1983. Festschrift und Ausstellungskatalog. Wien: Österreichische Nationalbibliothek, Verband Österreichischer Zeitungsherausgeber und Zeitungsverleger 1983, S. 309–318.
Graber, Michael: Das Salz in der Suppe. Verlage der Arbeiter/innenparteien, in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 39. Jg. (2010), Nr. 4, S. 5–9.
Grabher, Peter: Sowjet-Projektionen. Die Filmarbeit der kommunistischen Organisationen in der Ersten Republik (1918–1933), in: Dewald, Christian (Hg.): Arbeiterkino. Linke Filmkultur der Ersten Republik. Wien: Verlag Filmarchiv Austria 2007, S. 221–303.
Grabher, Peter: Dollfuß contra Vertov. Der KPÖ-Filmaktivist Josef Szende und der Prozess um Das Lied vom Aufbau (Enthusiasmus), in: Dewald, Christian (Hg.): Arbeiterkino. Linke Filmkultur der Ersten Republik. Wien: Verlag Filmarchiv Austria 2007, S. 305–318.
Griesmayer, Norbert: Die Zeitschrift ‚Tagebuch‘. Ergänzende Beobachtungen zur kulturpolitischen Situation in den fünfziger Jahren, in: Aspetsberger, Friedbert/Frei, Norbert/Lengauer, Hubert (Hg.): Literatur der Nachkriegszeit und der fünfziger Jahre in Österreich. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1984 (Schriften des Instituts für Österreichkunde, Bd. 44–45), S. 75–111.
Hautmann, Hans: Die Weltjugendfestspiele 1959 in Wien, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 6. Jg. (1999), Nr. 3, S. 1–7.
Hautmann, Hans: Die Kulturvereinigung der Polizeibediensten, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 4, S. 1–7.
Hertling, Viktoria: „…irgendwie doch einen Erfolg gehabt.“ Die Austro-American Tribune in New York (1942–1945), in: Sevin, Dieter (Hg.): Die Resonanz des Exils. Gelungene und mißlungene Rezeption deutschsprachiger Exilautoren. Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1992 (Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, Bd. 99), S. 34–50.
K. K. [Kaiser, Konstantin]: Willy Verkauf und die Zeitschrift „Erbe und Zukunft“, in: Mit der Ziehharmonika. Zeitschrift der Theodor Kramer Gesellschaft, 4. Jg., Nr. 2, Juni 1987, S. 1–2.
Kanzler, Christine: Proletarisches Theater in der Ersten Republik, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 145–167.
Kepplinger-Prinz, Christoph: Dem drohenden Vergessen entrissen. Zur Rezeption der Werke Jura Soyfers, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 4, S. 8–10.
Krenn, Martin: Am Beispiel Haydn. Ein Beitrag zur Kulturpolitik der burgenländischen KPÖ nach 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 2, S. 14–17.
Köper, Carmen-Renate: Ein unheiliges Experiment. Das Neue Theater an der Scala (1948–1956). Wien: Löcker Verlag 1995.
Köper, Carmen Renate: Frauen am Neuen Theater in der Scala. Wenig Lohn für großes Engagement, in: Haider-Pregler, Hilde/Roessler, Peter (Hg.): Zeit der Befreiung. Wiener Theater nach 1945. Wien: Picus Verlag 1997, S. 187–211.
Köstler, Erwin: Das Österreichische Tagebuch 1946–1950 als Forum für österreichische Exilliteratur und sein gesellschaftspolitischer Bezug zu Jugoslawien und Österreich, in: Wiesinger-Stock, Sandra/Weinzierl, Erika/Kaiser, Konstantin (Hg.): Vom Weggehen. Zum Exil von Kunst und Wissenschaft. Wien: Mandelbaum Verlag 2006, S. 90–100.
Köstner, Christine: Das Salz in der Suppe. Der Globus Verlag, in: Renner, Gerhard/Schmidt-Dengler, Wendelin/Gastgeber, Christian (Hg.): Buch- und Provenienzforschung. Festschrift für Murray G. Hall zum 60. Geburtstag. Wien: Praesens Verlag 2009, S. 129–144.
Krones, Hartmut: Hanns Eisler, Marcel Rubin und die Wiener kommunistische Presse, in: ders. (Hg.): Hanns Eisler – Ein Komponist ohne Heimat? Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2012 (Schriften des Wissenschaftszentrums Arnold Schönberg, Bd. 6), S. 187–280.
Langer, Otto: Der Wiederaufbau der kommunistischen Presse, in: Jagschitz, Gerhard: Die Presse in Österreich von 1918 bis 1945, in: Pürer, Heinz/Lang, Helmut W./Duchkowitsch, Wolfgang (Hg.): Die österreichische Tagespresse. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Eine Dokumentation von Vorträgen des Symposiums „200 Jahre Tageszeitung in Österreich“. Salzburg Kuratorium für Journalistenausbildung 1983 (Journalistik, Nr. 5), S. 97–102.
Lindinger, Michaela: Vier Wiener Tageszeitungen nach der Minderbelastetenamnestie 1948. Arbeiter-Zeitung, Der Abend, Die Presse, (Neue) Wiener Tageszeitung. Vier Wiener Tageszeitungen und ihre MitarbeiterInnen (1948–1950), in: Medien & Zeit. Forum für historische Kommunikationsforschung, 9. Jg. (1994), Nr. 3, S. 21–41.
Mareiner, Hilde: „Zeitspiegel“. Eine österreichische Stimme gegen Hitler. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1967 (Monographien zur Zeitgeschichte, Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands).
Muchitsch, Wolfgang: The Cultural Policy of Austrian Refugee Organisations in Great Britain, in: Timms, Edward/Robertson, Ritchie (Hg.): Austrian Exodus. The Creative Achievements of Refugees from National Socialism. Edinburgh: Edinburgh University Press 1995 (Austrian Studies VI), S. 2–40.
Muchitsch, Wolfgang: Die Kulturpolitik und Kulturarbeit österreichischer politischer Exilorganisationen in Großbritannien 1938–1945, in: Baur, Uwe/Gradwohl-Schlacher, Karin/Fuchs, Sabine (Hg.): Macht Literatur Krieg. Österreichische Literatur im Nationalsozialismus. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1998 (Fazit. Ergebnisse aus germanistischer und komparatistischer Literaturwissenschaft, Bd. 2), S. 409–431.
Mueller, Wolfgang: „Leuchtturm des Sozialismus“ oder „Zentrum der Freundschaft“? Das Sowjetische Informationszentrum im Wiener „Porr-Haus“: ein Instrument der Besatzungspolitik zwischen Volksbildung und Propaganda, in: Wiener Geschichtsblätter, 55. Jg. (2000), Nr. 4, S. 261–285.
Mueller, Wolfgang: „Wildwest in Wien dauert an.“ Das Amerikabild in der sowjetischen Besatzungs- und kommunistischen Parteipresse in Österreich 1945–1953, in: Behrends, Jan C./Klimó, Árpád von/Poutrus, Patrice G. (Hg.): Antiamerikanismus im 20. Jahrhundert. Studien zu Ost- und Westeuropa. Bonn: Dietz 2005 (Historisches Forschungszentrum der Friedrich-Ebert-Stiftung. Reihe: Politik- und Gesellschaftsgeschichte, Bd. 68), S. 114–142.
Mugrauer, Manfred: „Privatdomäne“ und „regsame geistige Auseinandersetzung“. Viktor Matejka als Herausgeber, Redakteur und Mitarbeiter kommunistischen Kulturzeitschrift Tagebuch, in: Spurensuche. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF, 16. Jg. (2005), Nr. 1–4, S. 90–106.
Mugrauer, Manfred: „Die heilige Flamme“. Über die kommunistische Schriftstellerin Susanne Wantoch und eine unveröffentlichte Sammlung von Erzählungen über den österreichischen Widerstandskampf, in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 24. Jg., Nr. 3, Dezember 2007, S. 24–34.
Mugrauer, Manfred: Dmitrij Schostakowitsch und die österreichisch-sowjetische Freundschaft, in: neue Volksstimme (nVs). Texte, Berichte, Argumente, 16. Jg., Nr. 3 (98), Dezember 2007, S. 32–37.
Mugrauer, Manfred: Kurzzeitig durchbrochenes Schweigen. Theodor Kramer und der kommunistische „Globus-Verlag“, in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 26. Jg., Nr. 1/2, August 2009, S. 44–57.
Mugrauer, Manfred: Die Sportpolitik der KPÖ, in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 40. Jg. (2011), Nr. 1, S. 7–12.
Mugrauer, Manfred: „Genosse Eisler“. Über den Versuch Hanns Eislers, Mitglied der KPÖ zu werden, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 3, S. 11–16.
Mugrauer, Manfred: „Regelung der Parteiangelegenheit“. Hanns Eisler und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Krones, Hartmut (Hg.): Hanns Eisler – Ein Komponist ohne Heimat? Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2012 (Schriften des Wissenschaftszentrums Arnold Schönberg, Bd. 6), S. 157–185.
Panholzer, Martin: Leidenschaft versus Realpolitik. Zum Werk Ernst Fischers, in: Weg und Ziel, 51. Jg. (1993), Nr. 2, S. 31–34.
Pellert, Wilhelm: Roter Vorhang. Rotes Tuch. Das Neue Theater in der Scala (1948–1956). Wien: In Sachen, Nr. 8, 1979.
Pfanner, Helmut F.: „Austro-American Tribune“: Die Stimme eines freien demokratischen Österreich im Exil, in: Holzner, Johann/Scheichl, Sigurd Paul/Wiesmüller, Wolfgang (Hg.): Eine schwierige Heimkehr. Österreichische Literatur im Exil 1938–1945. Innsbruck: Institut für Germanistik 1991 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft: Germanistische Reihe, Bd. 40), S. 205–217.
Pfoser, Alfred: „Stalins Brückenköpfe“. Der Kalte Krieg im und um das Tagebuch, in: Hansel, Michael/Rohrwasser, Michael (Hg.): Kalter Krieg in Österreich. Literatur – Kunst – Kultur. Wien: Paul Zsolnay Verlag 2010 (Profile, Bd. 17), S. 228–243.
Rizy, Helmut: Eine wichtige Initiative von unten [über den „Kommunistischen Kulturkreis“], in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 39. Jg. (2010), Nr. 6, S. 12–15.
Scheit, Gerhard: Weg ohne Ziel. Über Ernst Fischer, in: Weg und Ziel, 57. Jg. (1999), Nr. 4, S. 49–51.
Schmiedbauer, Hubert: Jederzeit ist eine junge Zeit. Die steirische Tageszeitung „Wahrheit“ und ihre Druckerei, hg. von der KPÖ Steiermark. Graz: Eigenverlag 1998.
Schweinhardt, Peter: „Dös is a g’spassige Klass’, die politische Rass’“. Hanns Eislers österreichische Bühnenmusik, in: Köster, Maren (Hg.): Hanns Eisler. ’s müßt dem Himmel Höllenangst werden. Hofheim: Wolke Verlag 1998 (Archive zur Musik des 20. Jahrhunderts, Bd. 3), S. 65–84.
Schweinhardt, Peter: Fluchtpunkt Wien. Hanns Eislers Wiener Arbeiten nach der Rückkehr aus dem Exil. Wiesbaden, Leipzig, Paris: Breitkopf & Härtel 2006 (Eisler-Studien – Beiträge zu einer kritischen Musikwissenschaft, Bd. 2).
Steiner, Herbert: Die kulturelle Tätigkeit des Free Austrian Movement in Großbritannien, in: Holzner, Johann/Scheichl, Sigurd Paul/Wiesmüller, Wolfgang (Hg.): Eine schwierige Heimkehr. Österreichische Literatur im Exil 1938–1945. Innsbruck: Institut für Germanistik 1991 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft: Germanistische Reihe, Bd. 40), S. 153–168.
Taylor, Jennifer: Zeitspiegel, Young Austria, Austrian News. Die Pressearbeit des Austrian Centre, in: Bearman, Marietta/Brinson, Charmian/Dove, Richard/Grenville, Anthony/Taylor, Jennifer: Wien – London, hin und retour. Das Austrian Centre in London 1939 bis 1947. Wien: Czernin Verlag 2004, S. S. 69–93.
Thunecke, Jörg: „Heut kämpf ich, dass ich morgen träumen lernen“. Erich Fried im englischen Exil 1938–1945, in: Kaukoreit, Volker/Thunecke, Jörg (Hg.): 126, Westbourne Terrace. Erich Fried im Londoner Exil (1938–1945). Texte und Materialien. Wien: Turia + Kant 2001, S. 13–56.
Türk, Annemarie: Kultur und Propaganda. Zur Kulturarbeit der KPÖ 1918 bis 1934, in: Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung. 17. Linzer Konferenz 1981. Linz, 8. bis 12. September 1981. Arbeiterkultur und kulturelle Arbeiterorganisationen bis zum Zweiten Weltkrieg. Regionale und lokale Arbeiterbewegung vorwiegend bis zum Zweiten Weltkrieg als Forschungsgegenstand. Wien: Europaverlag 1983 (Geschichte der Arbeiterbewegung. ITH-Tagungsberichte, Bd. 16), S. 236–245.
Vajda, Alexander: Proletarisch-revolutionäre Schriftsteller Österreichs, in: Weg und Ziel, 28. Jg. (1970), Nr. 7/8, S. 46–48.
Venus, Theodor: Die kommunistische Presse Österreichs seit 1945, in: Max Haller. Ein Internationaler – Literatur, Kunst, Politik, hg. vom Vorarlberger Landesmuseum. Bregenz: Eigenverlag 1992, S. 71–78.
Wanek, Ilse: Antifaschistische Erziehung [über „Kinderland“], in: mitbestimmung. zeitschrift für demokratisierung der arbeitswelt, 40. Jg. (2011), Nr. 1, S. 23–26.
Weinert, Willi: Archive und Bibliothek der KPÖ, in: Hautmann, Hans (Hg.): Die Alfred Klahr Gesellschaft und ihr Archiv. Beiträge zur österreichischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2000 (Quellen & Studien 2000), S. 25–93.
Wernitznig, Heinz: Der Londoner „Zeitspiegel“ – Ein Bindeglied der österreichischen Emigranten und Exilanten, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 44. Jg. (1989), Nr. 3, S. 18–22.
Wippersberg, Walter: Ausgegrenzt, totgeschwiegen und diffamiert? Franz Kain, Karl Wiesinger und die Linzer Literaturszene in der Nachkriegszeit, in: Pittertschatscher, Alfred (Hg.): Linz.Randgeschichten. Wien: Picus Verlag 2009, S. 67–115.
Wipplinger, Erna: „Von Adam bis Adolf“. Die politisch-satirischen Kleinkunstprogramme der österreichischen Exilbühne „Laterndl“, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 40. Jg. (1985), Nr. 1/2, S. 30–34.

2.8. Untersuchungen

Cullin, Michel: Ernst Karl Winter, Alfred Klahr et les origines de la culture politique de la seconde République, in: Austriaca, numéro spécial, Juli 1978, S. 171–184.
Eberhard, E. [Erik]: Arbeiterbewegung und österreichische Nation. Der Positionswechsel der österreichischen Arbeiterbewegung zur Frage der Existenz einer österreichischen Nation, 1935–1945, in: Österreichische Nation und Arbeiterbewegung, hg. von der „Arbeitsgruppe Marxismus“. Wien: Eigenverlag 1995 (Marxismus, Bd. 3), S. 15–146.
Ehmer, Josef: Die Kommunistische Partei Österreichs. Geschichte, soziales Profil, aktuelle Situation, in: Moreau, Patrick/Lazar, Marc/Hirscher, Gerhard (Hg.): Der Kommunismus in Westeuropa. Niedergang oder Mutation? Landsberg am Lech: Günter Olzog Verlag 1998, S. 209–241.
„Emanzipation der Frau – Schlagwort oder revolutionäre Aufgabe?“ Frauenbild und Frauenpolitik der Kommunistischen Partei Österreichs, in: Rösslhumer, Maria/Appelt, Birgit: Hauptsache Frauen. Politikerinnen in der Zweiten Republik. Graz, Wien, Köln: Verlag Styria 2001, S. 197–207.
Furch, Bruno: Das schwache Immunsystem. Historisch-kritischer Essay über den Niedergang der Kommunistischen Partei Österreichs und seine politischen Hauptursachen. Wien: Eigenverlag 1995.
Garscha, Winfried R.: KPÖ und nationale Frage. Zur historischen Bedeutung der theoretischen Arbeiten von Alfred Klahr, in: Fortschrittliche Wissenschaft, Nr. 1–2/1979, S. 44–54.
Garscha, Winfried R.: Alfred Klahr und die Rolle der nationalen Frage im Kampf der KPÖ gegen die Bedrohung Österreichs durch Hitlerdeutschland, in: Geschichte des Marxismus-Leninismus und der marxistisch-leninistischen Geschichtswissenschaft 1917–1945. Wege zu ihrer Erforschung und Darstellung. Leipzig: Karl-Marx-Universität 1985, S. 64–70.
Garscha, Winfried. R.: Der Umgang der KPÖ mit dem kommunistischen Widerstand. Zur Rolle der antifaschistischen Traditionen in der Politik der KPÖ nach 1945, in: Weg und Ziel, 51. Jg. (1993), Nr. 5, S. 13–21.
Garscha, Winfried R.: Linker Patriotismus. Über kommunistischen Antifaschismus, den österreichischen Opfer-Mythos und mögliche Perspektiven antifaschistischer Politik, in: Fischer, Gero/Wölflingseder, Maria (Hg.): Biologismus, Rassismus, Nationalismus. Rechte Ideologien im Vormarsch. Wien: Promedia Verlag 1995, S. 249–257.
Garscha, Winfried R.: Österreich als „erstes Opfer“, Österreicher als „erste Arisierer“ – und die vergessene Rolle der KPÖ. Wie der Widerstand zum ersten Opfer des „Opfer“-Diskurses wurde, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 15. Jg. (2008), Nr. 1, S. 1–3.
Gärtner, Heinz: Eine sowjetorientierte KP – Die Kommunistische Partei Österreichs – Ein Vergleich, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 7. Jg. (1978), Nr. 1, S. 43–58.
Gärtner, Heinz: Zwischen Moskau und Österreich. Die KPÖ – Analyse einer sowjetabhängigen Partei. Wien: Universitäts-Verlagsbuchhandlung Wilhelm Braumüller 1979 (Studien zur österreichischen und internationalen Politik, Bd. 3).
Gärtner, Heinz: Die Kommunistische Partei Österreichs – eine österreichische Partei?, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 11. Jg. (1982), Nr. 1, S. 47–48.
Graf, Maximilian: Die KPÖ und Europa: Internationale Stellung und Europapolitik einer Kleinpartei (1945–heute), in: Di Palma, Francesco/Mueller, Wolfgang (Hg.): Kommunismus und Europa. Europapolitik und -vorstellungen europäischer kommunistischer Parteien im Kalten Krieg. Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016, S. 240–260.
Grelle, Gérard: Entstehung und Theorien der österreichischen Nation: Ernst Karl Winter und Alfred Klahr, in: Festa, Francesco Saverio/Fröschl, Erich/La Rocca, Tommaso/Parente, Luigi/Zanasi, Giusi (Hg.): Das Österreich der dreißiger Jahre und seine Stellung in Europa. Materialien der internationalen Tagung in Neapel, Salerno und Taurasi (5. –8. Juni 2007). Franfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang Verlag 2012, S. 63–75.
Häusler, Wolfgang: Wege zur österreichischen Nation. Der Beitrag der KPÖ und der Legitimisten zum Selbstverständnis Österreichs vor 1938, in: Römische Historische Mitteilungen, Bd. 30. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1988, S. 381–411 [nachgedruckt in: Hautmann, Hans (Hg.): Die Alfred Klahr Gesellschaft und ihr Archiv. Beiträge zur österreichischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2000 (Quellen & Studien 2000), S. 95–117].
Hornik, Leopold: Die Kommunistische Partei und die österreichische Nation, in: Weg und Ziel, 33. Jg. (1975), Nr. 3, S. 122–125.
Keller, Fritz: KPÖ und nationale Frage, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 6. Jg. (1977), Nr. 2, S. 183–191.
Kowarc, Susanne: Inszenierte Geschichte. 80 Jahre KPÖ im Spiegel der Parteiorgane, in: Weg und Ziel, 56. Jg. (1998), Nr. 5, S. 51–53.
Kröhnke, Karl: „War das ich?“ Autobiographische Reflexionen ehemaliger Kommunisten über die Jahre des Stalin-Terrors, in: Weber, Hermann/Staritz, Dietrich (Hg.): Kommunisten verfolgen Kommunisten. Stalinistischer Terror und „Säuberungen“ in den kommunistischen Parteien Europas seit den dreißiger Jahren. Berlin: Akademie-Verlag 1993, S. 303–317.
Kroll, Thomas: Kommunistische Intellektuelle in Westeuropa. Frankreich, Österreich, Italien und Großbritannien im Vergleich (1945–1956). Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2007 (Industrielle Welt. Schriftenreihe des Arbeitskreises für moderne Sozialgeschichte, Bd. 71), S. 243–357.
Lindner, Walter: Der große Verrat. Der Weg der KPÖ. Von der revolutionären Partei zur bürgerlichen Partei und Agentur des sowjetischen Sozialimperialismus. Wien: Verlag Alois Wieser 1978.
Löw, Raimund: Die KPÖ im Spiegel ihrer Geschichtsschreibung, in: Europäische Rundschau, Vierteljahresschrift für Politik, Wirtschaft und Zeitgeschichte, 15. Jg. (1987), Nr. 4, S. 131–139.
Marek, Franz: Die österreichische Nation in der wissenschaftlichen Erkenntnis, in: Massiczek, Albert (Hg.): Die österreichische Nation. Zwischen zwei Nationalismen. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1967, S. 153–162.
Mugrauer, Manfred: Die Kommunistische Partei Österreichs. Zum Stand der Forschung über die Geschichte der KPÖ, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2013. Berlin: Aufbau Verlag 2013, S. 211–234.
Mugrauer, Manfred: Die Historiographie der KPÖ über ihre eigene Geschichte, in: Kuretsidis-Haider, Claudia/Mugrauer, Manfred (Hg.): Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2013, S. 205–222.
Oberkofler, Gerhard: Wissenschaft und Kommunistische Partei in Österreich, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 319–327.
Pantucek, Peter: Der fundamentalistische Schrebergartenverein. Stalinistische Organisationsstrukturen am Beispiel der KPÖ, in: Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Von der Utopie zum Terror. Stalinismus-Analysen. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1994 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 59), S. 157–170.
Pelinka, Anton: Die KPÖ – Eine Kleinpartei in der Isolierung, in: Österreichisches Jahrbuch für Politik 1981, hg. von Andreas Kohl und Alfred Stirnemann. München: R. Oldenbourgh Verlag, Wien: Verlag für Geschichte und Politik 1982, S. 143–157.
Pelinka, Anton: Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ), in: ders./Reinalter, Helmut (Hg.): Österreichisches Vereins- und Parteienlexikon. Von der Aufklärung bis 1938. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag 2002 (Interdisziplinäre Forschungen, Bd. 10), S. 189–191.
Reisberg, Arnold: Der Kampfweg der Kommunistischen Partei Österreichs, in: Einheit. Zeitschrift für Theorie und Praxis des wissenschaftlichen Sozialismus, 34. Jg. (1979), Nr. 1, S. 91–97.
Reiter, Margit: Zwischen Antifaschismus und Patriotismus. Die Haltung der KPÖ zum Nationalsozialismus, Antisemitismus und Holocaust, in: Bergmann, Werner/Erb, Rainer/Lichtblau, Albert (Hg.): Schwieriges Erbe. Der Umgang mit Nationalsozialismus und Antisemitismus in Österreich, der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt/M., New York: Campus Verlag 1995 (Schriftenreihe des Zentrums für Antisemitismusforschung Berlin, Bd. 3), S. 176–193.
Reiter, Margit: Unter Antisemitismus-Verdacht. Die österreichische Linke und Israel nach der Shoah. Innsbruck, Wien, München: Studien-Verlag 2001.
Schmid, Tom: Das Richtige im Falschen denken. Humanistische Intellektuelle in der KPÖ vor 1990, in: Pflegerl, Johannes/Vyslouzil, Monika/Pantucek, Gertraud (Hg.): passgenau helfen – soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantucek. Wien: Lit Verlag 2013 (Sozialpädagogik, Bd. 25), S. 49–55.
Schmidt-Dengler, Wendelin: Ernst Fischer: Erziehung zur österreichischen Nation, in: Fetz, Bernhard (Hg.): Ernst Fischer. Texte und Materialien. Wien: Sonderzahl 2000, S. 86–96.
Spira, Leopold: Der Austromarxismus und die KPÖ, in: Austriaca. Cahiers Universitaires d’Information sur l’Autriche, Numéro Spécial (L’Austromarxisme – Nostalgie et/ou Renaissance?), Mars 1983, S. 123–135.
Spira, Leopold: Wie grün ist die KPÖ?, in: Umdenken. Analysen grüner Politik in Österreich. Wien: Junius 1984, S. 72–78.
Spira, Leopold: Antisemitismus in der KPÖ, in: Jüdisches Museum der Stadt Wien (Hg.): Die Macht der Bilder. Antisemitische Vorurteile und Mythen. Wien: Picus Verlag 1995, S. 284–289.
Stadler, Karl: Austria: from Orthodoxy to ‘Normalisation’, in: Childs, David (Hg.): The Changing Face of Western Communism. London: Croom Helm 1980, S. 260–275.
Vatlin, Aleksandr I.: Communist Party in Austria, in: Pons, Silvio/Service, Robert (ed.): A Dictionary of 20th-Century Communism. Princeton, Oxford: Princeton University Press 2010, S. 146–148.
Weinert, Willi: Die Kommunistische Partei Österreichs 1918–1956, in: Weber, Jürgen/Weber, Wolfgang: „Jeder Betrieb eine rote Festung!“ Die KPÖ in Vorarlberg 1920–1956. Mit einem Beitrag von Willi Weinert. Feldkirch: Rheticus-Gesellschaft 1994 (Schriftenreihe der Rheticus-Gesellschaft, Bd. 32), S. 19–53.
Wimmer, Ernst: Stellungnahme zu Heft 78/1 der ÖZP „Kommunistische Parteien in Westeuropa“, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 7. Jg. (1978), Nr. 2, S. 221–224.
Wimmer, Ernst: 100 Jahre Hainfeld. 70 Jahre KPÖ. Rückblick und Ausblick, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Globus Verlag 1988.
Zapotoczky, Klaus: Österreich, in: Die Kommunistischen Parteien der Welt, hg. von C. D. Kernig. Freiburg, Basel, Wien: Herder 1969 (Sowjetsystem und demokratische Gesellschaft, Sonderband), Sp. 381–394.
Zucker-Schilling, Erwin: Alfred Klahr und die Rolle der Kommunisten bei der Herausbildung des österreichischen Nationalbewußtseins, in: KPÖ immer für Österreich. Podiumsdiskussion über die österreichische Nation und die Herausbildung des österreichischen Nationalbewusstseins. Dezember 1979, S. 2–5 (Weg und Ziel, Sondernummer).

3. gedruckte Quellen und Editionen, Quellenprobleme (Auswahl)

Der 14. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1948].
Der 15. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs im Wiener Konzerthaus, 1. bis 4. November 1951 (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1952].
Der 16. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs im Wiener Konzerthaus, 13. bis 16. Mai 1954 (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1954].
Der 17. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs in den Wiener Sophiensälen, 28. bis 31. März 1957 (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1957].
Der 18. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs im Wiener Konzerthaus, 1. bis 3. April 1961 (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1961].
Der 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs im Wiener Kongresshaus der Gewerkschaft der Eisenbahner, 27. bis 30. Mai 1965 (Gekürztes Protokoll), hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1965].
Der 20. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs in der Wiener Stadthalle, 3. bis 6. Jänner 1969, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1969].
20. Parteitag der KPÖ. Die politische Lage und die Aufgaben der Partei – Bericht des Zentralkomitees. Resolution zur politischen Lage und zu den Aufgaben der Partei. Anträge an den 20. Parteitag. Bericht der Antragsprüfungskommission, hg. vom Zentralkomitee der KPÖ. Wien: Stern-Verlag o.J. [1969].
Der 21. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 28. bis 30. Mai 1970, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1970].
Der 22. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 18. bis 20. Jänner 1974, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Stern-Verlag o.J. [1974].
Der 23. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 8. bis 11. Dezember 1977, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1978].
Der 24. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 6. bis 8. Dezember 1980, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1981].
Der 25. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 13. bis 15. Jänner 1984, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1984].
Der 26. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 27. bis 29. März 1987, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1987].
Der 27. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 19. bis 21. Jänner 1990, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1990].
28. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs 14.-16. Juni 1991 Arbeiterkammer-Saal Graz, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1991].
29. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, 19. bis 20. März 1994 Linz, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1994].
30. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs 17.-19.10.1997, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Eigenverlag o.J. [1998].
31. Parteitag der KPÖ 8./9. Dezember 2000 Kosmos frauen.raum – Wien, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Eigenverlag o.J. [2001].
40 Jahre Kampf der Brigittenauer Kommunisten, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs [Bezirksleitung Brigittenau]. Wien: Eigenverlag o.J. [1958].
40 Jahre Kommunistische Partei Österreichs, hg. von der KPÖ. Wien: Eigenverlag o.J. [1958].
Burg, Norbert: Kommunistische Utopie – und Wirklichkeit. Wien: Verlag der Wiener Volksbuchhandlung o.J. [1953].
Der erste Parteitag der Kommunistischen Partei Deutschösterreichs. Wien: Verlag der Kommunistischen Partei Deutschösterreichs 1919.
Favoritner Kommunisten zum 40. Geburtstag ihrer Partei, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs, Bezirksleitung Favoriten. Wien: Eigenverlag o.J. [1958].
Festschrift zum vierzigsten Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Österreichs, hg. von der Betriebsorganisation Globus der KPÖ. Wien: Eigenverlag 1958.
Fischer, Ernst: Das Jahr der Befreiung. Aus Reden und Aufsätzen. Wien: Stern-Verlag 1946.
Fürnberg, Friedl: Im Kampf für ein sozialistisches Österreich. o.O. [Wien] 1952.
Gedenken und ewiger Ruhm den im heldenhaften Kampf um die Freiheit Österreichs gefallenen Mitgliedern der Bezirksorganisation Wien-Margareten der Kommunistischen Partei Österreichs. o.O. [Wien] o.J. [1945].
Gittig, Heinz: Bibliographie der Tarnschriften 1933 bis 1945. München, New Providence, London, Paris: K. G. Saur 1996.
Karner, Stefan/Stelzl-Marx, Barbara/Tschubarjan, Alexander (Hg.): Die Rote Armee in Österreich. Sowjetische Besatzung 1945–1955. Dokumente. Graz, Wien, München: R. Oldenbourgh Verlag 2005 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Sonderband 5).
Klahr, Alfred: Zur österreichischen Nation. Mit einem Beitrag von Günther Grabner, hg. von der KPÖ. Wien: Globus Verlag 1994.
Klenner, Fritz: Putschversuch – oder nicht? Ein Tatsachenbericht über das 4. Preis- und Lohnabkommen und die beiden gescheiterten kommunistischen Generalstreikversuche im September und Oktober 1950. o.O. [Wien]: Pressereferat des Österreichischen Gewerkschaftsbundes o.J. [1950] (Beilage zur „Gewerkschaftlichen Rundschau“).
Knepler, Georg: Five Years of the Austrian Centre. London: Free Austrian Books o.J. [1944].
Kolmer, Eva: Das Austrian Centre. 7 Jahre oesterreichische Gemeinschaftsarbeit. [London]: Printed by F. G. Charters Ltd. o.J. [1946].
Die Kommunisten im Kampf für die Unabhängigkeit Österreichs. Sammelband. Wien: Stern Verlag 1955.
Die Kommunistische Partei Österreichs im Kampf um die Massen. Moskau: Verlagsgenossenschaft ausländischer Arbeiter in der UdSSR 1936 (VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale).
Die Kommunistische Partei. Ihr Wesen – Ihr Aufbau – Ihre Menschen. Wien: Stern-Verlag o.J. [1945] (Bücherei des Parteiarbeiters, Bd. 1).
Koplenig, Johann: Der Weg zum Aufstieg Österreichs. Referat auf dem 13. Parteitag der Kommunistischen Partei Österreichs, hg. vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien 1946.
Koplenig, Johann: Reden und Ausätze 1924–1950. Wien: Stern-Verlag 1951.
Die KPÖ im Kampf für Unabhängigkeit, Demokratie und sozialistische Perspektive. Sammelband. Wien: Globus Verlag 1978.
Migsch, Alfred: Anschlag auf Österreich. Ein Tatsachenbericht über den kommunistischen Putschversuch im September – Oktober 1950, hg. vom Zentralsekretariat der Sozialistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1950].
Mueller, Wolfgang/Suppan, Arnold/Naimark, Norman M./Bordjugov, Gennadij (Hg.): Sowjetische Politik in Österreich 1945–1955. Dokumente aus russischen Archiven. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2005 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse, Historische Kommission, Fontes Rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen, 2. Abteilung: Diplomataria et Acta, Bd. 93).
Die nationale Frage und Oesterreichs Kampf um seine Unabhängigkeit. Ein Sammelband. Vorwort von Johann Koplenig. Paris: Editions Prométhée 1939.
Das neue Statut der Kommunistischen Partei Österreichs (angenommen auf dem 13. Parteitag der KPÖ 1946). Eingeleitet durch das begründende Referat des Genossen Dr. Karl Altmann, Bundesminister für Energiewirtschaft (gehalten auf dem 13. Parteitag), hg. vom Zentral-Komitee der KPÖ. Wien o.J. [1946].
Programmatische Leitsätze und Statut der Kommunistischen Partei Österreichs. Einstimmig angenommen vom 13. Parteitag der KPÖ. Wien: Stern-Verlag 1946 (Bücherei des Parteiarbeiters, Bd. 3).
Protokoll der 3. Reichskonferenz der kommunistischen Partei Deutschösterreichs am 7. und 8. Dezember 1919. Wien: Verlag der K.P.D.-Oe. 1920.
Protokoll des 4. Parteitages der Kommunistischen Partei Oesterreichs (Sektion der Kommunistischen Internationale). Vom 23. bis 25. Jänner 1921. Wien: Verlag der Arbeiter-Buchhandlung 1921.
Protokoll des Fünften Parteitages der Kommunistischen Partei Oesterreichs. Sektion der Kommunistischen Internationale. Vom 24. bis 27. März 1922. Wien: Verlag der Arbeiterbuchhandlung 1922.
Rotbuch gegen Schobers Weißbuch. Volksausgabe, hg. von der Österreichischen Roten Hilfe. Wien: Eigenverlag 1928.
Scharf, Erwin: Ich darf nicht schweigen. Drei Jahre Politik des Parteivorstandes der SPÖ – von innen gesehen. Wien: Eigenverlag 1948.
Schönau, Alexander [d.i. Oskar Grossmann]: Österreich im Aufstand. Der Heldenkampf des österreichischen Proletariats. Moskau, Leningrad: Verlagsgenossenschaft ausländischer Arbeiter in der UdSSR 1934.
Schönau, Alexander [d.i. Oskar Grossmann]: Der Weg der Kommunistischen Partei Oesterreichs, in: Kommunistische Internationale, Nr. 5, 5.3.1934, S. 415-460.
Spät, aber doch. Materialien zum Thema „Stalinismus“, hg. vom Bildungsreferat der KPÖ. Wien: Globus Verlag 1991.
Unser Wiedersehen. Treffen des alten KJV 26. März 1988, hg. vom Alt-KJV-Komitee. Wien: Eigenverlag 1988.
Unsterbliche Opfer. Gefallen im Kampf der Kommunistischen Partei für Österreichs Freiheit, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. o.O. [Wien]: Eigenverlag o.J. [1945].
Von 1934 bis 1946. 12 Jahre Kampf für Freiheit und Demokratie. Referat des Genossen Friedl Fürnberg (Sekretär der KPÖ) auf dem 13. Parteitag der KPÖ als Bericht über die Arbeit seit dem 12. Parteitag (1934), hg. vom Zentral-Komitee der KPÖ. Wien 1946.
Der Weg zum Aufstieg. Bericht über die Wiener Parteiarbeiterkonferenz der Kommunistischen Partei Österreichs am 6. August 1945 im Wiener Konzerthaussaal. Wien 1945.
Die Wiedergeburt Österreichs. Moskau: Verlag für fremdsprachige Literatur 1944.
Die Wiener Julikämpfe, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Eigenverlag o.J. [1927].
Zehn Jahre Globus Verlag. 1945–1955. Wien: Globus Verlag 1955.

4. Erinnerungen und biografische Studien

Ackerl, Isabella: Der Preis der Revolution. Franz David, in: Jahresbericht Bundesgymnasium Wien XIII, 100. Schuljahr 1996/96. Wien: Eigenverlag 1997, S. 196–201.
Altmann, Hella: In der provisorischen Regierung, in: Danimann, Franz/Pepper, Hugo (Hg.): Österreich im April ’45. Die ersten Schritte der Zweiten Republik. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1985, S. 197–202.
Altmann-Postranecky, Hella: „Hella, du bist in der Regierung!“, in: Österreicher der 1. Stunde 1945. Katalog zur Sonderausstellung im Dr. Karl Renner Museum Gloggnitz, hg. vom Verein Dr. Karl Renner Gedenkstätte. Wissenschaftliche Leitung und Gesamtgestaltung: Siegfried Nasko. Wien: Eigenverlag 1985, S. 31–35.
Amort, Andrea: Hanna Berger. Spuren einer Tänzerin im Widerstand. Wien: Christian Brandstätter Verlag 2010.
Apel, Constance/Cloos, Jean-Lou/Deutsch, Christian/Scholtes, Emile: Josef Meisel. Ein Leben zwischen Legalität und Illegalität, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 93–115.
Apel, Constance/Cloos, Jean-Lou/Scholtes, Emile: Willy Verkauf (André Verlon). Zwischen Exil und Heimat, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 207–232.
Aspetsberger, Friedbert: >arnolt bronnen<. Biographie. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1995 (Literatur in der Geschichte, Geschichte in der Literatur, Bd. 34).
Auer, Georg: Down Under – ganz unten drunter. Auch in Australien machten Österreicher im 2. Weltkrieg antifaschistische Exilzeitschriften, in: Medien & Zeit. Forum für historische Kommunikationsforschung, 3. Jg. (1988), Nr. 1, S. 24–27.
Auer, Georg: Über’m Berg, in: Medien & Zeit. Forum für historische Kommunikationsforschung, 9. Jg. (1994), Nr. 3, S. 5–8.
Auer, Manfred/Bauer, Karin/Vieregge, Thomas: Heinz Cleve. Vom Wiederfinden der Heimat in der Fremde, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 69–92.
Aus der Vergangenheit der KPÖ. Aufzeichnungen und Erinnerungen zur Geschichte der Partei. Wien: Globus Verlag 1961.
Bahr, Raimund: Marie Langer. 31.8.1910 Wien – Buenos Aires 22.12.1987. St. Wolfgang: Edition Art & Science 2004.
Bahr, Raimund (Hg.): Leben im Widerspruch. Marie Langer. Texte. Briefe. Begegnungen. St. Wolfgang: Edition Art & Science 2007 (Materialien, Bd. 2).
Barilich, Eva: Fritz Jensen. Arzt an vielen Fronten. Wien: Globus Verlag 1991 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 5).
Baryli, Sebastian: Zwischen Stalin und Kafka. Ernst Fischer von 1945 bis 1972. Bonn: Pahl-Rugenstein 2008.
Bauer, Alfredo: Antifaschistische Arbeit der deutschen und österreichischen Emigranten in Argentinien, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 42. Jg. (1987), Nr. 2, S. 71–77.
Bauer, Karin/Jank, Thomas: Karl Frick. „Er lebt! Er lebt!“, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 45–68.
Baum, Wilhelm (Hg.): Das Tagebuch des Thomas Olip. Wie ein im Käfig eingesperrter Vogel. Klagenfurt, Wien: Kitab Verlag 2010.
Beer-Jergitsch, Lilli: Von den „Kinderfreunden“ zur „Roten Jugend“, in: Wiener Tagebuch, Nr. 5, Mai 1988, S. 16–18.
Beer-Jergitsch, Lilli: Moskau, Dreißiger Jahre: Vom Leben und Überleben, in: Wiener Tagebuch, Nr. 9, September 1988, S. 21–24.
Böröcz, Vinzenz: Kampf um Boden und Freiheit. Wo das Land den Esterhazys gehörte. Wien: Globus Verlag 1995 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 6).
Breuer, Georg: Rückblende. Ein Leben für eine Welt mit menschlichem Antlitz. Vorwort von Erika Weinzierl. Wien: novum Verlag 2003.
Brinson, Charmian: Eva Kolmer and the Austrian Emigration in Britain, 1938–1946, in: Grenville, Anthony (Hg.): German-speaking Exils in Great Britain. Amsterdam, Atlanta: Editions Rodopi 2000 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 2), S. 143–169.
Brinson, Charmian: ‘Schlaf ruhig. Die Erde ist dein’: Eva Priester, a Political Poet in Exile, in: Austrian Studies, Vol. 12: The Austrian Lyric. Leeds: Maney Publishing 2004, S. 116–132.
Brinson, Charmian: ‘Immortal Austria’: Eva Priester as a Propagandist for Austria in British Exile, in: Brinson, Charmian/Dove, Richard/Tayler, Jennifer (Hg.): ‘Immortal Austria’? Austrians in Exile in Britain. Amsterdam, New York: Editions Rodopi 2007 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 8), S. 93–103.
Engelbert Broda (1910–1983). Wissenschaft und Gesellschaft, hg. von der Zentralbibliothek für Physik in Wien. Wien: Eigenverlag 1993.
Broda, Paul: Meine Aufzeichnungen über E[ngelbert] B[roda], in: Broda, Engelbert: Wissenschaft, Verantwortung, Frieden. Ausgewählte Schriften, hg. von Paul Broda u.a. Wien: Deuticke 1985, S. 303–330.
Broda, Paul: Scientist spies. A memoir of my three parents and the Atom Bomb. Leicester: Matador 2011.
Brown, Andrew: The Viennese Connection: Engelbert Broda, Alan Nunn May and Atomic Espionage, in: Intelligence and National Security, Vol. 24 (2009), Nr. 2, S. 173–193.
Brun-Zechowoj, Walerij: Manfred Stern – General Kleber. Die tragische Biographie eines Berufsrevolutionärs (1896–1954). Berlin: trafo Verlag 2000 (Biographien europäischer Antifaschisten, Bd. 8).
Chiu, Ch. [Charles] S.: Margarete Schütte-Lihotzky, in: ders.: Frauen im Schatten. Wien: Dachs-Verlag, Jugend & Volk 1994, S. 165–215.
Cordon, Cécile: Ich weiß, was ich wert bin. Eine Frau im Widerstand: Irma Trksak. o.O. [Wien]: Mandelbaum Verlag 2007.
David, Franz: Zeitzeuge, in: Stadler, Friedrich (Hg.): Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft. Internationales Symposium 19. bis 23. Oktober 1987 in Wien. Wien, München: Jugend und Volk 1988, S. 794–801.
Desser, Jenö: „Mein Leben war ein Volksfest, aber ohne Lampionbeleuchtung.“ 8. März 1904 – 30. Oktober 1995. o.O. [Wien]: Edition Hautmann 2002.
Deutsch-Schreiner, Evelyn: Karl Paryla. Ein Unbeherrschter. Mit einem Vorwort von Otto Schenk. Salzburg: Otto Müller Verlag 1992.
Diezel, Peter (Hg.): Hans Hauska. Von Stalin zu Hitler. Ein Schicksal aus den Zeiten des Terrors. Aufzeichnungen, Briefe und Dokumente. Berlin: Bostelmann & Siebenhaar 2003 (akte exil. Schriftenreihe des Instituts für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften (IKK) der Freien Universität Berlin, Bd. 8).
Dinböck, Alexander: „Die größte sozialpolitische Errungenschaft war die Verstaatlichte“. Interview mit Karl Rußheim, in: Mugrauer, Manfred (Hg.): 90 Jahre KPÖ. Studien zur Geschichte der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2009 (Quellen & Studien, Sonderband 12), S. 329–332.
Dinböck, Alexander: Oktavian Baumgartner (1895–1964). Biografische Notizen über den kommunistischen Vizebürgermeister von Ried im Innkreis im Jahr 1945, in: Kuretsidis-Haider, Claudia/Mugrauer, Manfred (Hg.): Geschichtsschreibung als herrschaftskritische Aufgabe. Beiträge zur ArbeiterInnenbewegung, Justizgeschichte und österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans Hautmann zum 70. Geburtstag. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2013, S. 199–204.
Dufek, Franz: „Ein gewisses Risiko muss der Kämpfer für den Sozialismus eben auf sich nehmen …“. Vor 65 Jahren ermordet – Dr. Adalbert Springer, in: neue Volksstimme. Texte, Berichte, Argumente, 18. Jg., Nr. 1 (101), Jänner 2009, S. 39–44.
Ecker, Dietrich: Herbert Eichholzer (1903–1943): Architekt. Wien, Graz: Neuer Wissenschaftlicher Verlag 2004 (Wissen aus dem Archiv, hg. von Peter H. Schurz, Bd. 1).
Eisenhut, Günter/Haas, Elisabeth: Albert (Axl) Leskoschek, in: Eisenhut, Günter/Weibel, Peter (Hg.): Moderne in dunkler Zeit. Widerstand, Verfolgung und Exil steirischer Künstlerinnen und Künstler 1933–1948. Graz: Verlag Droschl 2001, S. 258–274.
Eisler-Fischer, Louise: Es war nicht immer Liebe. Texte und Briefe, hg. von Maren Köster, Jürgen Schebera und Friederike Wißmann. Wien: Sonderzahl 2006.
Enser, Jürgen: Peter Kammerstätter. Revolutionär, Widerstandskämpfer, Historiker der oberösterreichischen Arbeiterbewegung, in: Kammerstätter, Peter: Dem Galgen, dem Fallbeil, der Kugel entkommen. Neun Lebensbilder aus dem Widerstand, hg. vom KZ-Verband Oberösterreich. Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl 2006 (Edition Geschichte der Heimat), S. 11–26.
Ertelt, Inge: Bericht über meinen Vater Sepp Teufl. Linz 1988.
Ertelt, Inge: „Meine Rechnung geht bis Anfang Mai“. Das Leben des Widerstandskämpfers Sepp Teufl. Grünbach: Edition Geschichte der Heimat 2003.
Fallend, Karl: Marie Frischauf-Pappenheim, in: Literatur und Kritik, Nr. 305/306, Juli 1996, S. 103–107.
Fassel, Horst: Die Einsamkeit des Leo Katz oder die Standhaftigkeit eines Wunschdenkens, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 42. Jg. (1987), Nr. 2, S. 34–40.
Fellner, Gerd/Novotny, Ursula/Schöbinger, Hans Michael/Winkler, Roland: Wilhelm Gründorfer. Mein Studium der verschiedenen Dinge ist zu Ende, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Schreiben im Widerstand. Österreichische Publizisten 1933–1945. Wien: Picus Verlag 1993, S. 139–175.
Fetz, Bernhard (Hg.): Ernst Fischer. Texte und Materialien. Wien: Sonderzahl 2000.
Filip, Irene: Biographische Skizze aus dem Spanienarchiv: Dora und Hans Kaiser, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2011. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: Eigenverlag 2011, S. 230–237.
Filip, Irene: Anna Peczenik. Biographische Skizze einer Spanienfreiwilligen und Widerstandskämpferin, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Vereinigung österreichischer Freiwilliger in der Spanischen Republik 1936–1939 und der Freunde des demokratischen Spanien (Hg.): 80 Jahre Internationale Brigaden. Neue Forschungen über österreichische Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg. Wien: Eigenverlag 2016, S. 43–63.
Fischer, Erica: Das Wichtigste ist, sich selber treu zu bleiben. Die Geschichte der Zwillingsschwestern Rosl und Liesl. Wien: Ueberreuter 2005.
Fischer, Ernst: Erinnerungen und Reflexionen. Reinbek: rowohlt 1969 [2. Auflage, mit einem Nachwort von Karl-Markus Gauß unter Mitarbeit von Ludwig Hartinger. Frankfurt/M.: Sendler Verlag 1987].
Fischer, Ernst: Das Ende einer Illusion. Erinnerungen 1945–1955. Wien, München, Zürich: Molden 1973 [2. Auflage, mit Nachworten von Franz Marek und Karl-Markus Gauß unter Mitarbeit von Ludwig Hartinger. Frankfurt/M.: Vervuert 1988].
Fischer, Walter: Kurze Geschichten aus einem langen Leben. Mit einem Nachwort von Leopold Spira. Mannheim: Persona-Verlag 1986.
Flor, Eleonore/Kolar, Othmar/Loidl, Reinhard/Melicha, Irmgard, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 233–268.
Floss, Claudia: Mia Spitz-Heybey, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 21–36.
Flanner, Karl: Schreib’ das auf! Als Zeuge der Zeit ohne Gnade, hg. vom Museum und Archiv für Arbeit und Industrie im Viertel unter dem Wienerwald, „Industrieviertel-Museum“. Wiener Neustadt: Eigenverlag o.J. [2002].
Fölsch, Brunhild/Grünzweig, Walter: Marxismus, Exil und jüdische Identität. Der Biochemiker Samuel Mitja Rapoport, in: Das Jüdische Echo. Forum für Kultur & Politik, Vol. 49, Oktober 2000, S. 337–345.
Forbes, Duncan: Politics, Photography and Exile in the Life of Edith Tudor-Hart (1908–1973), in: Behr, Shulamith/Malet, Marian (Hg.): Arts in Exile in Britain 1933–1945. Politics and Cultural Identity. Amsterdam, New York: Editions Rodopi 2005 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 6), S. 45–87.
Forbes, Duncan (Hg.): Edith Tudor-Hart. Im Schatten der Diktaturen. Ostfildern: Hatje Canth 2013.
Franz Marek. Beruf und Berufung Kommunist. Lebenserinnerungen und Schlüsseltexte, hg. und eingeleitet von Maximilian Graf und Sarah Knoll. Wien: Mandelbaum-Verlag 2017.
Frei, Bruno: Der Papiersäbel. Autobiographie. Frankfurt/M.: Fischer Verlag 1972.
Frey, Ernst: Vietnam, mon amour. Ein Wiener Jude im Dienst von Ho Chi Minh, hg. von Doris Sottopietra. Wien: Czernin Verlag 2001.
Friedjung, Prive: „Wir wollten nur das Paradies auf Erden“. Die Erinnerungen einer jüdischen Kommunistin aus der Bukowina, hg. und bearbeitet von Albert Lichtblau und Sabine Jahn. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 1995 (Damit es nicht verlorengeht..., Bd. 31).
Friesenbichler, Georg/Friesenbichler, Hubert: Die drei Leben des Hubert F. Vom jungen Nazi-Gegner zum linken Journalisten. Mit einem Anhang zur Parteipublizistik nach 1945. Wien: Mandelbaum Verlag 2014.
Fritsch, Clara: Rollenwechsel. Identitätskonstruktion im antifaschistischen Widerstand skizziert am Beispiel von Ida und Moritz Margulies, in: Kramer, Helmut/Liebhart, Karin/Stadler, Friedrich (Hg.): Österreichische Nation – Kultur – Exil und Widerstand. Im memoriam Felix Kreissler. Wien: Lit Verlag 2006 (Emigration – Exil – Kontinuität. Schriften zur zeitgeschichtlichen Kultur- und Wissenschaftsforschung, Bd. 6), S. 189–196.
Fritz, Heinrich: Stationen meines Lebens. Wien: Globus Verlag 1990 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 4).
Fritz, Mali: Essig gegen den Durst. 565 Tage in Auschwitz-Birkenau. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1986 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 4).
Fritz, Mali/Jursa, Hermine: Es lebe das Leben. Tage nach Ravensbrück. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1983 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 1) [Neuauflage: Wien: Milena-Verlag 2008].
Fritz, Wolfgang: Die Geschichte von Hans und Hedi. Chronik zweier Hinrichtungen. Wien: Milena Verlag 2009.
Fuchs, Albert: Erinnerungen und Essays. Wien: Czernin Verlag 2004 (Bibliothek der Erinnerung, Bd. 1).
Fuchs, Fritz: Wie ich Leningrader wurde. Als österreichischer Exilant beim Leningrader Rundfunk, in: Medien & Zeit. Forum für historische Kommunikationsforschung, 3. Jg. (1988), Nr. 2, S. 13–18.
Furch, Bruno: Allen Gewalten zum Trotz. 35 Erzählungen über Genossen, Kameraden und Freunde aus acht Jahrzehnten. Wien: Eigenverlag 1993.
Fürnberg, Friedl: Franz Honner – ein revolutionärer Arbeiterführer, in: Weg und Ziel, 31. Jg. (1973), Nr. 9, S. 334–338.
Garscha, Winfried R.: Herbert Steiner (1923–2001), in: Benser, Günter/Schneider, Michael (Hg.): „Bewahren – Verbreiten – Aufklären“. Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung. Bonn, Bad Godesberg: Friedrich Ebert Stiftung 2009, S. 326–334.
Garscha, Winfried R./Arnberger, Heinz: Erich Fein: Politische Biografie, in: Fein, Erich: Die Erinnerung wach halten. Widerstand & Verfolgung 1934–1945 und der Kampf um Anerkennung und Entschädigung der Opfer, hg. im Auftrag der österreichischen KZ-Vereinigung Buchenwald, Verband ehemaliger politischer Schutzhäftlinge des Konzentrationslager Buchenwald von Herbert Exenberger, Hilde Fein und Albert Dlabaja. Wien: Eigenverlag 2008, S. 5–23.
Garscha, Winfried R./Kuretsidis-Haider, Claudia/Arnberger, Heinz: Die jüdische Kommunistin Ester Tencer: Eine biographische Skizze, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2012. Gedenkstätte für die Opfer der Gestapo Wien. Wien: Eigenverlag 2012, S. 113–134.
Gauß, Karl-Markus (unter Mitarbeit von Ludwig Hartinger): Nachwort: Ernst Fischer – Skizze seiner politischen Biographie 1959 bis 1972, in: Fischer, Ernst: Von der Notwendigkeit der Kunst. Frankfurt/M.: Sendler 1985 (Werkausgabe in Einzelbänden, hg. von Karl-Markus Gauß unter Mitarbeit von Ludwig Hartinger), S. 247–268.
Gavric, Lisa: Die Straße der Wirklichkeit – Bericht eines Lebens. Berlin: Verlag Neues Leben 1984.
Geiss, Ingrid Anna/Greger, Lothar/Müller, Sabine Maria: Leopold Spira. Gegen den Strom, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Schreiben im Widerstand. Österreichische Publizisten 1933–1945. Wien: Picus Verlag 1993, S. 35–49.
Genner, Michael: Mein Vater Laurenz Genner. Ein Sozialist im Dorf. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1979 (Veröffentlichung des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
Goller, Peter/Oberkofler, Gerhard: Walter Hollitscher, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 5. Jg. (1998), Nr. 2, S. 3–5.
Goller, Peter/Oberkofler, Gerhard: Emmerich Übleis (1912–1942). Kommunistischer Student der Universität Innsbruck – Antifaschist – Spanienkämpfer – Sowjetpartisan. Innsbruck: Bader Verlag 2000.
Grabner, Günther: Zur Biographie von Alfred Klahr, in: Klahr, Alfred: Zur österreichischen Nation. Mit einem Beitrag von Günther Grabner, hg. von der KPÖ. Wien: Globus Verlag 1994, S. 190–203.
Graf, Maximilian/Knoll, Sarah: „Beruf und Berufung Kommunist“. Franz Marek (1913–1979) – Eine biografische Skizze, in: Franz Marek. Beruf und Berufung Kommunist. Lebenserinnerungen und Schlüsseltexte, hg. und eingeleitet von Maximilian Graf und Sarah Knoll. Wien: Mandelbaum-Verlag 2017, S. 15–103.
Grau, Conrad: Leo Stern. 1901 bis 1982, in: Heitzer, Heinz/Noack, Karl-Heinz/Schmidt, Walter (Hg.): Wegbereiter der DDR-Geschichtswissenschaft. Biographien. Berlin: Dietz Verlag 1989, S. 318–340.
Gross, Sidi: General Manfred Stern alias Emilio Kleber. Die Familiengeschichte der Sterns. Tel Aviv: Papyrus 1995.
Gruber, Judith: Vom Wagnis, ein Geschichtenerzähler zu sein. Die späte Anerkennung des Schriftstellers Franz Kain, in: Weg und Ziel, 53. Jg. (1995), Nr. 2, S. 50–52.
Grümm, Hans J.: Drei Leben. Krieg – Partei – Atom. Wien: Löcker Verlag 1992
Gründorfer, Wilhelm: „… irgendwo doch einen Erfolg gehabt“. Erinnerungen von Dr. Wilhelm Gründorfer (Wien) an die Zeit als Chefredakteur der New Yorker Exilzeitschrift Austro American Tribune, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 44. Jg. (1989), Nr. 3, S. 27–31.
Grunenburg, Antonia: „Ich wollte Montezumas Federhut nach Mexiko bringen“. Ein Gespräch mit Bruno Frei über das kommunistische Westexil und die Nachkriegszeit in Österreich, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 4: Das jüdische Exil und andere Themen. München: edition text + kritik 1986, S. 243–253.
Grünwald, Leopold: Wandlung. Ein Altkommunist gibt zu Protokoll. Mit einem Vorwort von Wolfgang Leonhard. Wien: Verlag der Wiener Volksbuchhandlung o.J. [1979].
Haase, Horst: Franz Kain, in: Österreichische Literatur des 20. Jahrhunderts. Einzeldarstellungen, von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Horst Haase und Antal Mádl. Berlin: Volk und Wissen 1990 (2., durchges. u. erg. Auflage), S. 605–619.
Hackl, Erich: Abgängig seit Juli 1959. Erster Bericht über die Schriftstellerin Susanne Wantoch, in: ders.: In fester Umarmung. Geschichten und Berichte. Zürich: Diogenes 1996, S. 290–317.
Hackl, Erich: Tschofenigweg. Legende dazu, in: Pittertschatscher, Alfred (Hg.): Linz.Randgeschichten. Wien: Picus Verlag 2009, S. 157–202 (nachgedruckt in: Hackl, Erich: Drei tränenlose Geschichten. Zürich: Diogenes 2014, S. 100–153).
Hagen, Johann J./Maßl, Wolfgang/Noll, Alfred J./Oberkofler, Gerhard (Hg.): querela iuris. Gedächtnisschrift für Eduard Rabofsky (1911–1994). Wien, New York: Springer 1996.
Hahn, Sylvia: Erlebte Geschichte – erforschte Geschichte. Stationen eines politischen Lebensweges [über Karl Flanner], in: Fortschrittliche Wissenschaft, Nr. 3/1992 (Nr. 35), S. 1–9.
Hahnl, Hans-Heinz: Hugo Sonnenschein/Sonka, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 85–95.
Halbmayr, Brigitte: Zeitlebens konsequent. Hermann Langbein 1912–1995. Eine politische Biografie. Wien: Braumüller 2012.
Halbmayr, Brigitte: Herbert Steiner. Auf vielen Wegen, über Grenzen hinweg. Eine politische Biografie. Weitra: Bibliothek der Provinz 2015 (Enzyklopädie des Wiener Wissens, Bd. 3).
Halbrainer, Heimo (Hg.): Herbert Eichholzer 1903–1943. Architektur und Widerstand. Katalog zur Ausstellung. Graz: Clio – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit 1998.
Halbrainer, Heimo: Herbert Eichholzer, in: Eisenhut, Günter/Weibel, Peter (Hg.): Moderne in dunkler Zeit. Widerstand, Verfolgung und Exil steirischer Künstlerinnen und Künstler 1933–1948. Graz: Verlag Droschl 2001, S. 208–223.
Halbrainer, Heimo (Hg.): „Ich bin immer schon eine politische Frau gewesen“. Maria Cäsar. Widerstandskämpferin und Zeitzeugin. Eine Würdigung aus Anlass ihres 86. Geburtstags. Graz: Clio – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit 2006.
Halbrainer, Heimo: Josef Martin Presterl (1916–1948): Spanienkämpfer, Autor, Verleger, in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 24. Jg. (2007), Nr. 3, S. 18–22.
Halbrainer, Heimo: Von Judenburg nach Hollywood. Kurt Neumann (1902–1984), in: Neumann, Kurt: Gefangen zwischen zwei Kriegen, hg. und eingeleitet von Heimo Halbrainer und Christian Teissl. Graz: Clio 2012, S. 449–473.
Halbrainer, Heimo: Der Steirer Erich Hubmann – ein Befreier von Dachau, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 1, S. 19–20.
Halbrainer, Heimo: Sepp Filz: Widerstand, befreiung und Wiederaufbau 1945, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 2, S. 24–26.
Halbrainer, Heimo: Aurelia und Franz Mikusch. Bei den slowenischen Partisanen und im Ersten Österreichischen Bataillon, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 4, S. 15–18.
Halbrainer, Heimo: Kurt Neumann. Ein vergessener Kämpfer um die Volksfront in Österreich 1937/38, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 1, S. 21–24.
Halbrainer, Heimo: Franz Jauk. Ein Grazer Widerstandskämpfer als Zeuge der NS-Medizinverbrechen im KZ Dachau, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 2, S. 22–24.
Halbrainer, Heimo: Josef Martin Presterl. Ein Grazer Spanienkämpfer und Verleger als Opfer der Schauprozesse 1948, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 3, S. 9–13.
Halbrainer, Heimo: Karl Drews. Schauspieler, Regisseur und Widerstandskämpfer, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 4, S. 26–29.
Halbrainer, Heimo: Frieda und Otto Hauberger. Widerstand in Kapfenberg, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 24. Jg. (2017), Nr. 1, S. 29–32.
Max Haller. Ein Internationaler – Literatur, Kunst, Politik, hg. vom Vorarlberger Landesmuseum. Bregenz: Eigenverlag 1992.
Harranth, Wolf: „Und dann ist es so geworden…“ Einige Bemerkungen zu den Zeitumständen und ihren Auswirkungen auf Biografie und Werk von Mira Lobe, 1947–1958, in: Lexe, Heidi/Seibert, Ernst (Hg.): Mira Lobe … in aller Kinderwelt. Wien: Verlag Edition Praesens 2005 (Kinder- und Jugendliteraturforschung in Österreich. Veröffentlichungen der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung, Bd. 7), S. 19–28.
Hauch, Gabriella: „Welcher Weg ist einzuschlagen…?“ Spurensuche nach Isa Strasser, geb. von Schwartzkoppen (1891–1970), in: Dreidemy, Lucile u.a. (Hg.): Bananen, Cola, Zeitgeschichte: Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2015, S. 137–149.
Haumer, Peter: Julius Dickmann. „… daß die Masse sich selbst begreifen lernt“. Politische Biografie und ausgewählte Schriften. Wien: Mandelbaum kritik & utopie 2015.
Hautmann, Hans: Leo Rothziegel (1892–1919). Das Leben eines österreichischen Revolutionärs (Teil 1), in: Weg und Ziel, 36. Jg. (1978), Nr. 7/8, S. 287–290, Teil 2, Nr. 9, S. 333–336, Teil 3, Nr. 10, S. 377–379.
Hawle, Christian: … und schreit die ganze Welt auch Lüge … Zu Leben und Werk des Widerstandskämpfers Richard Zach, in: iwk. Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 42. Jg. (1987), Nr. 2, S. 46–51.
Hawle, Christian: Richard Zach. „Gelebt habe ich doch!“ Wien: Globus Verlag 1989 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 3).
Heher, Hannes: Die Eislers. Einige Anmerkungen zu Rudolf und Charlotte, in: Haas, Michael/Krohn, Wiebke (Hg.): Hanns Eisler. Mensch und Masse. Wien: Jüdisches Museum 2009 (Musik des Aufbruchs), S. 47–55.
Hentschläger, Ursula/Mörth, Otto: Wilma Lettner. Man soll sich nie den Mund verbieten lassen, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 23–44.
Hexmann, Friedrich: Erinnerungen an Georgi Dimitroff, in: Georgi Dimitroff – Zu Ehren seines 100. Geburtstages. Forschungsgespräch am 24. und 25. Mai 1982 im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, hg. vom Bulgarischen Forschungsinstitut in Österreich. Wien: Eigenverlag 1982 (Mitteilungen des Bulgarischen Forschungsinstituts in Österreich, Verein „Freunde des Palais Wittgenstein“, 5. Jg., Bd. 1), S. 22–25.
Hoerder, Dirk (Hg.): Josef N. Jodlbauer. Dreizehn Jahre in Amerika 1910–1923. Die Autobiographie eines österreichischen Sozialisten. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1996 (Böhlaus zeitgeschichtliche Bibliothek, Bd. 30).
Hollitscher, Walter: Kurzfassung des (bisherigen) Lebenslaufes, in: Wiss. Z. Karl-Marx-Univ. Leipzig, Ges.- und Sprachwiss. R. 30 (1981) 2, S. 111–116.
Hollitscher, Walter: „Ich erinnere mich...“ Protokoll eines Gesprächs zwischen Walter Hollitscher, Siegfried Kätzel und Klaus-Peter Noack, geführt am 12.6.1981 in Leipzig), in: Informationsbulletin. Aus dem philosophischen Leben der DDR, 17. Jg. (1981), Nr. 7: Marxistisch-leninistische Philosophie und wissenschaftliches Weltbild, hg. von der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, Institut für Marxistisch-leninistische Philosophie, Zentralstelle für philosophische Information und Dokumentation. Berlin: Eigenverlag 1981, S. 47–61.
Franz Honner. Das Leben eines österreichischen Kommunisten. o.O [Wien] o.J. [1964].
Holzer, Anton: Wien – New York, retour. Die Fotografin Elly Niebuhr – ein Porträt, in: ders.: Elly Niebuhr. Fotografin aus Wien. Alltag und Haute Couture. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2009, S. 9–63.
Holzner, Johann: Geglückte Integration in der UdSSR – gestörte Integration in Österreich. Anmerkungen zu Hugo Huppert, in: Leben in Exil. Probleme der Integration deutscher Flüchtlinge im Ausland 1933–1945, in Verbindung mit Walter Hinck, Eberhard Lämmert und Hermann Weber hrsg. von Wolfgang Frühwald und Wolfgang Schieder. Hamburg: Hoffmann und Campe 1981 (Reihe Historische Perspektiven, Bd. 18), S. 122–130.
Honigmann, Barbara: Ein Kapitel aus meinem Leben. München, Wien: Carl Hanser Verlag 2004.
Horn, Otto: Die Frage des Pilatus. Roman. Halle: Mitteldeutscher Verlag 1967.
Horn, Otto: Zeitzünder. Roman. Wien: Globus Verlag 1972.
Hümbelin, Lotte: Mein eigener Kopf. Ein Frauenleben in Wien, Moskau, Prag, Paris und Zürich. Zürich: Edition 8 1999.
Hummer, Hubert/Kannonier, Reinhard/Kepplinger, Brigitte: Antifaschismus, Berge, Heimat, Politik. Kristallisationspunkte einer oberösterreichischen Arbeiterbiographie [Interview mit Peter Kammerstätter], in: dies. (Hg.): Die Pflicht zum Widerstand. Festschrift Peter Kammerstätter zum 75. Geburtstag. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1986 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 11–60.
Huppert, George: Comrade Huppert. A Poet in Stalin’s World. Bloomington: Indiana University Press 2016.
Huppert, Hugo: Die angelehnte Tür. Bericht von einer Jugend. Halle: Mitteldeutscher Verlag 1976.
Huppert, Hugo: Wanduhr im Vordergrund. Stationen eines Lebens. Halle: Mitteldeutscher Verlag 1977.
Huppert, Hugo: Schach dem Doppelgänger. Halle, Leipzig: Mitteldeutscher Verlag 1979.
Huppert, Hugo: Einmal Moskau und zurück. Stationen meines Lebens. Autobiographie. Halle, Leipzig: Mitteldeutscher Verlag, Wien: Globus-Verlag 1987.
Hussong, Marion: „Man erfährt einfach mehr und wird stärker, wenn man gegen den Strom schwimmt“ – Betrachtungen zur widerständigen Entwicklung des jungen Franz Kain, in: betrifft Widerstand. Eine Zeitschrift des Zeitgeschichte Museums und der KZ-Gedenkstätte Ebensee, Nr. 94, Dezember 2009, S. 23–39.
Hutter, Andreas: Rasierklingen im Kopf. Ernst Spitz – Literatur, Journalist, Aufklärer. Eine Biografie und ein Lesebuch. Wien: Mandelbaum Verlag 2005.
„Ich sterbe, weil es einer sein muss.“ Karl Münichreiter 1891–1934. Erinnerungen des Sohnes Karl Münichreiter. Wien: Trotzdem Verlag 2004.
Immer bist du auf der Wanderschaft… Henriette Haill (1904–1996). Eine Dokumentation der Linzer KPÖ, hg. von der KPÖ Oberösterreich. Linz: Eigenverlag 2012.
Jahnke, Karl Heinz: Ein ungewöhnliches Leben: Bruno Dubber (1910–1944). Hamburg: VSA-Verlag 1990.
Jahnke, Karl-Heinz: Bruno Dubber („Walter“) 1910–1944. Zu seinem 60. Todestag, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 11. Jg. (2004), Nr. 2, S. 8–11.
Jarka, Horst: Jura Soyfer. Leben, Werk, Zeit. Mit einem Vorwort von Hans Weigel. Wien: Löcker Verlag 1987.
Jauk, Franz: Wir haben die Losung von Dachau gelernt. Hundert Monate in Dachau und Gestapohaft, hg. von der KPÖ Steiermark. Graz: Eigenverlag o.J. [1988].
John, Michael: Vom Konzentrationslager zum Parteiverfahren [über Irma Trksak], in: Fortschrittliche Wissenschaft, Nr. 2/1990 (Nr. 26), S. 65–77.
Jungk, Peter Stephan: Die Dunkelkammern der Edith Tudor-Hart. Geschichte eines Lebens. Frankfurt/M.: Fischer Verlag 2015.
Lang, Manfred: Franz Jurica, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 53–59.
Kaluzik, Fini: Widerstand gegen Hitler. Mit einem Vorwort von Wolfgang Neugebauer. Wien: Globus Verlag 1987.
Kalisch, Karl: Erinnerungen. Kindheit und Jugend in Grünbach am Schneeberg. o.O. [Wien]: Eigenverlag 2006 (2. Auflage).
Kanzler, Christine: Vom Kulturrevolutionär zum „Volksfeind“. Hans Hauska und die „Kolonne Links“, in: Schafranek, Hans (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991, S. 47–73.
Karger, Franz: 60 Jahre gegen den Strom. Erinnerungen, hg. vom Bundesvorstand der KPÖ. Wien: Eigenverlag 1997.
Kaufmann, Alice: Klaus Barbie. Dem Schlächter von Lyon entkommen. o.O. [Wien]: Edition S 1987.
Keller, Fritz: Alfred Klahr im KZ Auschwitz. Interview mit Emmy Rosdolsky, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1998. Wien: Eigenverlag 1998, S. 69–72.
Keller, Fritz/Landauer, Hans: Josef-Martin Presterl, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 107–112.
Keßler, Mario: Vom Gefechtsstand in den Hörsaal. Leo Stern (1901–1982), in: ders.: Exilerfahrung in Wissenschaft und Politik. Remigrierte Historiker in der frühen DDR. Mit einem Vorwort von Georg G. Iggers. Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2001 (Zeithistorische Studien, Bd. 18), S. 260–290.
Keßler, Mario: Ruth Fischer. Ein Leben mit und gegen Kommunisten (1895–1961). Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2013 (Zeithistorische Studien, Bd. 51).
Kieninger, Ernst/Kreidl, Isabella/Loibl, Reinhard/Metz, Karin: Antonie Lehr – Ester Tencer. Widerstandspropaganda, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 131–188.
Kisch, Egon Erwin: Die drei Kühe. Eine Bauerngeschichte zwischen Tirol und Spanien. Herausgegeben und kommentiert von Joachim Gatterer. Bozen: Edition Raetia 2012.
Kolenik, Lipej: Für das Leben, gegen den Tod. Mein Weg in den Widerstand. Klagenfurt/Celovec: Drava Verlag 2001.
Kolenik, Lipej: Von Neuem. Die Kärntner Slowenen unter der britischen Besatzungsmacht nach 1945. Zeitzeugen, Beiträge und Berichte. Klagenfurt/Celovec: Drava Verlag 2008.
Köper, Carmen Renate: Zwischen Emigration und KZ. Fünf Leben. Hermann Langbein, Viktor Matejka, Bernhard Littwack, Karl Paryla, Trude Simonsohn. Wien: Edition Steinbauer 2008.
Koplenig, Hilde: Alfred Klahr (1904–1943 [recte 1944]), in: Zeitgeschichte, 3. Jg. (1976), Nr. 4, S. 97–111.
Koplenig, Hilde: Johann Koplenig: Kriegsgefangenschaft und Revolution 1915–1920, in: Zeitgeschichte, 5. Jg. (1978), Nr. 9/10, S. 351–371.
Koplenig, Hilde: Johann Koplenig – der Beginn 1891–1927, in: Zeitgeschichte, 8. Jg. (1981), Nr. 8, S. 303–322.
Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… genug Geschichte erlebt.“ Hilde Koplenig (1904–2002). Erinnerungen. Wien: Praesens Verlag 2008 (biografia. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 6).
Köstner, Christina: Ein junger Maler im Exil – Hans Escher, in: Köstner, Christina/Voigt, Klaus (Hg.): Österreichisches Exil in Italien 1938–1945. Wien: Mandelbaum Verlag 2009 (Exilforschung heute, Bd. 2), S. 211–216.
Kreilisheim, Otto: Ich erinnere mich…, hg. vom Bund demokratischer Lehrerinnen und Lehrer. Wien: Eigenverlag o.J. [1989].
Krenn, Martin: Rudolf Haunschmid. Biographie eines Widerstandskämpfers. Linz: Landesverband Oberösterreich der AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des Faschismus (KZ-Verband/VdA OÖ) 2009 (Texte und Materialien zu Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 1).
Krenn, Martin: „Du liebes Heimatland, wie bist du mir so fern…“. Brosamen zum politischen Leben und dichterischen Wirken des Golser Widerstandskämpfers Georg Wurm sen. (1877–1945), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 4, S. 19–22.
Krenn, Martin/Tatzber-Schebach, Michael: Alfred Klahr (1904–1944) – Neue Forschungen zu seiner Biographie, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 19. Jg. (2012), Nr. 2, S. 1–10.
Krones, Hartmut: Marcel Rubin. Eine Studie. Wien: Verlag Elisabeth Lafite, Österreichischer Bundesverlag 1975 (Österreichische Komponisten des XX. Jahrhunderts, Bd. 22).
Krones, Hartmut: Marcel Rubin in der französischen Emigration, in: Cullin, Michel/Driessen Gruber, Primavera (Hg.): Douce France? Musik-Exil in Frankreich. Musiciens en exil en France 1933–1945. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2008, S. 131–145.
Kroupa, Wilhelm: Arbeiter in Wien. Ein Jahrhundertleben. Berlin: Karl Dietz Verlag 2011.
Kunert, Franz: Die ersten Kämpfe des Kommunistischen Jugendverbandes, in: Aus der Vergangenheit der KPÖ. Aufzeichnungen und Erinnerungen zur Geschichte der Partei. Wien: Globus-Verlag 1961, S. 87–91.
Laitko, Hubert: Walter Hollitscher und seine Naturdialektik-Vorlesung in Berlin 1949/50, in: Gerhardt, Volker/Rauh, Hans-Christoph (Hg.): Anfänge der DDR-Philosophie. Ansprüche, Ohnmacht, Scheitern. Berlin: Ch. Links Verlag 2001 (Forschungen zur DDR-Gesellschaft), S. 420–455.
Landauer, Hans: Wie ein Wipptaler Bauer sein Vieh verkaufte, um Rotspanienkämpfer zu werden. Die Geschichte einer Novelle, in: das Fenster. Tiroler Kulturzeitschrift, 25. Jg. (1991), Nr. 50/51, S. 4917–4924.
Landauer, Hans (in Zusammenarbeit mit Erich Hackl): Lexikon der österreichischen Spanienkämpfer 1936–1939. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2003 (2., erweiterte und verbesserte Auflage 2008).
Langer, Marie: Von Wien bis Managua. Wege einer Psychoanalytikerin. Freiburg i. Br.: Kore, Verlag Traute Hensch 1986.
Langmann, Peter: Sozialismus und Literatur. Jura Soyfer. Studien zu einem österreichischen Schriftsteller der Zwischenkriegszeit. Frankfurt/M.: Verlag Anton Hain Meisenheim 1986 (Literatur in der Geschichte – Geschichte in der Literatur, Bd. 12).
Legradi, Helene: Das andere Wien. Erlebtes aus den Jahren 1944/45, bearbeitet und eingeleitet von Gerhard Schäffer. Wien, Salzburg: Geyer Edition o.J. [1989] (Materialien zur Zeitgeschichte, Bd. 5).
Lhotzky, Kurt: Hilda Vitzthum, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 39–51.
Ligeti, Hertha: Die Sterne verlöschen nicht. Roman. Bukarest: Staatsverlag für Kunst und Literatur 1959.
Liszt, Peter/Sterniczky, Aaron (Hg.): Herrn Max und einen Milchkaffee, bitte! Erinnerungen an den Spanischen Bürgerkrieg. Oberwart: edition lex liszt 2013.
Maché, Leo: Die Familie Suniza-Maché, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 11–20.
Maier, Andreas/Marschik, Matthias/Mugrauer, Manfred: Speerwurf durchs Jahrhundert. Über das Zusammenspiel von Sport und Politik im Leben der Speerwerferin Herma Bauma, in: SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft, 15. Jg. (2015), Nr. 3, S. 47–74.
Makarova, Elena: Friedl Dicker-Brandeis. Ein Leben für Kunst und Lehre. Wien, Weimar, Prag, Hronov, Theresienstadt, Auschwitz. Wien, München: Verlag Christian Brandstätter 2000.
Mandler, Karl: Verlorene Jahre. Kämpfe innerhalb der Linken. Erinnerungen eines Austromarxisten. Wien: Ibera-Verlag 1996.
Marek, Franz: Aus den „Aufzeichnungen eines alten Kommunisten“, in: Wiener Tagebuch, Nr. 9, September 1979, S. 16–19.
Marek, Franz: Aus den „Aufzeichnungen eines alten Kommunisten“ (2). Von der Universität zur KPÖ, in: Wiener Tagebuch, Nr. 11, November 1979, S. 22–25.
Marek, Franz: Aus den Aufzeichnungen eines alten Kommunisten (3), in: Wiener Tagebuch, Nr. 1, Jänner 1980, S. 25–28.
Markstein, Elisabeth: Moskau ist viel schöner als Paris. Leben zwischen zwei Welten. Wien: Milena Verlag 2010.
Matejka, Viktor: Widerstand ist alles. Notizen eines Unorthodoxen. Wien: Löcker-Verlag 1983 (3. Auflage 1993).
Matejka, Viktor: Anregung ist alles. Das Buch Nr. 2. Wien: Löcker-Verlag 1991.
Matejka, Viktor: Das Buch Nr. 3, hg. von Peter Huemer. Mit einem Vorwort von Johannes Mario Simmel. Wien: Löcker Verlag 1993.
Mayenburg, Ruth von: Blaues Blut und rote Fahnen. Ein Leben unter vielen Namen. Wien, München, Zürich: Verlag Fritz Molden 1969.
Mayenburg, Ruth: Hotel Lux. Das Absteigequartier der Weltrevolution. München: Bertelsmann-Verlag 1978 [München, Zürich: Piper 1991 (Serie Piper, Bd. 1355)].
Mayer, David: Leo Katz (1892–1954): viele Welten in einer Welt, in: Hausberger, Bernd (Hg.): Globale Lebensläufe. Menschen als Akteure im weltgeschichtlichen Geschehen. Wien: Mandelbaum Verlag 2006 (Globalgeschichte und Entwicklungspolitik, Bd. 3), S. 233–256.
Mayrhofer, Hemma: „Bis zum letzten Atemzug werde ich versuchen dagegen anzukämpfen“. Irma Trksak – ein Lebensweg des Widerstehens, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2005. Wien: Lit Verlag 2005, S. 145–174.
Meier, Helmut (Hg.): Leo Stern (1901–1982). Antifaschist, Historiker, Hochschullehrer und Wissenschaftspolitiker. Berlin: Trafo-Verlag 2002 (Gesellschaft – Geschichte – Gegenwart, Bd. 30).
Meisel, Josef: „Jetzt haben wir Ihnen, Meisel!“ Kampf, Widerstand und Verfolgung eines österreichischen Antifaschisten (1911–1945). Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1985 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 2).
Meisel, Josef: Die Mauer im Kopf. Erinnerungen eines ausgeschlossenen Kommunisten 1945–1970. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1986 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 3).
Mierau, Fritz: Interview mit Hugo Huppert, in: Weimarer Beiträge, 18. Jg. (1972), Nr. 12, S. 30–60.
Mikosch, Hans/Oberkofler, Gerhard: Über die zweimalige Emigration von Samuel Mitja Rapoport aus Wien (1937 und 1952). Einige Archivnotizen, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 15. Jg. (2008), Nr. 3, S. 14–22.
Mitschev, Dobrin: Georgi Dimitrov und die österreichische Arbeiterbewegung, in: Wien und die bulgarische revolutionäre Emigration 1924–1934. Vorträge und Diskussionen der am 28. November 1978 veranstalteten wissenschaftlich-theoretischen Konferenz, hg. vom Bulgarischen Forschungsinstitut in Österreich. Wien: Eigenverlag 1979 (Mitteilungen des Bulgarischen Forschungsinstituts in Österreich, Verein „Freunde des Palais Wittgenstein“, 2. Jg., Bd. 2), S. 25–52.
Moerl, Benedikt: Leo Katz – sein Leben, sein Einsatz für seine Überzeugungen und sein Volk, in: Mit der Ziehharmonika. Literatur – Widerstand – Exil, 13. Jg., Nr. 2, September 1996, S. 24–27.
Molnar, Adolf: Unstet und flüchtig. Eine Lebensgeschichte. Neuwied, Darmstadt: Luchterhand-Verlag 1982.
Mugrauer, Manfred: „Angelegenheit Matejka“. Viktor Matejkas KPÖ-Mitgliedschaft im Spannungsfeld von Konflikt und Freiraum, in: Zeitgeschichte, 32. Jg. (2005), Nr. 6, S. 371–398.
Mugrauer, Manfred: „[…] arbeite ich […] ganztägig am Wiederaufbau der KPÖ mit“. Eine Episode aus dem Leben von Helmut Zilk, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 14. Jg. (2007), Nr. 3, S. 22–23.
Mugrauer, Manfred: „Vergessener Büchelschreiber“. Der Arbeiterschriftsteller Franz Xaver Fleischhacker (1891–1976), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 14. Jg. (2007), Nr. 4, S. 13–17.
Mugrauer, Manfred: „Soldat der gerechten Sache“. Zum 100. Geburtstag der kommunistischen Widerstandskämpferin Hedy Urach, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 17. Jg. (2010), Nr. 3, S. 9–21.
Mugrauer, Manfred: Klemens Friemel (1881–1961). Zur Erinnerungen an den ersten kommunistischen Bezirksbürgermeister von Favoriten im Jahr 1945, in: Wiener Geschichtsblätter, 68. Jg. (2013), Nr. 1, S. 59–68.
Mugrauer, Manfred: Karl Steinhardt (1875–1963). Eine biographische Skizze, in: Steinhardt, Karl: Lebenserinnerungen eines Wiener Arbeiters, hg. und eingeleitet von Manfred Mugrauer. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2013 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 7), S. 7–79.
Mugrauer, Manfred: Genosse Wildgans. Der Komponist Friedrich Wildgans und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 2, S. 11–17.
Mugrauer, Manfred: „Noch nie hat sich mein Papierkorb derart rasch gefüllt...“. Mira Lobes Kinderbücher in den kommunistischen Verlagen „Globus“ und „Schönbrunn“, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 20. Jg. (2013), Nr. 3, S. 17–22.
Mugrauer, Manfred: Kanon der Familie Wolf. Stephanie Eisler und Otto Wolf („Peter Loos“) im Umfeld von ÖFF und KPÖ, in: Eisler-Mitteilungen, 20. Jg., Oktober 2013, S. 36–41.
Mugrauer, Manfred: „Noch nie hat sich mein Papierkorb derart rasch gefüllt...“. Mira Lobes Kinderbücher in den kommunistischen Verlagen Globus und Schönbrunn, in: Seibert, Ernst/Huemer, Georg/Noggler, Lisa (Hg.): Ich bin ich. Mira Lobe und Susi Weigel. o.O. [St. Pölten]: Residenz Verlag, Wien: Wien Museum 2014, S. 108–111.
Mugrauer, Manfred: „Steht vollkommen auf unserer Linie…“. Die Speerwurf-Olympiasiegerin Herma Bauma und die Kommunistische Partei Österreichs, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 21. Jg. (2014), Nr. 4, S. 17–26.
Mugrauer, Manfred: Ernst Kirchweger. Ein verdienter Funktionär der Arbeiterbewegung, in: „Der Tote ist auch selber schuld.“ Zum 50. Jahrestag der Ermordung von Ernst Kirchweger, hg. von der Kommunistischen Partei Österreichs. Wien: Globus-Verlag 2015, S. 21–28.
Mugrauer, Manfred: Ernst Burger (1915–1944). Funktionär des Kommunistischen Jugendverbandes und führendes Mitglied der „Kampfgruppe Auschwitz“, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Feindbilder. Jahrbuch 2015. Wien: Eigenverlag 2015, S. 191–228.
Mugrauer, Manfred: Ernst Kirchweger (1898–1965). Eine biographische Skizze, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 22. Jg. (2015), Nr. 2, S. 1–8.
Mugrauer, Manfred: Ein „Arbeitermädel aus Ottakring“ zwischen Sport und Politik. Die Speerwurf-Olympiasiegerin Herma Bauma (1915–2003), in: Wiener Geschichtsblätter, 70. Jg. (2015), Nr. 4, S. 309–327.
Mugrauer, Manfred: Anton und Hedwig Sandmann. Spanienkämpfer – Partisan der „Kampfgruppe Steiermark“ – Bibliothekarin, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 3, S. 15–20.
Muhri, Franz: Kein Ende der Geschichte. Wien: Globus Verlag 1995.
Neuner, Franz/Roblyek, Bettina: Jenö Kostmann. Meine Emigration hat schon 1935 begonnen, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Geschichte spüren. Österreichische Publizisten im Widerstand. Wien: Picus Verlag 1990, S. 117–130.
Niederle, Helmuth A. (Hg.): Ernst Fischer. Ein marxistischer Aristoteles? St. Pölten 1980 (das pult, Sondernummer).
Müller-Kampel, Beatrix (Hg.): Edith Rosenstrauch-Königsberg. Von der Metallschleiferin zur Germanistin. Lebensstationen und historische Forschungen einer Emigrantin und Remigrantin aus Wien. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 2001 (Literatur und Leben, Bd. 56).
Nikolay, Daniela/Molnar, Susanne/Rotschädl/Tomann, Nicole: Otto Horn. Da nahm ich den Revolver, in: Bobrowsky, Manfred (Hg.): Schreiben im Widerstand. Österreichische Publizisten 1933–1945. Wien: Picus Verlag 1993, S. 103–138.
Josef Nischelwitzer 1912–1987. Skizzen aus seinem Leben und seiner Zeit, hg. von der KPÖ Kärnten. Klagenfurt: Eigenverlag 1988.
Nusko, Karin: Der rote Weg. Lilli Beer-Jergitsch. Teilzeitbibliothekarin in Moskau, in: Korotin, Ilse (Hg.): Österreichische Bibliothekarinnen auf der Flucht. Verfolgt, verdrängt, vergessen? Wien: Praesens Verlag 2008 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 4), S. 127–139.
Nusko, Karin/Korotin, Ilse (Hg.): Im Alltag der Stahlzeit. 18 Jahre in der UdSSR. Lilli Beer-Jergitsch (1904–1988). Lebenserinnerungen. Wien: Praesens Verlag 2013 (biografia. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 11).
Oberkofler, Gerhard: Eduard Rabofsky (1911–1994). Jurist der Arbeiterklasse. Eine politische Biographie. Innsbruck, Wien: Studien Verlag 1997.
Oberkofler, Gerhard: Die Wahl von Leo Stern in die Deutsche Akademie der Wissenschaften (1955), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 6. Jg. (1999), Nr. 1, S. 1–11.
Oberkofler, Gerhard: Wilhelm Frank zum Gedenken: Stationen eines Lebens für sozialen und technischen Fortschritt, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 7. Jg. (2000), Nr. 1, S. 8–12 und Nr. 2, S. 6–9.
Oberkofler, Gerhard: Wege der „wissenschaftlichen Weltauffassung“. Das Rostocker Ehrendoktorat für den kommunistischen Wissenschaftler und Arzt Georg Fuchs aus Wien (1973), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 3, S. 10–16.
Oberkofler, Gerhard: Thomas Schönfeld. Österreichischer Naturwissenschafter und Friedenskämpfer. Biographische Konturen mit ausgewählten gesellschaftspolitischen Texten. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2010.
Oberkofler, Gerhard: Georg Fuchs. Ein Wiener Volksarzt im Kampf gegen den Imperialismus. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2011.
Oberkofler, Gerhard/Goller, Peter: Engelbert Broda. Konturen aus seinem Leben (mit Dokumentenanhang und Faksimiles), in: Engelbert Broda (1910–1983). Wissenschaft und Gesellschaft, hg. von der Zentralbibliothek für Physik in Wien. Wien: Eigenverlag 1993, S. 7–76.
Oberkofler, Gerhard/Goller, Peter: Der junge Alfred Klahr im Umfeld der Kelsen-Schule (1928), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 4. Jg. (1999), Nr. 1, S. 1–2.
Oberkofler, Gerhard/Goller, Peter: Der junge Thomas Schönfeld. Kindheit in Wien. Vertreibung, im Kampf für Österreich, Chemiestudium (1923–1950), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 15. Jg. (2008), Nr. 4, S. 7–12.
Oberkofler, Gerhard/Mugrauer, Manfred: Georg Knepler. Musikwissenschaftler und marxistischer Denker aus Wien. Innsbruck, Wien, Bozen: Studien-Verlag 2014.
Patka, Marcus G.: Egon Erwin Kisch. Stationen im Leben eines streitbaren Autors. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1997 (Literatur in der Geschichte, Geschichte in der Literatur, Bd. 41).
Patka, Marcus G.: Der rasende Reporter. Egon Erwin Kisch. Eine Biographie in Bildern. Berlin: Aufbau-Verlag 1998.
Patka, Marcus G.: Leo Katz – Synthese von Judentum und Kommunismus, in: ders.: Zu nahe der Sonne. Deutsche Schriftsteller im Exil in Mexiko. Berlin: Aufbau Taschenbuch Verlag 1999, S. 189–198.
Pawlik, Manfred: Wilhelm Weixlbraun. Briefe aus der Todeszelle. Horn: Verlag Berger 2010.
Pelinka, Anton: Langbein und die KPÖ, in: ders./Weinzierl, Erika (Hg.): Hermann Langbein – Zum 80. Geburtstag. Festschrift. Wien: Braumüller 1993, S. 36–39.
Pelinka, Anton: Ein Gespräch mit Hermann Langbein, in: ders./Weinzierl, Erika (Hg.): Hermann Langbein – Zum 80. Geburtstag. Festschrift. Wien: Braumüller 1993, S. 45–113.
Pfabigan, Alfred: Ernst Fischer, in: Dachs, Herbert/Gerlich, Peter/Müller, Wolfgang C. (Hg.): Die Politiker. Karrieren und Wirken bedeutender Repräsentanten der Zweiten Republik. Wien: Manz 1995, S. 141–146.
Plener, Ulla: Arnold Reisberg – ein kommunistischen Schicksal, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 33. Jg. (1991), Nr. 2, S. 259–268 [nachgedruckt in Weg und Ziel, 49. Jg. (1991), Nr. 6, S. 295–300].
Plieseis, Sepp: Vom Ebro zum Dachstein. Lebenskampf eines österreichischen Arbeiters. Linz 1946 [Neuausgabe: Partisan der Berge. Berlin: Militärverlag der DDR 1971].
Podgornik, Lotte: „Mein Weg war klar und ehrlich...“. Hedy Urach zum 70. Geburtstag, in: Weg und Ziel, 38. Jg. (1980), Nr. 7/8, S. 286–289.
Pölzl, Ditto: „... Der Betrieb war praktisch meine Heimat“. Erinnerungen, bearbeitet von Johannes Feichtinger, in: Beer, Siegfried: Die „britische“ Steiermark 1945–1955. Graz: Eigenverlag der Historischen Landeskommission für Steiermark 1995 (Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark, Bd. XXXVIII), S. 621–626.
Prager, Theodor: Zwischen London und Moskau. Bekenntnisse eines Revisionisten. Mit einem Nachwort von Georg Eisler. Wien: Europaverlag 1975.
Presterl, Josef Martin: Im Schatten des Hochschwab. Skizzen aus dem steirischen Widerstand, hg. von Heimo Halbrainer und Karl Wimmler. Mit einem Nachwort von Heimo Halbrainer. Graz: Clio 2010.
Propst, Fritz: Mein Leben im Widerstand. Eine autobiographische Erzählung. Wien: Eigenverlag 2002 (2. Auflage 2009).
Propst, Fritz: Abschied am Westbahnhof. Young Austria. Ein Heldenepos vertriebener Kinder. Wien: Globus Verlag 2010.
Puhm, Rosa: Eine Trennung in Gorki. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1990 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 9) [Neuausgabe: Trennung in Gorki. Erinnerungen an eine Zukunft. Wien: Milena Verlag 2006 (Allgemeine literarische Reihe)].
Quittner, Genia: Weiter Weg nach Krasnogorsk. Schicksalsbericht einer Frau. Wien, München, Zürich: Verlag Fritz Molden 1971.
Radenkowa, Petra: Georgi Dimitov in Oesterreich, in: Wien und die bulgarische revolutionäre Emigration 1924–1934. Vorträge und Diskussionen der am 28. November 1978 veranstalteten wissenschaftlich-theoretischen Konferenz, hg. vom Bulgarischen Forschungsinstitut in Österreich. Wien: Eigenverlag 1979 (Mitteilungen des Bulgarischen Forschungsinstituts in Österreich, Verein „Freunde des Palais Wittgenstein“, 2. Jg., Bd. 2), S. 57–61.
Reisberg, Arnold: Ich diene der Arbeiterklasse. Johann Koplenig, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 21. Jg. (1979), Nr. 4, S. 593–602.
Reisberg, Arnold: Alfred Klahr – erster marxistisch-leninistischer Theoretiker über die österreichische Nation, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 25. Jg. (1983), Nr. 3, S. 411–417.
Reiter, Franz Richard (Hg.): Unser Kampf. In Frankreich für Österreich. Interviews mit Widerstandskämpfern. Wien, Köln, Graz: Böhlau 1984 (Dokumente zu Alltag, Politik und Zeitgeschichte, Bd. 7).
Reiter, Franz Richard (Hg.): Wer war Viktor Matejka? Wien: Ephelant Verlag 1994 (Dokumente, Berichte, Analysen, Bd. 7).
Reiter, Wolfgang L.: Hans Thirring und Engelbert Broda. Naturwissenschaftler zwischen Nationalsozialismus und Kaltem Krieg, in: Ash, Mitchell G./Ehmer, Josef (Hg.): Universität – Politik – Gesellschaft. Göttingen: V & R Unipress 2015 (650 Jahre Universität Wien – Aufbruzch ins neue Jahrhundert, Bd. 2), S. 329–339.
Reso, Martin: Hugo Huppert, in: Österreichische Literatur des 20. Jahrhunderts. Einzeldarstellungen, von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Horst Haase und Antal Mádl. Berlin: Volk und Wissen 1990 (2., durchges. u. erg. Auflage), S. 442–460.
Rettl, Lisa: „Heute muss ich euch benachrichtigen, dass mein Todesurteil vollstreckt wird …“ Maria Peskoller (1902–1944), in: Schmidt, Alexandra (Hg.): Drautöchter. Villacher Frauengeschichte(n). Klagenfurt: Johannes Heyn Verlag 2013, S. 206–220.
Rettl, Lisa/Koch, Magnus: „Da habe ich gesprochen als Deserteur.“ Richard Wadani. Eine politische Biografie. Wien: Milena Verlag 2015.
Roiter, Christine: Henriette Haill – Annäherung an einen vergessenen Engel. Tönning, Lübeck, Marburg: Der Andere Verlag 2006.
Rosdolsky, Emily: Franz Koritschoner, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 69–76.
Rosenstrauch, Hazel: Beim Sichten der Erbschaft. Wiener Bilder für das Museum einer untergehenden Kultur. Eine Nacherzählung. Mannheim: Persona Verlag 1992.
Rosenstrauch, Hazel (Hg.): Erstaunter Blick zurück. Edith Rosenstrauch-Königsberg 1921–2003. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2004.
Sainitzer, Lukas: Ich trauere nicht um die Jahre [über Franz Strohmer]. Dokumentation. Horn: Verlag Berger 2012.
Sameck, Erich: Linker Boulevard. Stadtrat und Chefredakteur der „Wr. Neustädter Nachrichten“, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 1, S. 17–20.
Scharf, Erwin: Ich hab’s gewagt mit Sinnen... Entscheidungen im antifaschistischen Widerstand. Erlebnisse in der politischen Konfrontation. Wien: Globus Verlag 1988.
Schafranek, Hans: Kurt Landau, in: Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte, hg. von Gerhard Botz, Hans Hautmann, Helmut Konrad und Josef Weidenholzer. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1978 (Veröffentlichung des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 193–216.
Schafranek, Hans: Das kurze Leben des Kurt Landau. Ein österreichischer Kommunist als Opfer der stalinistischen Geheimpolizei. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1988.
Schafranek, Hans: „Angehörigen von Volksfeinden können wir nicht helfen“. Das Schicksal der Familie Nebenführ, in: ders. (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991, S. 75–100.
Schafranek, Hans: Franz Koritschoner (1892–1941), in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 1995. Berlin: Akademie-Verlag 1995, S. 239–261.
Scheuer, Georg: Nur Narren fürchten nichts. Szenen aus dem Dreißigjährigen Krieg 1915–1945. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1991 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 10).
Schiffer, Karl: Über die Brücke. Der Weg eines linken Sozialisten ins Schweizer Exil. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1988 (Biographische Texte zur Kultur- und Zeitgeschichte, Bd. 7).
Schmidjell, Christine: „Das Brot der Geschichtenschreiber liegt auf der Straße.“ Fred Wander als Journalist in Wien 1950 bis 1954, in: Grünzweig, Walter/Seeber, Ursula (Hg.): Fred Wander. Leben und Werk. Bonn: Weidle Verlag 2005, S. 125–151.
Schmidt-Kolmer, Eva: 11. März 1938, 20 Uhr: Auf der Suche nach einer provisorischen Regierung, in: Weg und Ziel, 46. Jg. (1988), Nr. 3, S. 96–97.
Schmölz, Franz-Martin: Das unaufhörliche Trauma. Zu Ernst Fischers „Ende einer Illusion“, in: Zeitgeschichte, 1. Jg. (1974), Nr. 4, S. 97–99.
Schütte-Lihotzky, Margarete: Erinnerungen aus dem Widerstand 1938–1945, hg. von Chup Friemert. Hamburg: Konkret Literatur Verlag 1985 [Neuausgabe: Erinnerungen aus dem Widerstand. Das kämpferische Leben einer Architektin von 1938–1945, hg. von Irene Nierhaus. Vorwort von Peter Huemer. Wien: Promedia Verlag 1994 (Edition Spuren)].
Schütte-Lihotzky, Margarete: Warum ich Architektin wurde. Salzburg: Residenz Verlag 2004.
Schwanninger, Florian: Max Petek. Biographie eines Widerstandskämpfers. Linz: Landesverband Oberösterreich der AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des Faschismus (KZ-Verband/VdA OÖ) 2010 (Texte und Materialien zu Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2).
Schwarz, Vera: Meine roten Großmütter. Politische Aktivität aus der KPÖ ausgetretener/ausgeschlossener Frauen. Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang 2010 (Politik und Demokratie, Bd. 18).
Seliger, Kurt: Basel – Badischer Bahnhof. In der Schweizer Emigration 1938–1945. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1987.
Senarclens de Grancy, Antje/Halbrainer, Heimo (Hg.): Totes Leben gibt es nicht. Herbert Eichholzer 1903–1943. Architektur – Kunst – Politik. Mit einem Vorwort von Friedrich Achleitner und einem Beitrag von Urs Hirschberg. Wien, New York: Springer 2004.
Soswinski, Sylvia: „Den eigenen Tod überleben…“. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Persönliche Annäherungen an die Biographie von Herta Soswinski (geb. Mehl) 1917–2004, in: Kanzler, Christine/Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… den Vormarsch dieses Regimes einen Millimeter aufgehalten zu haben…“. Österreichische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Wien: Praesens Verlag 2015 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 14), S. 247–267.
Spera, Kurt: Ein Leben in zwei Jahrhunderten. Wien: logotrans 2010.
Spira, Leopold: Agnes und Gustav Deutsch, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 63–67.
Spira, Leopold: Hilde Mraz, in: Memorial: Österreichische Stalin-Opfer. Wien: Junius 1990, S. 79–83.
Spira, Leopold: Kommunismus adieu. Eine ideologische Biographie. Mit einem Nachwort von Zdenek Mlynár. Wien, Zürich: Europaverlag 1992 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung).
Spira, Leopold: Ernst Fischer, in: Mantl, Wolfgang (Hg.): Politik in Österreich. Die Zweite Republik: Bestand und Wandel. Wien, Köln, Graz: Böhlau 1992 (Studien zu Politik und Verwaltung, Bd. 10), S. 829–840.
Spira, Leopold: Das Jahrhundert der Widersprüche. Eine Wiener-jüdische Familienchronik. Mit einer Nachbemerkung von Elizabeth T. Spira. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag 1996.
Sporrer, Maria/Steiner, Herbert (Hg.): Erwin Scharf. Zeitzeuge. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1986.
Springer-Dissmann, Käthe: Die Bedeutung des Widerstands von Frauen gegen den Nationalsozialismus im Leben ihrer Töchter, in: Kanzler, Christine/Korotin, Ilse/Nusko, Karin (Hg.): „… den Vormarsch dieses Regimes einen Millimeter aufgehalten zu haben…“. Österreichische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Wien: Praesens Verlag 2015 (biografiA. Neue Ergebnisse der Frauenbiografieforschung, Bd. 14), S. 268–275.
Stabauer, Luis: Der Kopf meines Vaters. Wien von der NS-Zeit bis zur Gegenwart. Eine Zeitzeugin erzählt. Hamburg: ACABUS Verlag 2009.
Steindling, Dolly: Meine Jugend. Ein Bericht. Wien: Eigenverlag 1990.
Steiner, Herbert: Franz Koritschoner, in: Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte, hg. von Gerhard Botz, Hans Hautmann, Helmut Konrad und Josef Weidenholzer. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1978 (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung), S. 159–174.
Steiner, Herbert: Johann Koplenig, in: Dachs, Herbert/Gerlich, Peter/Müller, Wolfgang C. (Hg.): Die Politiker. Karrieren und Wirken bedeutender Repräsentanten der Zweiten Republik. Wien: Manz 1995, S. 314–319.
Steinhardt, Karl: Lebenserinnerungen eines Wiener Arbeiters, hg. und eingeleitet von Manfred Mugrauer. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2013 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 7).
Stengel, Katharina: Hermann Langbein. Ein Auschwitz-Überlebender in den erinnerungspolitischen Konflikten der Nachkriegszeit. Frankfurt/M., New York: Campus Verlag 2012 (Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts, Bd. 21).
Stengel, Katharina: Aktivismus, Zeugenschaft und Geschichtsschreibung. Hermann Langbein zum 100. Geburtstag, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 60. Jg. (2012), Nr. 5, S. 397–416.
Stern, Max: Geschichte wird gemacht. Vom Lehrlingsstreik 1919 zum Freiheitsbataillon 1945. Wien: Globus Verlag 1988 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 2).
Stern, Walter: Das Überleben hat gelohnt. Erinnerungen eines Metallarbeiters und Betriebsrates. Wien: Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes 2008.
Strasser, Isa: Land ohne Schlaf. Roman. Wien, Frankfurt/M., Zürich: Europa Verlag 1970.
Strecha, Valentin: Widerstand für Österreich. Wien: Globus Verlag 1988 (Biografische Texte zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung, Bd. 1).
Streibel, Robert: Das fünfte Pseudonym. Das Leben des Humoristen, Übersetzers und Lagerhäftlings Boris Brainin, in: Schafranek, Hans (Hg.): Die Betrogenen. Österreicher als Opfer stalinistischen Terrors in der Sowjetunion. Wien: Picus Verlag 1991, S. 125–153.
Streibel, Robert: „So bin ich geworden, wie ich bin.“ Der Februar 1934 als Wendepunkt im Leben von Ferdinand Strasser, in: ders.: Februar in der Provinz. Eine Spurensicherung zum 12. Februar 1934 in Niederösterreich. Grünbach: Edition Geschichte der Heimat 1994, S. 51–63.
Sturm, Hanna: Die Lebensgeschichte einer Arbeiterin. Vom Burgenland nach Ravensbrück. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1982 (Österreichische Texte zur Gesellschaftskritik, Bd. 8).
Tauber, Max: Nach mehr als neunzig Jahren. Aufgezeichnet von Gustav Freudmann. Wien: Edition les.arten 2013.
Otto Tausig im Gespräch mit Susanne Gföllner. Von Humanismus und Demokratie und was daraus wurde, in: Haider-Pregler, Hilde/Roessler, Peter (Hg.): Zeit der Befreiung. Wiener Theater nach 1945. Wien: Picus Verlag 1997, S. 396–416.
Tausig, Otto: Kasperl, Kummerl, Jud. Eine Lebensgeschichte. Nach seiner Erzählung aufgeschrieben von Inge Fasan. Wien: Mandelbaum-Verlag 2005.
Tausig, Otto: Erinnerungen an Friedrich und Mira Lobe, in: Lexe, Heidi/Seibert, Ernst (Hg.): Mira Lobe … in aller Kinderwelt. Wien: Verlag Edition Praesens 2005 (Kinder- und Jugendliteraturforschung in Österreich. Veröffentlichungen der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung, hg. von Ernst Seibert und Heidi Lexe, Bd. 7), S. 29–33.
Thüminger, Rosmarie: Mit offenen Auge. Adele Stürzl. Eine Annäherung. Innsbruck: TAK – Tiroler Autorinnen- und- Autoren-Kooperative 2009.
Thumser, Regina: Franz Kinzl. Vom Nationalsozialismus zum Kommunismus, in: Kirchmayr, Birgit (Hg.): „Kulturhauptstadt des Führers“. Kunst und Nationalsozialismus in Linz und Oberösterreich. Weitra: Bibliothek der Provinz 2008, S. 255–256.
Thurner, Erika: Hans Marsalek – Der Weg eines Wiener Tschechen ins KZ, in: Zeitgeschichte, 16. Jg. (1989), Nr. 2, S. 90–113.
Tidl, Georg (Hg.): Von der GESTAPO gehetzt. Auf der Flucht durch Norwegens Fjorde. Das Tagebuch des Kommunisten Hans Laab. Wien: Löcker 2009.
Tidl, Georg: Marie Hofmann-Tidl. Zehn Jahre im Leben einer antifaschistischen Widerstandskämpferin (1935–1945), in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 23. Jg. (2016), Nr. 4, S. 30–33.
Tidl, Marie: Gregor Kersche. Landesobmann der KPÖ Kärnten 1920–1932. Ein Leben – nach Dokumenten und Erzählungen. Wien, Millstatt: Eigenverlag 1991.
Tonka, Oswalda: Buchengasse 100. Geschichte einer Arbeiterfamilie. Wien: Promedia Verlag 2016.
Trksák, Irma: Eine „Tschechslowakin“ aus Wien – Irma Trksák, in: Czernilofsky, Barbara/Kremnitz, Georg (Hg.): Trennendes – Verbindendes. Selbstzeugnisse zur individuellen Mehrsprachigkeit. Wien: Edition Praesens 2003, S. 14–24.
Trost, Claudia: Eva Priester. Ein biografischer Abriss, in: Hautmann, Hans (Hg.): Die Alfred Klahr Gesellschaft und ihr Archiv. Beiträge zur österreichischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Wien: Alfred Klahr Gesellschaft 2000 (Quellen & Studien 2000), S. 347–370.
Tutotschkin, Juri: Mentalität und Persönlichkeit in dokumentarischen Materialien. Exemplarische Fälle, in: Buckmiller, Michael/Meschkat, Klaus (Hg.): Biographisches Handbuch zur Geschichte der Kommunistischen Internationale. Ein deutsch-russisches Forschungsprojekt. Berlin: Akademie Verlag 2007, S. 170–191.
Verkauf-Verlon, Willy: Situationen. Eine autobiographische Wortcollage. Mit einem Nachwort von Konstantin Kaiser. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1983.
Verkauf-Verlon, Willy: Mit scharfer Optik. Wien: Löcker Verlag o.J. [1989].
Vitzthum, Hilda: Mit der Wurzel ausrotten. Erinnerungen einer ehemaligen Kommunistin. München: Verlag Ernst Vögel 1984.
Vogl, Friedrich: Felix Frankl. Ein österreichischer Mathematiker und Physiker in der Sowjetunion, in: Mensch – Wissenschaft – Magie. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (ÖGW) 29, hg. von Helmuth Grössing u.a. Wien: Erasmus 2012, S. 211–218.
„Volksbildung mach ich wo immer ...„ Viktor Matejka, 1901–1993, Spurensuche. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF, 16. Jg. (2005), Nr. 1–4.
Waldinger, Theo: Zwischen Ottakring und Chicago. Stationen, hg. und mit einem Nachwort von Karl-Markus Gauß. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag 1993.
Weber, Fritz: Mosaiksteine meines Weltbildes. Wien: Globus Verlag 1991.
Der Weg des Arbeiterführers Johann Koplenig. Wien: Stern-Verlag 1951.
Weinert, Willi: Bruno Dubber – zum 70. Geburtstag. Anmerkungen zum Leben des in Deutschland geborenen Internationalisten, der im österreichischen Widerstandskampf aktiv war, in: Weg und Ziel, 38. Jg. (1980), Nr. 12, S. 451–454.
Weinert, Willi: Dr. Egon Schönhof. Der Anwalt an der Seite des Proletariats. Ein Name bekommt ein Gesicht, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 14. Jg. (2007), Nr. 1, S. 5–9.
Weinert, Willi: „Er starb für Österreichs Freiheit“. Zur 65. Wiederkehr des Todes von Josef Angermann, in: Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 16. Jg. (2009), Nr. 1, S. 5–6.
Weinzierl, Ulrich: Albert Fuchs (1905–1946). Ein Intellektueller im Exil, in: Konrad, Helmut/Neugebauer, Wolfgang (Hg.): Arbeiterbewegung – Faschismus – Nationalbewußtsein. Festschrift zum 20jährigen Bestand des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und zum 60. Geburtstag von Herbert Steiner. Wien, München, Zürich: Europaverlag 1983, S. 315–330.
Weissberg-Cybulski, Alexander: Hexensabbat. Mit einem Vorwort von Arthur Koestler. Frankfurt/M.: suhrkamp taschenbuch 1977 [1. Auflage Frankfurt/M.: Verlag der Frankfurter Hefte GmbH 1951].
Wertheim, Georges: Die Odyssee eines Verlegers. In memoriam Dr. Johannes Wertheim, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 1996. Wien: Eigenverlag 1996, S. 204–229.
Widerstand und Befreiung 1934–1945. Zeitzeugen berichten, hg. von Charlotte Rombach. Wien: Tribüne für die Wahrheit 2010 (3., erweiterte und überarbeitete Auflage).
Wiesinger-Stock, Sandra: Hannah Fischer – „Das Exil war meine Universität“. Schülerin Anna Freuds, Kinderpsychologin und psychoanalytisch orientierte Pädagogin. Wien: Mandelbaum Verlag 2016 (Exil-Leben. Dokumente und Materialien, Bd. 3).
Wisiak, Hanno: „Wenn man eine richtige Haltung hat, ist immer Platz für Optimismus“. Willi Gaisch 1922–2009. Graz: Uni-Press Verlag 2012.
Zehetner, Michaela (Hg.): Nicht stillhalten, wenn Unrecht geschieht. Die Lebenserinnerungen von Agnes Primocic. Salzburg: Verlag Akzente 2004.
Zimpernik, Raimund: „Der rote Strähn“. Dokumentation über den antifaschistischen Widerstand im Salzkammergut. Aigen: Eigenverlag 1995.
Zucker-Schilling, Erwin: Er diente seiner Klasse. Eine Biographie. Mit Reden und Schriften von Johann Koplenig. Wien: Globus Verlag 1971.

Diplomarbeiten und Dissertationen über die Geschichte der KPÖ

Zusammenstellung: Manfred Mugrauer

Folgende Publikation/en und Beiträge schlage ich zur Aufnahme in die Auswahlbibliographie vor:

 

 

Home Nach oben Weiter